Spalte Empfänger/Auftragg leer (Kontoauszüge Volkswagenbank)

  • Hallo,
    habe Konten bei verschied. Banken angelegt. Alle Kontoauszüge kommen prima, nur bei den Konten der Volkswagenbank habe ich den "Effekt", daß die Angaben über Empf/Auftragg mit in der Spalte Verwendungszweck stehen!
    Was hab ich da falsch gemacht? Danke!
    michael8114

  • "michael8114" schrieb:

    habe Konten bei verschied. Banken angelegt. Alle Kontoauszüge kommen prima,


    Die meinst die Umsätze, die dann in der Buchungsliste stehen, nicht wahr?

    Zitat

    nur bei den Konten der Volkswagenbank habe ich den "Effekt", daß die Angaben über Empf/Auftragg mit in der Spalte Verwendungszweck stehen! Was hab ich da falsch gemacht?


    Wenn Du keine Regel definiert hast, die das bewirkt (Tausch des Verwendungszweckes), vermutlich nichts.
    Beim Tagesgeldkonto habe ich keine Probleme dahingehend. Schätze mal, bei Dir geht es um's Girokonto?
    Ist das sicher, daß dem so ist oder hast Du zufällig in der Buchungsliste der VW Bank das Feld Empfaenger+VWZ eingeblendet statt Empfänger/Auftragg und Verwendungszweck.


    Du könntest ansonsten eine Regel des Typs "Empfänger-Informationen (Benutzerregel)" erstellen. Die sorgt dafür, daß der Empfänger aus einer bestimmten definierten Zeile des Verdungszweckes genommen wird.


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk,
    danke für die Reaktion. Hier die Antwort auf die Nachfrage:


    Es ist bei keinem der Konten ein Filter aktiv!


    Beim "Kontoauszug" geht mir in der Tat um die Umsätze, die ich in der Ansicht "Buchungen" sehe, mit den folgenden 6 Spalten:
    1 Wertstellung
    2 Empfänger/Auftragg.
    3 Verwendungszweck
    4 Kategorie
    5 Betrag[€]
    6 Stand[€]


    Erst jetzt hab ich entdeckt, daß man die Anzeige konfigurieren könnte :-) Danke! Hab also kontrolliert: auch bei diesem Konto ist alles auf Standardeinstellung geblieben, wie oben aufgelistet.


    Bei VW-Bank handelt es sich um ein Girokonto und ein Orderkonto. Bei beiden bleibt die 2. Spalte leer und in der 3. steht z.B. Folgendes zu einer Abbuchung der GEZ:


    Lastschrift
    256424851
    2007120701651493
    RUNDFUNK 01.2008 -
    03.2008
    RUNDFUNKANST.
    Kto 1111111 BLZ
    30050000


    oder:
    Lastschrift
    740009717899
    VERTRAGSKONTO
    95091579
    E.ON WESTFALEN WESER
    AG
    Kto 394036800 BLZ
    30070010


    Bei Paypal ist es ähnlich, aber für mich nicht so störend. Beispiel eines Verwendungszwecks dort:


    Transfer Von
    Bankkonto (Lastschrift)
    Status: Abgeschlossen


    Leider sind die Zeilen im Verwendungszweck, jedenfalls wie er bei mir angezeigt wird, so unsystematisch (variiert zw. 1 u 9 Zeilen!), daß eine selber definierte Regel à la "Zeilen x bis y = Empfänger" den Zweck wohl nicht erfüllen wird.


    Stelle mir ruhig weitere Fragen. Oder was soll ich mal probieren?


    Danke nochmals!
    Michael

  • "michael8114" schrieb:

    Leider sind die Zeilen im Verwendungszweck, jedenfalls wie er bei mir angezeigt wird, so unsystematisch (variiert zw. 1 u 9 Zeilen!), daß eine selber definierte Regel à la "Zeilen x bis y = Empfänger" den Zweck wohl nicht erfüllen wird.


    Nein, wenn der Empfänger im VWZ an verschiedenen Stellen ist, kann man keine Regel des Typs Empfänger-Informationen (Benutzerregel) = Empfänger aus VWZ-Zeile xyz (geht nur aus einer) definieren. Da kann ich nur meinen Rat wiederholen, den ich an anderer Stelle gegeben hab: für jeden Empfänger, der zudem bereits angelegt sein muß, definierst Du eine Regel des Typs: Empfänger aus VZweck (Benutzerregel). Da wird also nicht der Empfänger aus dem Verwendungszweck ausgelesen, sondern ein bestehender Empfänger auf Grund eines bestimmten Textstrings im VWZ der Buchung zugeordnet.


    Gruß
    Dirk