Umsatzabfrage 1822 nicht möglich

  • Hallo,


    seit dem letzten Update (bei kir gestern durchgeführt) kann ich meine Umsätze bei der 1822 direkt nicht mehr abfragen. Es erscheint eine ellenlange Fehlermeldung: Das Modul für die Bank konnte nicht geladen werden. Und dann werden Funktionen, Parameter, Handels und Exceptions aufgezählt.


    Hat noch jemand das Problem?
    Ist es bekannt und wird daran gearbeitet?


    MfG und TIA

  • Probier mal ob das Problem mit einer Neuinstallation der Online-Schnittstelle behoben werden kann. Das Standardverfahren sollte in deinem Fall ausreichen. Falls ohnehin nicht angeboten, einmal den Rechner neu starten.


    <!-- m --><a class="postlink" href="http://support.buhl.de/support/hits.html?productid=414&searchtext=110097&submit=searchform">http://support.buhl.de/support/hits.htm ... searchform</a><!-- m -->


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Die Neuinstallation der Letstrade-Komponente hat auch nichts gebracht.
    Vielleicht installier ich MG mal komplett neu, obwohl ich befürchte dass das nichts bringt. :(


    Ich hab mal einen Screenshot von der Fehlermeldung gemacht, vielleicht kann jemand was damit anfangen.
    Was mich etwas wundert ist die Tatsache, dass ich anscheinend alleine mit diesem Problem bin.


    Danke und tschüß


    [attachment=0]<!-- ia0 -->fehler.jpg<!-- ia0 -->[/attachment]

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    Die Neuinstallation der Letstrade-Komponente hat auch nichts gebracht.


    Du hast nur, wie von Jürgen (dem letstrade Guru) geraten, das Standardverfahren getestet?


    Bevor du jetzt Mein Geld komplett neu installierst versuche doch lieber noch mal das "Erweiterte Verfahren".
    Vielleicht hat Jürgen aber auch noch eine andere Idee. :idea:
    Eventuell mal in Mein Geld auf eine Aktualisierung der Online-Komponenten prüfen.

  • So,


    ich hab gestern MG neu installiert, es hat natürlich nichts geholfen.
    Die Deinstallation der Letstrade-Komponenten nach der erweiterten Methode traue ich mich noch nicht, da ich danach alle Konten neu anlegen muß.


    Die Mail die ich Samstag an den Support von Buhl geschickt habe, wurde auch nicht beantwortet. Toller Support, ich bin begeistert.


    Kann ich die Software testweise auf einem anderem PC installieren, oder komm ich dann ins Gefängnis weil die Lizenz das nicht erlaubt?


    Langsam nervt es mich ein wenig.


    Trotzdem allen einen schönen Tag.

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    Die Deinstallation der Letstrade-Komponenten nach der erweiterten Methode traue ich mich noch nicht, da ich danach alle Konten neu anlegen muß.


    Solltest Du aber.

    Zitat

    Die Mail die ich Samstag an den Support von Buhl geschickt habe, wurde auch nicht beantwortet. Toller Support, ich bin begeistert.


    Hast Du dazu das Support-Forumular verwendet und eine Empfangsbestätigung erhalten?

    Zitat

    Kann ich die Software testweise auf einem anderem PC installieren


    Ja, das kannst Du.


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    Die Deinstallation der Letstrade-Komponenten nach der erweiterten Methode traue ich mich noch nicht, da ich danach alle Konten neu anlegen muß.


    Da hast du etwas missverstanden. Du sollst nicht die Konten löschen sondern nur die Zugangsart für die Konten ermitteln. Das habe ich vor wenigen Tagen auch gemacht und für 16 Konten keine zwei Minuten benötigt. Nur Mut und ran an den Speck. :wink:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Hast Du dazu das Support-Forumular verwendet und eine Empfangsbestätigung erhalten?


    Ja, hab ich. Und dann war Funkstille


    Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Ja, das kannst Du.


    Ok, weil ich ja meine kompletten Daten eingeben muß. Da war ich mir nicht sicher.


    MfG

  • Zitat von &quot;Jürgen&quot;


    Da hast du etwas missverstanden. Du sollst nicht die Konten löschen sondern nur die Zugangsart für die Konten ermitteln. Das habe ich vor wenigen Tagen auch gemacht und für 16 Konten keine zwei Minuten benötigt. Nur Mut und ran an den Speck. :wink:


    Oh, das ist gut. Dann werde ich das nachher mal machen. Wäre schön wenn es dann wieder funktionieren würde.


    MfG

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    Oh, das ist gut. Dann werde ich das nachher mal machen. Wäre schön wenn es dann wieder funktionieren würde.


    So, ich bin gestern endlich dazu gekommen die Letstrade-Komponenten neu zu installieren, nach dem erweiterten Verfahren. Hat auch nicht geholfen.
    Der Support von Buhl hat sich zwischenzeitlich auch gemeldet, und mir dieses Verfahren empfohlen.
    Sollte das nicht helfen soll ich eine Logdatei anlegen und zu Buhl schicken. Das hab ich auch getan. Durch das Loggen kann man den Screenparser bei der Arbeit zuschauen, ich weiß jetzt auf jeden Fall dass die Anmeldung bei der Bank funktionert, und auch die Kontostände abgerufen werden. Kann man schön beobachten.
    In den Logdateien taucht dann irgenwann die Fehlermeldung auf: '-53,19 € ist kein gültiger Fließkommawert'.
    Mal sehen was draus wird.


    Ganz nebenbei mußte ich nach der neuinstallation die Zugangsarten meiner Konten nicht neu einstellen, da meine Konten nicht im Datentresor liegen. Bringt mir die Verwendung eines Datentresor irgendwelche Vorteile? PIN und TAN hinterlege ich nicht im Rechner, die tippe ich immer direkt ein.


    MfG

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    Der Support von Buhl hat sich zwischenzeitlich auch gemeldet, und mir dieses Verfahren empfohlen.
    Sollte das nicht helfen soll ich eine Logdatei anlegen und zu Buhl schicken. Das hab ich auch getan. Durch das Loggen kann man den Screenparser bei der Arbeit zuschauen, ich weiß jetzt auf jeden Fall dass die Anmeldung bei der Bank funktionert, und auch die Kontostände abgerufen werden. Kann man schön beobachten.


    Ja, das ist ein gutes Mittel, um eventuelle Probleme aufzudecken, die der User dann unter Umständen auch selbst lösen kann (wenn z.B. von der Bank mal eine Seite vorgeschaltet wird, die der User nur einmalig quittieren muß, der Screenparser aber nicht erwartet hatte und nicht erwarten konnte).

    Zitat

    In den Logdateien taucht dann irgenwann die Fehlermeldung auf: '-53,19 € ist kein gültiger Fließkommawert'.
    Mal sehen was draus wird.


    Das ist doch mal ein konkreter Hinweis.

    Zitat

    Ganz nebenbei mußte ich nach der neuinstallation die Zugangsarten meiner Konten nicht neu einstellen, da meine Konten nicht im Datentresor liegen. Bringt mir die Verwendung eines Datentresor irgendwelche Vorteile? PIN und TAN hinterlege ich nicht im Rechner, die tippe ich immer direkt ein.


    Wenn Du PIN und TAN nicht in den Tresor legen möchtest, so brauchst Du ihn in der Tat nicht. Wobei ich das bei den Bankkonten noch verstehe (Deine Befürchtungen aber nicht teile), aber bei den Punktekonten kannst Du die Daten schon im Tresor hinterlegen.


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Das ist doch mal ein konkreter Hinweis.


    Ja, ich hoffe auch dass Buhl damit was anfangen kann, und vor allem dann das Problem auch lösen wird.


    Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Wenn Du PIN und TAN nicht in den Tresor legen möchtest, so brauchst Du ihn in der Tat nicht. Wobei ich das bei den Bankkonten noch verstehe (Deine Befürchtungen aber nicht teile), aber bei den Punktekonten kannst Du die Daten schon im Tresor hinterlegen.


    TANs kommen mir nicht auf den Rechner, sicher ist sicher. Zumal das ein Laptop ist, und ich den ja auch mal irgendwohin mitnehme. Und ob ich die TAN jetzt bei einem Bankingvorfall eintippe, oder vorher um sie in den Tresor zu legen ist auch egal.


    Punktekonto hab ich überhaupt keins eingerichtet, das hat sich damit auch erledigt :)


    MfG
    Andi

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    TANs kommen mir nicht auf den Rechner, sicher ist sicher. Zumal das ein Laptop ist, und ich den ja auch mal irgendwohin mitnehme.


    Der Tresor muß nicht auf dem Rechner liegen, sondern kann z.B. auch auf einem USB-Stick gelegt werden.

    Zitat

    Und ob ich die TAN jetzt bei einem Bankingvorfall eintippe oder vorher, um sie in den Tresor zu legen ist auch egal.


    Na ja, auch das muß nicht so sein. Man kann die TAN-Listen einscannen, OCR rüber, Import - fertig. Wenn die TANs dann gebraucht werden, geht es wesentlich schneller und bequemer (insbesondere auch bei iTAN).
    Gruß
    Dirk

  • Hallo,


    ich habe exakt das gleiche Problem wie Andi. Muss ich mich auch an den Support wenden damit man mir die gefixte dll zuschickt, oder gibt es schon eine Lösung die ich selbst einstellen/downloaden kann?


    Grüssle

  • Zitat von &quot;wpenth&quot;

    ich habe exakt das gleiche Problem wie Andi. Muss ich mich auch an den Support wenden damit man mir die gefixte dll zuschickt, oder gibt es schon eine Lösung die ich selbst einstellen/downloaden kann?


    Diese Fixes gibt es im Rahmen des normalen Updates der Online-Komponenten, welches Dir nach der regulären Veröffentlichung automatisch angeboten/installiert wird, sofern Du unter Extras - Sicherheit - Updates - Online-Banking-Updates die entsprechenden Einstellungen getroffen hast.
    Nach meinen Infos sollte das nächste Update für die Online-Komponenten in Bälde kommen. Also nur etwas Geduld.


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;wpenth&quot;

    Hallo,


    ich habe exakt das gleiche Problem wie Andi. Muss ich mich auch an den Support wenden damit man mir die gefixte dll zuschickt, oder gibt es schon eine Lösung die ich selbst einstellen/downloaden kann?


    Grüssle


    Wenn Du willst schick ich Dir die Mail von Buhl, dann kannst Du die dll eben austauschen. Schick mir einfach deine Email-Adresse.


    MfG

  • Zitat von &quot;Andi B&quot;

    Wenn Du willst schick ich Dir die Mail von Buhl, dann kannst Du die dll eben austauschen. Schick mir einfach deine Email-Adresse.


    :roll:
    Es geht mal eben so um Finanzsoftware. Du haftest dafür, wenn die dll bei ihm etwas anderes bewirkt als bei Dir?
    Stand da nicht auch etwas im Text der E.Mail zum Thema Weitergabe der Testdatei?


    Gruß
    Dirk

  • Zitat von &quot;Billy1963&quot;

    :roll:
    Es geht mal eben so um Finanzsoftware. Du haftest dafür, wenn die dll bei ihm etwas anderes bewirkt als bei Dir?


    Ich wollte ihm helfen, damit er die dll mal ausprobieren kann. Auf eigene Verantwortung.
    Ich gehe einfach mal davon aus, dass der gleiche Fehler auch die gleiche Lösung braucht.


    Zitat von &quot;Billy1963&quot;


    Stand da nicht auch etwas im Text der E.Mail zum Thema Weitergabe der Testdatei?


    Nein.


    MfG