Bankspezifische Hinweise zur Kontoeinrichtung

  • Netbank


    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten
    Nach Eingabe der Bankleitzahl und Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden folgende Parameter eingetragen:


    • Kontonummer (7-stellig): die 7-stellige Kundennummer (entspricht der Kontonummer des Girokontos)
    • PIN: 6-stellig


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Ein offline geführtes Konto online stellen


    • In der Kontoverwaltung das Konto markieren und auf der Registerkarte Bank- und Kontodaten über die Schaltfläche [...] die Zugangsart ermitteln. Nach Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden die oben genannten Parameter eingetragen. Nun dem Assistenten folgen, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.


    Einen HBCI Kontakt manuell erstellen


    Die manuelle Anlage eines HBCI Kontakts erfolgt in wenigen Arbeitsschritten:


    • Wechsel in die Kontoverwaltung und Anklicken der Funktion "Online-Verwaltung --> Administration --> HBCI Kontaktübersicht".
    • In der Übersicht den zugehörigen HBCI-Kontakt markieren und entfernen.
    • Über den Button Neu einen Kontakt für PIN/TAN (inkl. zwei-Schritt-TAN) anlegen.
    • Nach Eingabe der BLZ (20090500) die Option "Zugangsdaten manuell eingeben" aktivieren.
    • Als Benutzerkennung die 7-stellige Kundennummer eintragen. Die Kundennummer entspricht der Kto-Nr. des Girokontos.
    • HBCI-Version 2.2 wählen, weiter und Voreinstellungen übernehmen..
    • Mit 6-stelliger PIN legitimieren und Übersicht schließen.
    • Zugangsart ermitteln - Prüfung und Übernahme der Zugangsdaten.
    • Zur Kontrolle eine Umsatzabfrage ausführen.


    Bankspezifische Hinweise


    • Die Funktionen EU-Überweisung und Digitale Postbox sind nicht über HBCI nutzbar.
    • Aktuell werden seitens der Netbank das Girokonto und das Tagesgeldkonto unterstützt. Depotabfragen sind nur per Browser möglich. Für Finanzsoftware ist die Abfrage bankseitig nicht vorgesehen.
    • Darüber hinaus unterstützt die Netbank den Online Abruf von Kreditkarten-Umsätzen (netbank MasterCard) via HBCI PIN/TAN. Voraussetzung ist ein dazugehöriges Girokonto im Hause der netbank AG.
    • Die Netbank übermittelt den Empfänger im Verwendungszweck. Siehe Abschnitt "Bekannte Probleme".
    • Die Netbank verwendet die Zwei-Schritt-Verfahren iTAN und mobileTAN.


    Bekannte Fehlermeldungen


    • n/a


    Bekannte Probleme


    Im Gegensatz zu den meisten Banken liefert die Netbank den Empfänger im Verwendungszweck. Dieses Verhalten beeinträchtigt den Abgleich zwischen erwarteten Buchungen und Bankbuchungen. Programmseitig kann das per Regelwerk korrigiert werden.

    • Regel 1


      Wenn bei einer Buchung
      eine Verwendungszweckzeile einen bekannten Empfänger enthält
      und die Eintragung in der Buchungsliste durch eine Umsatzabfrage erfolgt
      dann
      den Empfänger / Auftraggeber der Buchung automatisch aus dem Verwendungszweck übernehmen.


    • Regel 2


      Wenn bei einer Buchung
      der Empfänger/Auftraggeber leer ist
      und die Eintragung in der Buchungsliste durch eine Umsatzabfrage erfolgt
      dann
      den Empfänger / Auftraggeber der Buchung aus Verwendungszweckzeile X übernehmen.


    • Wichtig: Regel 1 muss vor Regel 2 greifen.


    • PDF-Anleitung im Forum Tipps & Tricks [^]


    Aktuelles:


    • Zur Zeit liegen keine aktuellen Meldungen vor.


    Informationsquellen





    Stand: 15.07.2011

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 10 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • Konten mit "PIN/TAN Web" Zugang


    Konten und Institute, die über Screenparser erreicht werden (z.B. American Express, Santander, Targobank)


    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten


    • Nach Auswahl der Zugangsart "PIN/TAN Web" erfolgt die Eintragung der Zugangsdaten analog zur Internetseite.
      Jede Abweichung führt zu Fehlern.


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Ein offline geführtes Konto online stellen


    • In der Kontoverwaltung das Konto markieren und auf der Registerkarte Bank- und Kontodaten über die Schaltfläche [...] die Zugangsart ermitteln. Nach Auswahl der Zugangsart "PIN/TAN Web" sind die persönlichen Zugangsdaten analog zur Internetseite einzutragen. Jede Abweichung führt zu Fehlern. Nun dem Assistenten folgen, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.


    Einen Screenparser-Kontakt manuell erstellen


    Die manuelle Anlage eines Screenparser-Kontakts erfolgt in wenigen Arbeitsschritten:


    • Wechsel in die Kontoverwaltung und Anklicken der Funktion "Online-Verwaltung --> Administration --> HBCI Kontaktübersicht".
    • In der Übersicht den zugehörigen Screenparser-Kontakt markieren und entfernen.
    • Über den Button Neu einen neuen Kontakt einrichten.
    • Nach Eingabe der Bankleitzahl die Option "Zugangsdaten manuell eingeben" aktivieren.
    • Zugang über Internet (unterste Option)
    • Zugangsdaten eintragen (so wie man es auf der Internetseite tun würde)
    • Kennwort eintragen (wie auf der Internetseite) und bestätigen. Übersicht schließen.
    • Zugangsart ermitteln - Prüfung und Übernahme der Zugangsdaten.
    • Zur Kontrolle eine Umsatzabfrage ausführen.


    Bankspezifische Hinweise


    • Zugangsdaten wie z.B. Benutzername und PIN werden immer so angegeben, wie man es auch auf der Internetseite tun würde. Jede Abweichung führt zu Fehlern.
    • Für einige Institute wird abhängig vom Kontoprodukt nur eine Saldoabfrage unterstützt, z.B. die MercedesCard der Mercedes Bank.
    • Mercedes-Benz Bank - Depotstandsabfragen werden nicht unterstützt. Legt man das Depot als Sparbuch an, lassen sich Depotsalden abrufen. Für die MercedesCard wird die Saldoabfrage unterstützt. Beim Giro- und Tagesgeldkonto gibt es auch Umsätze. Offiziell wird nur das Girokonto unterstützt.
    • Die deutschen Kreditinstitute haben sich über ihre Verbände im Homebanking-Abkommen von 1997 verpflichtet, Kunden die Abwicklung von Bankgeschäften via HBCI zu ermöglichen. FinTS ist übrigens eine Weiterentwicklung von HBCI. Bedauerlicherweise haben sich viele Kreditinstitute gegen das Abkommen entschieden. Man sollte daher nicht die Softwarehersteller dafür verantwortlich machen, wenn keiner oder nur ein eingeschränkter Zugang mittels Screenparser verfügbar ist. Die dem Abkommen ablehnend gegenüberstehenden Kreditinstitute haben schließlich die Wahl gehabt.


    Was ist ein Screenparser?


    • Ein Screenparser kann Buchungen und Konten über die Webseite des Zahlungsdienste- oder Punktekonto-Anbieters auslesen und Transaktionsdaten zu dieser Seite senden. Anhand einer Art Schablone (jeweils eine pro Anbieter) kann die Software über die Seite navigieren und Transaktionen ausführen, die der User zuvor im Programm festgelegt hat, z.B. eine Überweisung oder eine Umsatzabfrage ausführen. Anders als bei dem standardisierten FinTS Zugang kann der Zahlungsdienste- oder Punktekonto-Anbieter ohne Ankündigung Inhalt und Struktur der Webseite ändern. In einem solchen Fall muss die "Schablone" angepasst werden. Neue "Schablonen" werden als Update bereitgestellt.


      Die Nutzung der Zugangsart "PIN/TAN Web" (Screenparser) ist erst nach ausdrücklicher Einwilligung möglich. Beachtet vor Einwilligung bitte den Hinweistext.


    Was hat es mit der Funktion "Web-Copy" auf sich?


    • Normalerweise können Kontostände per Umsatzabfrage online mit WISO Mein Geld abgeholt werden. Diesen Service bieten aber nicht alle Banken an. Einen Screenparser gibt es aber auch nicht für jede Bank. Was nun?


      Falls die Bank Internetbanking unterstützt und Umsätze im Internet eingesehen werden können, hat man per Web-Copy die Möglichkeit, Buchungen von der Webseite der Bank zu kopieren und in die Buchungsliste von Mein Geld einzufügen. Dieses Verfahren erspart das mühselige Abtippen der Kontoauszüge. "Web-Copy" ist ein halbautomatischer Screenparser und kann im globalen Menü unter € --> Importieren aufgerufen werden. Die Funktion sollte nur von erfahrenen Nutzern eingesetzt werden. Weitere Informationen gibt es in der Programmhilfe mit dem Suchwort "Web-Copy".


      Typische Einsatzmöglichkeiten für Web-Copy: Internetkonten, Konten bei ausländischen Banken, Bausparkonten, Kreditkartenkonten, Lotto online, Cashback-Konten, Konten bei Payment Service Provider (z.B. Amazon Payments), P2P-Kreditmarktplätze, ...


    Bekannte Probleme


    • Zahlungsdienste- oder Punktekonto-Anbieter können ohne die Softwarehersteller zu informieren Inhalt und Struktur der Webseite ändern. Einige Anbieter versuchen aus Eigeninteresse (Stichwort: Produktwerbung) das Auslesen ihrer Internetseite aktiv zu verhindern (z.B. durch Werbeeinblendungen oder minimale Webseitenanpassungen). Einblendungen von rechtlich relevanten Informationen wie Warnungen oder Aufforderungen (z.B. Bestätigung der neuen AGB, Preisanpassungen) führen ebenfalls zum Abbruch der Transaktion. Umsatzabfragen und Zahlungsverkehrsaufträge können dann nicht mehr aus WISO Mein Geld heraus ausgeführt werden.


    Bekannte Fehlermeldungen


    • Treten Meldungen auf, die mit "Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten" beginnen, kann die gewünschte Transaktion nicht ausgeführt werden. In diesem Fall sollte man im Internetauftritt des Zahlungsdienste- oder Punktekonto-Anbieters kontrollieren, ob nach dem Login ein Bestätigungshinweis erscheint. Häufig handelt es sich hier um einmalige Abfragen. Nachdem man den Hinweis gelesen und ggf. bestätigt hat, ist der Zugang mit WISO Mein Geld voraussichtlich nicht mehr beeinträchtigt. Treten weiterhin Meldungen und Störungen auf, nehmt euch bitte etwas Zeit und nutzt das kostenlose Ticketsystem. Je früher der Support über die Störung in Kenntnis gesetzt wird, umso eher gibt es ein Update.


    Inoffizielle Liste der unterstützten Zahlungsdienste- und Punktekonto-Anbieter


    Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Es ist eher unwahrscheinlich, dass sie alle Zugänge und Kontoprodukte enthält. Die Liste soll lediglich einen Überblick verschaffen. Die Angaben erfolgen daher ohne Gewähr.


    • ADAC (Kreditkarte), American Express (Kreditkarte), Audi Bank, bahn.bonus comfort, BMW Bank, Commerzbank, DAB, Degussa, DEKA, Deutsche Bank (Kreditkarte), Deutschlandcard, eBay (Kreditkarte), DKB (Visa Kreditkarte), DWS Investments, Flying Blue, European Bank for Fund Services GmbH (ebase), IngDiba (Depot), LBB (ADAC-, AirBerlin-, Amazon-, LBB-Kreditkarten), LBS, Mercedes-Benz Bank (Tagesgeld, Festzinskonto, Kreditkarte, Depotsaldo), Miles & More (Punkte), Otto, PayBack, Paypal, Postbank (SparCard, Tagesgeld, Visa), Postbank EasyTrade, S Broker, Santander, Shell Clubsmart, Schwäbisch Hall, Targobank, Tchibo, VfB Fankarte (BLZ 99959983), Vodafone, Volkswagen Bank (Giro, Kreditkarte, Festgeld, Orderkonto), Union Investment Privatfonds GmbH.
      Mit der BLZ 99959997 von eBay lassen sich möglicherweise noch folgende unter kreditkartenbanking.de erreichbare Konten verwalten. Hier kommt es jedoch auf einen Versuch an: airberlin, Commerzbank RechnungOnline, BahnCard Kreditkarte der Commerzbank, Germanwings Card, HUK-COBURG VISA-Karte, Tuifly-Kreditkarte der Commerzbank. Mit der BLZ 99959983 der VfB Fankarte lässt sich ggf. noch das Kreditkartenbanking der BW-Bank erreichen.


      ! Um es noch einmal deutlich hervorzuheben: nicht offizielle Liste bedeutet, dass wenn Zugänge nicht funktionieren, sich niemand beim Hersteller auf diese Liste berufen kann. Die in Klammern aufgeführten Produkte konnten erfolgreich von Usern des Forums eingerichtet werden.


    Aktuelles:


    • Aktuelle Neuigkeiten und Störungsmeldungen zum PIN/TAN Web Zugang findet ihr im Forum für Punktekonten. Möchtet ihr eine E-Mail-Benachrichtigung bei Störungsmeldungen erhalten? Dann wechselt in das Forum Punktekonten und nutzt die Funktion "Forum abonnieren".


    Informationsquellen





    Stand: 10.09.2012

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 36 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • Baden-Württembergische Bank (LBBW/BW-Bank)


    Weitere am RZ der BW-Bank angeschlossene Institute:
    Rheinland-Pfalz Bank


    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten


    Nach Eingabe der Bankleitzahl 60050101 und Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden folgende Parameter eingetragen:


    • Loginkonto: Kontonummer
    • PIN: 5-stellig


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Ein offline geführtes Konto online stellen


    • In der Kontoverwaltung das Konto markieren und auf der Registerkarte Bank- und Kontodaten über die Schaltfläche [...] die Zugangsart ermitteln. Nach Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden die oben genannten Parameter eingetragen. Nun dem Assistenten folgen, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.


    Einen HBCI Kontakt manuell erstellen


    Die manuelle Anlage eines HBCI Kontakts erfolgt in wenigen Arbeitsschritten:


    • Wechsel in die Kontoverwaltung und Anklicken der Funktion "Online-Verwaltung --> Administration --> HBCI Kontaktübersicht".
    • In der Übersicht den zugehörigen HBCI-Kontakt markieren und entfernen.
    • Über den Button Neu einen Kontakt für PIN/TAN (inkl. zwei-Schritt-TAN) anlegen.
    • Nach Eingabe der BLZ (60050101) die Option "Zugangsdaten manuell eingeben" aktivieren.
    • Als Benutzerkennung die Kontonummer eintragen.
    • HBCI-Version 2.2 wählen, weiter und Voreinstellungen übernehmen..
    • Mit 5-stelliger PIN legitimieren und Übersicht schließen.
    • Zugangsart ermitteln - Prüfung und Übernahme der Zugangsdaten.
    • Zur Kontrolle eine Umsatzabfrage ausführen.


    Bankspezifische Hinweise


    • Die Benutzerkennung entspricht der Kontonummer aus der Onlinebanking-Vereinbarung.
    • Der TAN-Generator ist nach dem Einschalten über die Pfeiltaste und drücken der "2" für die Zugangsart FinTS (HBCI) PIN/TAN einsetzbar.


    Bekannte Fehlermeldungen


    • Bei Benutzung des TAN-Generators erhält man die folgende Fehlermeldung:



      "Bitte geben Sie eine gültige Token-TAN ein.(9941)."


      Ursache
      Der TAN-Generator wurde mit der Einstellung für das Internetbanking (Pfeiltaste -> 1) verwendet.


      Lösung
      TAN-Genarator mit der Pfeiltaste einschalten und auf der Zahlentastatur die "2" für die Verwendung mit einer Finanzsoftware drücken. Die für den aktuellen Auftrag gültige TAN erscheint dann automatisch.


    Bekannte Probleme


    • n/a


    Aktuelles:


    • Zur Zeit liegen keine aktuellen Meldungen vor.


    Informationsquellen





    Stand: 22.11.2009

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • Rechenzentrum Bank-Verlag GmbH


    Akbank N.V, Bankhaus C. L. Seeliger, Bankhaus Lampe, Bankhaus Neelmeyer, Bankhaus Werhahn, Berenberg Bank, BHF-Bank, Bundesbank, Crown Westfalen Bank, Delbrück Bethmann Maffei, Faißtbank Wolfach, Fortis Bank, Hauck & Aufhäuser, HSBC Trinkaus & Burkhardt, Hypo Alpe-Adria-Bank (Austria) Ndl München, Isbank, KBC Bank, Merck Finck & Co, MHB-Bank, National-Bank, Oberbank AG Linz (Zndl Bayern), Raiffeisenlandesbank Oberösterreich (Zndl Süddeutschland), Saliterbank, Svenska Handelsbanken Deutschland, Sydbank, UBI Banca International Ndl München, Ziraat Bank u.v.a.


    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten


    Nach Eingabe der Bankleitzahl und Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden folgende Parameter eingetragen:


    • Benutzerkennung/User-ID: Benutzerkennung/User-ID (je nach Bank)
    • Kundennummer/Kunden-ID: Keine Eingabe oder die Kundennummer/Kunden-ID (je nach Bank)
    • PIN: 5-stellig


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Ein offline geführtes Konto online stellen


    • In der Kontoverwaltung das Konto markieren und auf der Registerkarte Bank- und Kontodaten über die Schaltfläche [...] die Zugangsart ermitteln. Nach Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden die oben genannten Parameter eingetragen. Nun dem Assistenten folgen, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.


    Einen HBCI Kontakt manuell erstellen


    Die manuelle Anlage eines HBCI Kontakts erfolgt in wenigen Arbeitsschritten:


    • Wechsel in die Kontoverwaltung und Anklicken der Funktion "Online-Verwaltung --> Administration --> HBCI Kontaktübersicht".
    • In der Übersicht den zugehörigen HBCI-Kontakt markieren und entfernen.
    • Über den Button Neu einen Kontakt für PIN/TAN (inkl. zwei-Schritt-TAN) anlegen.
    • Bankleitzahl (BLZ) eintragen und die Zusatzoption "Zugangsdaten manuell eingeben" aktivieren.
    • In das obere Feld die Benutzerkennung bzw. User-ID eintragen (je nach Bank).
    • Das Feld Kunden-ID benötigt keine Eingabe.
    • HBCI-Version FinTS 4.0 wählen, weiter und Voreinstellungen übernehmen.
    • Mit 5-stelliger PIN legitimieren und Übersicht schließen.
    • Zugangsart ermitteln - Prüfung und Übernahme der Zugangsdaten.
    • Zur Kontrolle eine Umsatzabfrage ausführen.


    Bankspezifische Hinweise


    • Benutzerkennung und Kundennummer finden Kunden in der Onlinebanking-Vereinbarung ihres Kreditinstituts.
    • In der Regel entspricht die Kundennummer der Benutzerkennung. Bei einigen Banken können diese jedoch voneinander abweichen. Auf die Angabe der Kundennummer kann in der Regel verzichtet werden.
    • Akbank: Der Zugang wird über die BLZ 50010200 (Akbank Frankfurt) eingerichtet.
    • Bankhaus Werhahn: Die Bank unterstützt den Zugang über FinTS 4.0
    • Bundesbank: Den kostenlosen Zugang für Personalkonten und Wertpapierdepots für Beschäftigte der Bank führt die Bundesbank über die Zentrale Frankfurt am Main (BLZ 50400000), die Konten (im HBCI-Kontakt) aber unter der BLZ der kontoführenden Filiale. Die Benutzerkennung entspricht der Teilnehmernummer. Die Kundenbedingungen für die Kommunikation via FinTS werden den teilnehmenden Kunden bei Beantragung des Zugangs ausgehändigt.
    • Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH: Die Finanzagentur GmbH hat keine eigene Bankleitzahl und unterstützt auch nicht den Zugang über die Sicherheitsverfahren HBCI oder PIN/TAN. Das Schuldbuchkonto - welches die Finanzagentur über das Konto 50401010 bei der Deutschen Bundesbank (BLZ 50400000) führt - kann daher nur offline verwaltet werden.
    • Crown Westfalen Bank: Der Zugang wird über die BLZ 43020000 (Crown Westfalen Bank Bochum) eingerichtet.
    • Delbrück Bethmann Maffei: Es können nur Daueraufträge bearbeitet, gelöscht bzw. angezeigt werden, die über das Internetbanking oder in Mein Geld angelegt wurden. Bereits bei der Bank auf anderem Wege erteilte Daueraufträge können nicht online verwaltet werden.
    • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers: Aufgrund von Sicherheitsbedenken bietet das Bankhaus kein reines Internetbanking an. Der Zugang erfolgt ausschließlich über die Sicherheitsmedien Chipkarte oder PIN/TAN.
    • KBC Bank: Der Zugang wird mit der Bankleitzahl 29020100 der Zentrale in Bremen eingerichtet.
    • Oberbank AG Linz (Zndl Bayern): Der Zugang wird über die BLZ 70120700 (Oberbank Bayern München) eingerichtet und steht daher auch nur für das in Deutschland geführte Konto zur Verfügung. Die Oberbank unterstützt aktuell HBCI 2.2 und FinTS 3.0 (Stand: 01/2009).
    • Rechenzentrum Bank-Verlag GmbH: Der HBCI-Server ist abwärtskompatibel und unterstützt neben FinTS 4.0 auch FinTS 3.0 und HBCI 2.2 (Erweiterung PIN/TAN)
    • RLB OÖ Zndl Süddeutschland: Die Benutzerkennung (Nachname + 1. Buchstabe des Vornamens) und Kundennummer (6-stellig) sind auf dem TAN-Bogen ersichtlich.
    • Die Ziraat Bank und Mein Geld unterstützen den Abruf des elektronischen Kontoauszugs im PDF-Format (Kontoauszugsformat Typ 3). Voraussetzung ist eine bankseitige Freischaltung. Die Funktion zum Abrufen des elektronischen Kontoauszugs befindet sich im Programmbereich "Konten" im Menü "Online-Transaktionen".
    • Auskunft darüber ob und welche Zwei-Schritt-TAN-Verfahren eingesetzt werden erhalten Kunden vom Kundenberater der jeweiligen Bank.


    Hinweise für Kunden der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich


    • Mit "ELBA-internet Deutschland" bietet die Raiffeisenlandesbank OÖ ihren Kunden ein "Raiffeisen Deutschland Konto" bei der Zweigniederlassung in Passau/Süddeutschland (BLZ 74020100) an. Technisch wird diese Bank vom Rechenzentrum der Bank-Verlag GmbH betreut. Grundsätzlich unterstützt WISO Mein Geld Institute, die ihre Onlinetransaktionen über dieses RZ abwickeln.



      Voraussetzung

      • Mindestens ein Konto bei der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich - Zweigniederlassung Süddeutschland
      • Nutzungsvereinbarung für ELBA-internet Deutschland


    Bekannte Probleme


    • n/a


    Bekannte Fehlermeldungen


    • n/a


    Aktuelles:


    • n/a


    Informationsquellen





    Stand: 01.05.2011

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 47 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • Elektronische Kontoauszüge (alle Angaben ohne Gewähr)


    Unterstützte Banken


    • Folgende Kreditinstitute unterstützen den Abruf des elektronischen Kontoauszugs im PDF-Format (Kontoauszugsformat Typ 3):


      - BBBank (Fiducia)
      - Commerzbank
      - Hamburger Sparkasse
      - Oldenburgische Landesbank
      - Postbank
      - Volks- und Raiffeisenbanken (Fiducia/GAD)
      - Ziraat Bank (Bank-Verlag)
      - sowie einige Institute, die am Rechenzentrum der Fiducia bzw. der GAD angeschlossen sind.


      - Sparkassen (außer Haspa) und DKB unterstützen den elektronischen Kontoauszug Typ 1. Der Abruf wird ab MG2013 unterstützt.


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Allgemeine Hinweise


    • Viele Banken und Sparkassen unterstützten mittlerweile den Abruf des elektronischen Kontoauszugs. Voraussetzung ist eine gültige Vereinbarung für die Nutzung des elektronischen Kontoauszuges mit der Bank. In WISO Mein Geld wird der elektronische Kontoauszug in der Kontoverwaltung über den Menüpunkt Online-Transaktionen abgerufen. Die Funktion ist aktiv, wenn die Bank den Online-Abruf unterstützt. Deshalb: Im Menü "Online-Verwaltung" auf "Bankdienste" klicken und nachschauen, ob der "Elektronische Kontoauszug Typ 1/3" angeboten wird.



      Der elektronische Kontoauszug ersetzt den Ausdruck am Kontoauszugsdrucker.


    Technische Hinweise


    • Neben dem Download im Internetbanking unterstützen Banken und Sparkassen den Abruf des elektronischen Kontoauszugs auch über die FinTS-Schnittstelle. So kann der Abruf und die Verwaltung bequem mit einer Finanzverwaltungssoftware wie WISO Mein Geld erledigt werden. In den FinTS-Spezifikationen sind hierfür verschiedene Typen/Kontoauszugsformate vorgesehen.


      Es gibt drei Kontoauszugsformate.


      • Typ 1 = S.W.I.F.T. MT940
      • Typ 2 = ISO 8583
      • Typ 3 = Druckaufbereitetes Dateiformat, meist ein PDF.


      WISO Mein Geld unterstützt die Kontoauszugsformate Typ 1 und 3 . Typ 3 wird u.a. von der BBBank, Commerzbank, Hamburger Sparkasse, Oldenburgische Landesbank, Postbank, der Ziraat Bank sowie von den Volks- und Raiffeisenbanken angeboten. Sparkassen (außer Haspa) und DKB liefern Typ 1.


      Typ 1 (MT940) entspricht dem Format der Umsatzdatenanlieferung - grob ausgedrückt also das, was man in der Buchungsliste sieht - ergänzt um Felder für Rechnungsabschluss und Kundeninformationen. Der MT940 besteht aus Rohdaten, die das Programm intern verarbeiten und für das Auge lesbar machen muss. WISO Mein Geld rendert daraus ein PDF und zeigt ihn als elektronischen Kontoauszug an. Bei der aufbereiteten Ansicht des MT940 bzw. dem Ausdruck des PDF handelt es sich entgegen dem Glauben vieler Nutzer nur um eine Kopie und ist beweis- und steuerrechtlich einem Original aus Papier nicht gleichgestellt.


    Steuerfachliche Hinweise


    • Bankkunden können selbst entscheiden, ob sie ihre Kontoauszüge auf Papier oder elektronisch verwalten. Im Privatkundenbereich erkennen die Finanzämter elektronische Kontoauszüge als Zahlungsnachweis an. Der PC-Ausdruck reicht. Darauf weist der Bundesverband deutscher Banken hin und beruft sich auf ein entsprechendes Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 17. März 2006. Eine Ausnahme gilt für Buchführungs- und Aufzeichnungspflichtige Steuerzahler. Hier liegt die Anerkennung im Ermessen des jeweiligen Finanzbeamten. Die steuerrechtliche Anerkennung des elektronischen Kontoauszugs bzw. des PC-Ausdrucks sollte daher vorab mit dem zuständigen Finanzamt geklärt werden. Im Zweifelsfall sollte man sich im Geschäftskundenbereich zusätzlich für die Zustellung monatlicher Sammelkontoauszüge in Papierform entscheiden. Diesen Service bieten so gut wie alle Kreditinstitute an.
      Quelle: Google-Suche


    Vereinfachter Zuwendungsnachweis für Spenden (Stand: 30.05.2012)


    • Der vereinfachte Zuwendungsnachweis ist in § 50 Abs. 2 EStDV geregelt. Bei Zuwendungen bis zu der in § 50 Abs. 2 Nr. 2 EStDV genannten Höhe genügt dem Finanzamt als Nachweis ein einfacher Bareinzahlungsbeleg oder die Buchungsbestätigung, also zum Beispiel der Kontoauszug eines Kreditinstituts oder beim Online-Banking der PC-Ausdruck. Aus dem Ausdruck müssen Name und Kontonummer des Auftraggebers und Empfängers, der Betrag sowie der Buchungstag ersichtlich sein. In WISO Mein Geld u. WISO Konto Online kann ein konformer Belegausdruck über das Druckmenü der Buchungsliste erstellt werden. Bei Zuwendungen zur Hilfe in aktuellen Katastrophenfällen gilt der vereinfachte Zuwendungsnachweis ohne betragsmäßige Beschränkung, jedoch zeitlich begrenzt. Informationen zur steuerlichen Behandlung von Hilfemöglichkeiten und detaillierte Regelungen im Katastrophenfall werden auf der Internetseite des Bundesfinanzministeriums bzw. per BMF-Schreiben veröffentlicht. Im Übrigen ist als Nachweis grundsätzlich eine besondere Zuwendungsbestätigung notwendig.


    Tipp


    • Nach derzeitiger Gesetzeslage (Stand: Januar 2008) sind Privatpersonen mit Ausnahme für den Bezug von Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück, z.B. Reparatur- und Wartungsarbeiten an Gebäuden gesetzlich nicht verpflichtet, Kontoauszüge und Rechnungsabschlüsse aufzuheben. Um wichtige Zahlungen nachzuweisen sollte man es nach einer Empfehlung vom Bundesverband deutscher Banken e.V. dennoch tun. Die Verjährungsfrist bei Alltagsgeschäften beträgt in der Regel drei Jahre.


    Informationsquellen





    Stand: 10.09.2012

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 41 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • NIBC Bank - Zndl Frankfurt am Main



    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten


    Nach Eingabe der Bankleitzahl und Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden folgende Parameter eingetragen:


    • Kontonummer: Kontonummer
    • Benutzerkennung: NIBCode (nicht den Alias)
    • HBCI-Version: FinTS 3.0
    • PIN: 5-stellig und numerisch


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Ein offline geführtes Konto online stellen


    • In der Kontoverwaltung das Konto markieren und auf der Registerkarte Bank- und Kontodaten über die Schaltfläche [...] die Zugangsart ermitteln. Nach Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN" werden die oben genannten Parameter eingetragen. Nun dem Assistenten folgen, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.


    Einen HBCI Kontakt manuell erstellen


    Die manuelle Anlage eines HBCI Kontakts erfolgt in wenigen Arbeitsschritten:


    • Wechsel in die Kontoverwaltung und Anklicken der Funktion "Online-Verwaltung --> Administration --> HBCI Kontaktübersicht".
    • In der Übersicht den zugehörigen HBCI-Kontakt markieren und entfernen.
    • Über den Button Neu einen Kontakt für PIN/TAN (inkl. zwei-Schritt-TAN) anlegen.
    • Bankleitzahl eintragen und die Zusatzoption "Zugangsdaten manuell eingeben" aktivieren.
    • Im Feld Benutzerkennung den NIBCode eintragen (nicht den Alias).
    • HBCI-Version FinTS 3.0 wählen, weiter und Voreinstellungen übernehmen.
    • Mit 5-stelliger PIN legitimieren und Übersicht schließen.
    • Zugangsart ermitteln - Prüfung und Übernahme der Zugangsdaten.
    • Zur Kontrolle eine Umsatzabfrage ausführen.


    Bankspezifische Hinweise


    • Den NIBCode finden Kunden dieser Bank in den vertraulichen Unterlagen, die sie nach der Kontoeröffnung per Post erhalten haben.
    • Die PIN darf keine Sonderzeichen enthalten.
    • Bestandskunden müssen im Internetbanking eine legitimierte Mitteilung an NIBC Direct schicken und um Freischaltung des HBCI-Zugangs bitten. Für Neukunden erfolgt die Freischaltung des Zugangs automatisch.
    • Die NIBC Bank unterstützt den Zugriff auf Tages- und Festgeldkonten sowie auf Jugendfestgeldkonten. Der Onlineabruf von Depotbeständen wird nicht unterstützt.
    • Aus Sicherheitsgründen ist für Überweisungen mit HBCI das Überweisungslimit auf € 100.000,-- pro Tag begrenzt. Für Umbuchungen vom Tagesgeldkonto auf Festgeldkonten gilt dieses Limit nicht.
    • Die NIBC Bank unterstützt den Abruf des elektronischen Kontoauszugs im PDF-Format ("Elektronischer Kontoauszug Typ 3"). Voraussetzung ist eine Freischaltung der Konten im Internetbanking. Der Kontoauszug wird jeweils zum Ultimo eines Monats zur Verfügung gestellt. Der elektronische Kontoauszug enthält alle Informationen und Anlagen wie der Kontoauszug auf Papier. In WISO Mein Geld wird der elektronische Kontoauszug in der Kontoverwaltung über den Menüpunkt Online-Transaktionen abgerufen.
      Tipp: Nach derzeitiger Gesetzeslage (Stand: Januar 2008) sind Privatpersonen mit Ausnahme für den Bezug von Leistungen im Zusammenhang mit einem Grundstück, z.B. Reparatur- und Wartungsarbeiten an Gebäuden gesetzlich nicht verpflichtet, Kontoauszüge und Rechnungsabschlüsse aufzuheben. Um wichtige Zahlungen nachzuweisen sollte man es nach einer Empfehlung vom Bundesverband deutscher Banken e.V. dennoch tun. Die Verjährungsfrist bei Alltagsgeschäften beträgt in der Regel drei Jahre.
    • Die NIBC Bank verwendet die Zwei-Schritt-TAN-Verfahren Smart-TAN plus und mobileTAN.


    Bekannte Probleme


    • n/a


    Bekannte Fehlermeldungen


    • n/a


    Aktuelles:


    • Zur Zeit liegen keine aktuellen Meldungen vor.


    Informationsquellen




    Stand: 29.11.2011

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 8 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • LBS Bausparkassen


    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten
    Voraussetzungen siehe Abschnitt "Bankspezifische Hinweise".


    • Kontotyp: Bausparvertrag
    • Bankleitzahl: BLZ der kontoführenden Sparkassen-Filiale
    • Benutzerkennung / Anmeldename oder Legitimations-ID (je nach Bank): 16-stellige Legitimations-ID inkl. führender Nullen
    • PIN: 5-stellig (PIN der kontoführenden Sparkasse)


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Zugangsart eines bestehenden LBS-Bausparkontos von Offline bzw. PIN/TAN Web auf FinTS (HBCI) PIN/TAN ändern.


    • Wechsel in den Programmbereich Konten.
    • Anklicken des Eintrags "Online-Verwaltung" und Auswahl der Funktion "Administration --> HBCI Kontaktübersicht"
    • In der Kontaktliste Eintrag markieren und bearbeiten.
    • Anklicken des Eintrags "Konten verwalten".
    • Eintrag "LBS-Bausparen" markieren und den "Ändern"-Button anklicken.
    • Kontonummer notieren bzw. in die Windows Zwischenablage kopieren.
    • HBCI Kontaktübersicht mit Abbrechen und 2x Schließen verlassen.
    • In der Kontentabelle das LBS-Bausparkonto markieren und auf der Registerkarte Bank-und Kontodaten die Bankleitzahl der kontoführenden Sparkasse sowie die Kontonummer aus der Zwischenablage einfügen. Änderungen speichern.
    • Hinter dem Feld "Zugangsart" auf den Button mit den drei Punkten drücken. Nach Auswahl der Zugangsart "FinTS (HBCI) PIN/TAN", Übernahme der Legitimations-ID und Eingabe der PIN kann die Umstellung mit Weiter abgeschlossen werden.
    • Um doppelte Umsatzdaten zu vermeiden muss auf der Registerkarte Umsatzparameter der Grenztag auf das aktuelle Datum gestellt werden.
    • LBS-Bausparkonto aktualisieren und Umsatzdaten prüfen.


    Einen HBCI Kontakt manuell erstellen


    • Wie beim Hauptkonto (meist Girokonto) --> Anleitung


    Bankspezifische Hinweise


    • Der Zugang zum LBS-Bausparkonto steht Sparkassenkunden ab Internet-Filiale 5.0 zur Verfügung (siehe Liste der migrierten Sparkassen). Mit Internet-Filiale 5.0 ist der Internetauftritt der Sparkassen gemeint. Der Zugang zum Online-Banking befindet sich in der linken oberen Ecke - statt wie bisher rechts.
    • Voraussetzung ist eine bankseitige Freischaltung und Einbindung von LBS-Verträgen ins Online-Banking. Kunden der LBS Nord können die Freischaltung selbst vornehmen, wenn sie sich zuvor zur Online-Vertragsauskunft der LBS angemeldet haben. Sobald Zugangsdaten (Online-ID und PIN) von der LBS vorliegen, können sich LBS-Nord Kunden im Online-Banking der Sparkasse anmelden. Die Einbindung der Bauspardaten erfolgt durch Anklicken des Menüpunkts "LBS-Bausparen". Abhängig vom Partnerinstitut kann das Verfahren und die Bezeichnung abweichen. Partnerinstitute sind Berliner Sparkasse, Landesbank Berlin, NORD/LB sowie alle niedersächsischen Sparkassen (Stand 07/2012). Kunden, denen dieser Weg nicht offen steht, lassen die Freischaltung bitte durch einen Sparkassenmitarbeiter vornehmen.
    • Nach Freischaltung durch die Bank steht der Zugang meist am nächsten bzw. übernächsten Bankarbeitstag zur Verfügung.
    • Die Kontonummer entspricht der Vertragsnummer ohne Kennzeichen "G" bzw. "X" [¹]. Die Kontonummer steht in der Kontenübersicht der Webanwendung "Online-Vertragsauskunft" (<<defekter Link wurde von der Redaktion entfernt>>), auf den Kontoauszügen sowie im synchronisierten HBCI-Kontakt.
      [¹] Bei den in der Online-Vertragsauskunft mit "G" gekennzeichneten Vertragsnummern handelt es sich um Gemeinschaftsverträge von Eheleuten oder Personengemeinschaften. Die mit „X“ gekennzeichneten Konten sind bereits aus- bzw. zurückgezahlt. Sie erscheinen in der "Kontenübersicht" noch bis zur endgültigen Schließung der Konten.
    • Die Legitimierung erfolgt mit der 5-stelligen PIN der kontoführenden Sparkasse. Die Online-ID sowie die 5-stellige PIN aus der webbasierten Online-Vertragsauskunft findet keine Anwendung.
    • Die LBS besitzt keine eigene Bankleitzahl. Der Zugang erfolgt daher ausschließlich über die BLZ der kontoführenden Sparkassen-Filiale.
    • It´s not a bug, it´s a feature! Bei jedem Abruf der Bausparumsätze liefert die Sparkasse ein Schlusssaldo für den gesamten abgerufenen Zeitraum. Der Schlusssaldo enthält das bisher angesparte Guthaben inklusive der bis zum 31.12. vorausgerechneten Sparzinsen. In MG weicht daher der Programmsaldo vom Banksaldo ab. Der "Gesamtsaldo" wird auf der Startseite und in der Kontoverwaltung angezeigt. Das Feature ist ausschließlich beim FinTS-Zugang verfügbar. Informationen über den vorausgerechneten Sparzins findet man im Internetbanking über den Menüpunkt "Bauspardetails".


    LBS-Bausparkonto für Nichtkunden der Sparkasse.


    Kunden, die kein onlinefähiges Konto bei einer Sparkasse haben, können den Zugang zum LBS Bausparen mit der Zugangsart PIN/TAN Web (Screenscraping) einrichten. Voraussetzung für eine erfolgreiche Abfrage sind gültige Zugangsdaten für die LBS Online-Vertragsauskunft. Die Einrichtung erfolgt mit der Zugangsart "PIN/TAN Web" sowie den Zugangsdaten analog der webbasierten LBS Online-Vertragsauskunft (gültige Online-ID und 5-stellige PIN). Die Umstellung bislang offline geführter Konten auf den Online-Zugang erfolgt durch eine Anpassung der BLZ (siehe nachfolgende Bankleitzahlenliste), der Kontonummer (die Kontonummer entspricht i.d.R. der LBS Vertragsnummer) und ermitteln der Zugangsart.


    Bankleitzahlen der LBS Bausparkassen


    LBS Baden-Württemberg (BLZ 99951010 *
    LBS Hessen-Thüringen (BLZ 99951060) *
    LBS LBS-Norddt Hannover (25055500)
    LBS Ost Potsdam (16050500)
    LBS Saar (BLZ 99951100) *
    LBS Schleswig-Holstein-Hamburg (BLZ 99951110) *
    LBS West (BLZ 99951120) *


    Die mit * gekennzeichneten Bankleitzahlen werden nicht im gültigen Bankleitzahlenverzeichnis der Bundesbank geführt.



    Bekannte Probleme


    • n/a


    Bekannte Fehlermeldungen


    • n/a


    Aktuelles


    • Zur Zeit liegen keine aktuellen Meldungen vor.


    Informationsquellen





    Stand: 07.07.2012

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()

  • PayPal - Zahlungsservice über PayPal-API (Application Programming Interface)



    Voraussetzung für den Zugriff auf die API-Schnittstelle sind von PayPal gewährte API-Berechtigungen und WISO Mein Geld Professional.


    Einrichtung mit Unterstützung des Konto-Einrichtungsassistenten


    Nach Start des Assistenten und Auswahl des Kontotyps "Zahlungsservice" und Zugangsart "Direkter Zugang" werden folgende Parameter eingetragen:


    • Unterschrift: persönliche API-Unterschrift (56 Zeichen)
    • API-Benutzername: persönlicher API-Benutzername (der Name enthält die Zeichenfolge "_api1")
    • API-Passwort: persönliches API-Passwort (16 Zeichen)


    << Zurück zur Übersicht
    ____________________________________________________________________________


    Zugangsart eines bestehenden PayPal-Kontos von PIN/TAN Web auf den Direktzugang ändern.


    • In der Kontoverwaltung das PayPal-Konto markieren und auf der Registerkarte Bank- und Kontodaten über die Schaltfläche [...] die Zugangsart ermitteln.
    • Nach Auswahl des Eintrags "Direkter Zugang" werden die oben genannten Parameter eingetragen. Nun dem Assistenten folgen, welcher das Konto neu für den Onlinezugang einrichtet.
    • Gegebenenfalls muss vor dem ersten Umsatzabruf eine im Datentresor hinterlegte PIN durch das neue API-Passwort ersetzt werden. Wir empfehlen jedoch den Datentresoreintrag vor Umstellung auf die neue Zugangsart komplett zu entfernen. Dieser kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder hinzugefügt werden.


    Bankspezifische Hinweise


    • Voraussetzung für den Zugriff auf die API-Schnittstelle sind von PayPal gewährte API-Berechtigungen und WISO Mein Geld Professional. Die Berechtigungen bestehen aus einem API-Benutzernamen, einem API-Passwort und einer API-Signatur. Um API-Berechtigungen zu erhalten sind folgende Schritte auszuführen:



      1. Nach dem Login auf der Webseite von PayPal die Registerkarte Mein Konto aktivieren.
      2. Im Menü Mein Profil das Untermenü Mehr ... öffnen.
      3. In der Profilübersicht links auf den Link Verkäufer/Händler (Kaufabwicklung, APIs, eBay ...) und dann auf Aktualisieren hinter API-Zugriff klicken.
      4. Auf der Seite "API-Zugriff" unter Option 2 auf den Link API-Berechtigungen anfordern klicken.
      5. Auf der nachfolgenden Seite die Option Fordern Sie eine API-Signatur an aktivieren und Auswahl mit Zustimmen und Senden bestätigen.
      6. Nun werden die Berechtigungsinformationen angezeigt. Die Informationen sollten über das Druckmenü des Browsers ausgedruckt und an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Der Ausdruck sollte im Querformat erfolgen, da im Hochformat unter Umständen nicht alle Informationen dargestellt werden. So fehlten nach einem Testausdruck im Internet Explorer die letzten 6 Zeichen der Unterschrift.
      7. Um Tippfehler zu vermeiden empfiehlt es sich die Berechtigungsinformationen jeweils einzeln zu markieren und in eine Textdatei einzufügen. Während der Kontoeinrichtung können die Informationen dann per Copy & Paste in die entsprechenden Felder übertragen werden.
      8. API-Signatur mit einem Klick auf die Schaltfläche Fertig aktivieren


    • Der Zugang über Direct Access (PayPal-API) unterstützt die Salden- und Umsatzabfrage.
    • Zur Legitimation bei der Umsatzabfrage wird das API-Passwort angegeben.
    • Die gültige API-Berechtigung kann nach dem PayPal Login unter Mein Konto --> Mein Profil --> Mehr --> Verkäufer/Händler --> API-Zugriff aktualisieren -> API-Signatur anzeigen eingesehen werden.
    • Die Unterschrift (Signatur) ist 56 Zeichen lang, das API-Passwort hat 16 Zeichen. Der API-Benutzername ist nicht identisch mit der PayPal E-Mail Adresse, sondern enthält im Namen noch "_api1".
    • Wenn für das Paypal-Konto in Mein Geld bereits vorher ein Online-Zugang mit PIN/TAN Web bestanden hat und für diesen Zugang das PayPal-Passwort im Datentresor hinterlegt war, so muss das PayPal-Passwort im Datentresor nach Umstellung auf den API-Zugang durch das API-Passwort ersetzt werden. Wir empfehlen jedoch den Datentresoreintrag vor Umstellung auf die neue Zugangsart komplett zu entfernen. Dieser kann zu einem späteren Zeitpunkt wieder hinzugefügt werden.
    • Der maximal verfügbare Umsatzeitraum beträgt 90 Tage.


    Bekannte Probleme


    • n/a


    Bekannte Fehlermeldungen


    • Die Kontoeinrichtung bzw. der Umsatzabruf bricht mit der Meldung "Security header is not valid" ab.



      Ursache
      Die Zugangsdaten sind nicht korrekt bzw. enthalten einen ungültigen Wert (Groß-/ Kleinschreibung beachten).


      Lösung
      Die gültige API-Berechtigung kann nach dem PayPal Login unter Mein Konto --> Mein Profil --> Mehr --> Verkäufer/Händler --> API-Zugriff aktualisieren -> API-Signatur anzeigen eingesehen werden. Beim Einsatz des Datentresors ist möglicherweise eine falsche PIN hinterlegt (PIN/TAN Web-Kennwort statt API-Passwort).


    Aktuelles:


    • Zur Zeit liegen keine aktuellen Meldungen vor.


    Informationsquellen




    Stand: 15.11.2011

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

    Dieser Beitrag wurde bereits 12 Mal editiert, zuletzt von Jürgen ()