Umbuchung von Tagesgeldkonto (Sparda-M)

  • Hallo,


    laut Funktionsübersicht bietet die Sparda-Bank für das Tagesgeldkonto eine Onlineumbuchungsfunktion an. In MG2009 habe ich aber diese Funktion nicht gefunden. Habe ich etwas übersehen?


    Gruß


    Jürgen

    • Offizieller Beitrag

    Wenn du in den Optionen auf der Registerkarte Buchungen "Erweiterte Optionen (u.a. Auftragsarten) verwenden" aktivierst, steht dir in den Details des Auftragsformulars --> Register Details die bankseitige Auftragsart "Umbuchung" zur Verfügung.


    Gruß
    Jürgen

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von "Völkl"

    kann mir jemand die Auftragsart erläutern? Wie reagiert MG2009 auf diese Auftragsart?


    Ja Horst Franke aus Newsgroup :mrgreen: - ok besser nicht ;)


    Bei Sparbücher (aus rechtlichen Gründen) und bei Tagesgeldkonten (aus interesse der Bank) darf bzw. sollst du nur zugunsten eines Refernzkontos überweisen können.


    Mit einer normalen Überweisung (im HBCI spricht man von "HKUEB") kann dies bankseitig nicht gewährleistet werden. Daher gibt es im HBCI die Umbuchung ("HKUMB"). Hier wird bankseitig überprüft, ob das Empfängerkonto als Zielkonto zulässig ist und die Umbuchung wird ausschließlich auf dieses Zielkonto ausgeführt.


    Die Spezifikation (S. 37) schreibt dazu:

    Zitat

    Eine Umbuchung im Sinne dieses Geschäftsvorfalls ist eine Überweisung auf ein
    Konto, bei demselben Institut für das der Kunde ebenfalls verfügungsberechtigt ist.
    Die Prüfung, ob die Voraussetzungen für eine Umbuchung gegeben sind, hat in jedem
    Fall durch das Kreditinstitut zu erfolgen.
    Das Kreditinstitut kann über die Userparameterdaten ein Limit für Umbuchungen
    vergeben, das sich vom Limit für Überweisungen auf fremde Konten unterscheidet.


    Es handelt sich hier also eher um etwas technisches/rechtliches auf Seiten der Bank.


    Was für deine Konten unterstützt wird kannst du mit den Bankdiensten in der Kontoverwaltung abfragen. Dementsprechend musst du dann eine Umbuchung auswählen - oder auch nicht. Ansonsten handhabt MG eine Umbuchung genau wie eine "normale" Überweisung.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo Sandro,


    danke für die ausführliche Antwort.
    Ich möchte Dir nun meine Problem schildern.
    Ich buche je nach Kontostand von meinem Girokonto auf mein Tagesfestgeldkonto. Beide werden online geführt. Die Überweisung auf das Tagesfestgeldkonto bewirkt, dass bei der Umsatzabfrage von beiden Konten Daten geliefert werden. Girokonto - Sollbuchung und auf dem Tagesfestgeldkonto Habenbuchung. In den Auswertungen von MG steht nun die Kategorie KEINE bei diesen Buchungen. Dies verfälscht meine Auswertungen, da ich überprüfe, ob alle Buchungen Kategorisiert sind. Das heißt, der Kategorie KEINE darf keine Buchung zugeordnet sein. Eine Kategorie Umbuchung möchte ich nicht anlegen, da ich immer darauf achten müste, ob diese Kategorie bei allen Auswertungen ausgeschlossen ist. Logisch wäre jetzt für mich, bei diesen Geldströmen eine Umbuchung, wenn auch nur einseitig oder wie auch immer, erzeugen zu können und zwar über Regeln oder einen anderen Automatismus. Bisher erstelle ich manuelle Umbuchungen ohne eine Erwartete im anderen Konto zu erzeugen.
    Kann hier MG unterstützen? Ergänzend ist noch zu erwähnen, dass die Buchungen auch andersrum getätigt werden.


    Gruß und bereits Danke im Voraus.


    Norbert

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Norbert,


    das ist ja nun wieder eine ganz andere "Umbuchung". ;) Was du beschreibst ist die "MG-Interne" Umbuchung, dass hat mit der HBCI-Umbuchung nichts bzw. nur sehr indirekt was zu tun.


    Was du suchst:
    Rechte Maustaste auf die Buchung > Umbuchen und das Gegenkonto auswählen.


    Wird dieses Online geführt erscheint die Gegenbuchung dort als kursive Buchung und kann direkt oder per Zuweisungassistent zugewiesen werden.


    Alternativ kannst du unter Extras > Optionen > Online die Option "Buchungen interner Konten autom. bei Umsatzabfrage aud Umbuchung setzen"


    Damit sollte es - korrekte Daten im Auszug vorausgesetzt - automatisch funktionieren.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo Sandro,


    ich hatte gehofft, dass die Auftragsart hier eine Lösung sein könnte, darum meine Frage.
    Nun wieder zum Thema. Manuell möchte ich eigentlich vermeiden, da ich das ja jetzt so erledige. Automatisch ist eine Generalisierung und heißt in meinem Fall, dass Barabhebungen autoatisch auf mein Bargeld konto umgebucht werden - ist in Ordnung, heißt aber auch, dass Prepaidaufladungen ebenfalls auf mein Bargeldkonto umgebucht werden, was wiederum nicht in Ordnung ist. Kann mann für meine Umbuchungen nicht über Regeln etwas einstellen. Ich habe das bereits versucht - funktioniert allerdings nicht.


    Gruß


    Norbert

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von "Völkl"

    Automatisch ist eine Generalisierung und heißt in meinem Fall, dass Barabhebungen autoatisch auf mein Bargeld konto umgebucht werden - ist in Ordnung, heißt aber auch, dass Prepaidaufladungen ebenfalls auf mein Bargeldkonto umgebucht werden, was wiederum nicht in Ordnung ist.


    Das bewirkt diese Option definitiv nicht. ;)
    Die Umbuchungserkennung erkennt anhand von Kontonummer/Bankleitzahl, dass das Gegenkonto auch in der Software geführt wird und erzeugt eine Umbuchung. Auf das Konto Bargeld kann mangels Kontonummer nix automatisch umgebucht werden.


    Zitat

    Kann mann für meine Umbuchungen nicht über Regeln etwas einstellen. Ich habe das bereits versucht - funktioniert allerdings nicht.


    Geht sicher auch, da müsste man aber ein paar mehr Details zu der Buchung haben. (z.B. den Verwendungszweck)


    Viele Grüße


    Sandro

  • Zitat von "Sandro"

    Die Umbuchungserkennung erkennt anhand von Kontonummer/Bankleitzahl, dass das Gegenkonto auch in der Software geführt wird und erzeugt eine Umbuchung.


    Meinst Du hier die Umbuchungsregel (Systemregel)?


    Zitat von "Sandro"

    Auf das Konto Bargeld kann mangels Kontonummer nix automatisch umgebucht werden.


    Dem muß ich allerdings wiedersprechen. Mit der Einstellung "Interner Konten bei Umsatzabfrage auf Umbuchung setzten" funktioniert dies sehr wohl. Aber eben auch für Prepaidaufladungen, da sich diese von Barabhebungen bei der Raiba nicht unterscheiden.


    Gruß


    Norbert

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von "Völkl"

    Meinst Du hier die Umbuchungsregel (Systemregel)?


    Nein, ich meine das, was ich geschrieben habe ;)
    Extras > Optionen > Online die Option "Buchungen interner Konten autom. bei Umsatzabfrage aud Umbuchung setzen"



    Zitat

    Dem muß ich allerdings wiedersprechen. Mit der Einstellung "Interner Konten bei Umsatzabfrage auf Umbuchung setzten" funktioniert dies sehr wohl. Aber eben auch für Prepaidaufladungen, da sich diese von Barabhebungen bei der Raiba nicht unterscheiden.


    was du meinst ist die Umbuchungsregel (Systemregel):

    Zitat

    Wenn für einen Empfänger bereits einmal eine Buchung umgebucht wurde, werden alle folgenden Buchungen für diesen Empfänger auf die gleiche Weise umgebucht


    das hat nichts mit der von mir erwähnten Option zu tun.


    Viele Grüße


    Sandro

  • Hallo zusammen,


    ich habe nochmal eine Frage zum ganz am Anfang genannten Thema.


    Ich möchte mit MG 2009 irgendwie Geld vom Tagesgeldkonto auf mein Girokonto transferieren. Im Webbrowser nennt die Sparda-Bank dies Umbuchung.


    Überweisung funktioniert nicht.


    Die oben genannte Einstellungen in den Optionen finden ich nicht.


    Kann mit bitte das nochmal jemand erklären, wie ich hier genau vorgehen kann, dass als Zahlungsart auch Umbuchung angezeigt wird?


    Schon mal vielen Dank und vieel Grüße


    Tommy*

    • Offizieller Beitrag

    Die oben genannte Einstellungen in den Optionen finden ich nicht.
    Kann mit bitte das nochmal jemand erklären, wie ich hier genau vorgehen kann, dass als Zahlungsart auch Umbuchung angezeigt wird?

    Da gab es im Zuge des Service Pack 1 eine kleine Änderung. Die Umbuchung (und die anderen erweiterten Auftragsarten) steht ab MG 2009 SP1 (Version 10.01.00.78 und höher) ohne spezielle Einstellung immer zur Verfügung. Wenn Du also das SP 1 installiert hast, so sollte die im Umbuchung direkt im Auftragsforumular auswählbar sein:



    Du mußt nur in das Feld mit der Auftragsart reinklicken, um die anderen Auftragsarten angezeigt zu bekommen. Und natürlich dieses Auftragsformular benutzen (nicht das einfache Belegforumular) sowie eine Überweisung in einem Onlinekonto erstellen (also nicht die Lastschrift oder ein offline-Konto ausgewählt haben).


    Gruß
    Dirk