Elster-Plausibilitätsprüfung fehlgeschlagen

  • Ich habe folgende Meldung:


    Allgemeiner Fehler
    Es wurden Angaben zu Reisekosten getätigt, es muss daher mindestens ein Beschäftigungsverhältnis erklärt werden (Stpfl./Ehemann).weniger...

    • Betroffene Feldkennung : 0
    • An ELSTER übergebener Wert: keine Befüllung

    Natürlich habe ich im Sparbuch08 ein Beschäftigungsverhältnis eingetragen ?(
    Mich würde mal sehr interessieren, ob noch jemand dieses Problem hat/hatte.
    Noch mehr würde mich jedoch interessieren, ob es dafür eine Lösung gibt...


    mfg und schöne Festtage!

  • Hallo,


    Habe auch so einen Fehler :


    Plausibilitätsprüfungen des ELSTER-Moduls
    Allgemeiner Fehler
    Name des Feldes : Elster-Fehler
    Betroffene Feldkennung : 0
    An ELSTER übergebener Wert: keine Befüllung


    Version 16.04. (Build 6273)
    ELSTER Version 02.01.2009

  • Hallo,
    ich gehe mal davon aus, dass Auswärtstätigkeiten eingetragen sind. Dann muss unter
    Nichtselbständige Arbeit -> Werbungskosten -> Reisekosten für beruflich veranlasste Auswärtstätigkeiten
    die regelmäßige Arbeitstätte, der Zeitraum und die Tätigkeitsbeschreibung eingetragen werden.
    Gruß Der Lohndepp


  • Hallo,


    Nein, leider nicht.


    Ich habe nochmal einen neuen "Steuerfall" erstellt, nur die persönlichen Daten und die Lohnsteuerkarte eingetragen, und dann die Plausibilitätsprüfung durchgeführt. Selbes Ergebnis. Die zuerst fehlende TIN war es auch nicht.


    Ich persönlich glaube, daß das Elster Modul irgendein Problem hat.


    Gruß secondlevel

  • Bei mir die gleiche Fehlermeldung wie bei secondlevel. Durch schrittweises Löschen von Eintragungen konnte ich den Fehler soweit lokalisieren:


    Fehler tritt auf, wenn im Bereich Immobilien bei den verhältnismäßig zuzuordnenden Werbungskosten etwas eingetragen ist bzw. dort ein Betrag ungleich 0,00€ steht (Bei 0€ geht es auch). Nehme ich die dort aufgelisteten Kosten raus, meldet ELSTER keinen Fehler mehr. Hier scheint das Sparbuch einen falschen Wert an ELSTER übermitteln zu wollen. Ich glaube nicht das der Fehler im ELSTER-Modul zu suchen ist. Kann das noch jemand bestätigen oder weiß inzwischen jemand Abhilfe?


    Danke

  • Diesen Fehler habe ich auch gerade gehabt und konnte diesen erfolgreich beheben. Elster verlangt, das man bei "Ausgaben zu Löhnen und Gehältern" die Daten nicht bei "Wege zwischen Wohnung und Arbeitstätte" einträgt sondern bei "Reisekosten für beruflich veranlassten Auswärtstätigkeiten" detalliert auflistet. Das ganze ist etwas umständlich, aber es hat bei mir funktioniert. Einen Versuch wäre es wert.


    Danach muss noch ein Eintrag bei "Allgemeines zum Beschäftigungsverhältnis" gemacht werden, da Elster dort auch wieder was zu meckern hat. Dieser Punkt ist unter "Reisekosten für beruflich veranlassten Auswärtstätigkeiten" ganz unten zu finden.

  • fliegende:


    Ich habe inzwischen über ein Elster-Forum herausgefunden, dass wenn in Zeile 40 der Anlage V (Erhaltungsaufwendungen verhältnismäßig...) etwas eingetragen wurde, ZWINGEND auch die Zeile 39 (Erhaltungsaufwendungen direkt...) ausgefüllt werden MUSS. Hier reicht auch 0€. Aber leider kann man das beim Sparbuch nicht beeinflussen (Bei Abgabe über das Elsterformular schon, da dort direkt in die Formulare geschrieben werden kann, also auch in Zeile 39 eine Null). Das Sparbuch füllt diese Zeile nur bei Beträgen >0€. Hier bleibt nur der Umweg, einfach irgendeine Ausgabe direkt zuzuordnen (Kann ja 1€ sein). Dann klappt es!!!


    Ob dies ein Fehler im Sparbuch (Keine Befüllung der Zeile 39) oder im Elstermodul (Warum muss Zeile 39 ausgefüllt werden, wenn man doch eigentlich keine direkten Erhaltungsaufwendungen hat) kann jeder für sich selbst entscheiden.


    Ich hoffe damit geholfen zu haben.

  • Habe auch ein Problem mit der Elster-Plausibilitätsprüfung. Bei mir kommt der Fehler:




    • Name des Feldes : ERIC-Fehler
    • Betroffene Feldkennung : 0
    • An ELSTER übergebener Wert: Steuerart:ESt, Nr:0


    Kann mir jemand helfen?? Wäre sehr dankbar.