"kontoauszüge" im tutorial

  • Vielleicht ist dies schon öfters diskutiert worden, aber was solls:


    Ich glaube in den Video-Einführungen ist von "Kontoauszügen" die Rede, aber es handelt sich ja nicht um Kontoauszüge die man abrufen kann . Dieser Begriff hat bestimmte Rechtliche Implikationen.
    Bei der Dresdner, wo ich mein Girokonto habe, kann man jedenfalls den Kontoauszug nicht abrufen.


    Was man beim Onlinebanking mit WisoMG 2008 macht ist ja eigentlich nur eine Umsatzübersicht bzw Buchungsliste downloaden.
    Dies sollte klarer herausgestellt werden. Auch in der Dokumentation, also der PDF Datei und der Windows Hilfedatei.


    In der PDF Datei steht zwar auf S.39
    Bitte merken: Der Kontoauszug wird in WISO Mein Geld 2008 als „Buchungsliste“
    des Kontos bezeichnet.


    aber warum das so ist steht da nicht.

  • Ich glaube in den Video-Einführungen ist von "Kontoauszügen" die Rede, aber es handelt sich ja nicht um Kontoauszüge die man abrufen kann . Dieser Begriff hat bestimmte Rechtliche Implikationen. Bei der Dresdner, wo ich mein Girokonto habe, kann man jedenfalls den Kontoauszug nicht abrufen.
    Was man beim Onlinebanking mit WisoMG 2008 macht ist ja eigentlich nur eine Umsatzübersicht bzw Buchungsliste downloaden.
    Dies sollte klarer herausgestellt werden. Auch in der Dokumentation, also der PDF Datei und der Windows Hilfedatei.

    Ich stimme Dir absolut zu, auch ich würde das so deutlich trennen. Allerdings weiß ich, daß viele User nun dummerweise genau die Umsätze als Kontoauszüge ansehen, weil sie das von ihrer alten Software oder aus dem Bankings-Portal so kennen (merkt man hier auch oft an den Fragen von MG-Neueinsteigern). Das macht die Sache komplizierter. Deshalb werden meines Wissens nach auch die Begriffe in der Hilfe so genannt.
    Deshalb bin ich schon zufrieden, daß in MG 2009 diese Begriffe in den Programm-Menüs klar unterschieden werden.


    Gruß
    Dirk