Rundung bei MG2009

  • Hola zusammen,


    ich tausche in einem Aktiendepot Fondanteile (Umschichtung). Dabei habe ich folgende Buchung in meinem Depot:


    - Anteile: 0,865800
    - Anteilspreis bzw. Kurs: 124,480000 €


    Daraus errechnet sich ein Buchungswert von 107,774784 €. Jetzt wird gerundet und genau da wird es interessant:


    - Meine Bank bucht aus meinem Depot den Betrag von 107,78 € aus.
    - WISO MG2009 errechnet eine Ausbuchung von 107,77 € (im Offlinedepot).


    Nach meinem Gefühl und den verschwommenen Erinnerungen an den Matheunterricht ( :rolleyes: ) hat die Bank mit ihrer Rundung recht.


    Frage: Wer hat Recht: die Bank oder MG?

  • Hallo Clausi,


    nach meinen verschwommenen Erinnerungen an den Matheunterricht hat MG 2009 recht.
    Denn Aufgerundet wird dann wenn an der folgenden Stelle eine 5 bis 9 steht. Da die folgende Stelle bei Dir jedoch eine 4 ist wird abgerundet.


    Ob das jedoch auch finanzmathematisch so in Ordnung ist entzieht sich meiner Kenntnis.

  • Hi arges,


    OK, aber das Runden geschieht Stelle für Stelle (an der letzten Stelle beginnend), wenn ich mich recht erinnere. Das bedeutet in diesem Fall:


    - von 6 auf 5 Stellen: 107,774784 -> 107,77478 (abgerundet)
    - von 5 auf 4 Stellen: 107,77478 -> 107,7748 (aufgerundet)
    - von 4 auf 3 Stellen: 107,7748 -> 107,775 (aufgerundet)
    - von 3 auf 2 Stellen: 107,775 -> 107,78 (aufgerundet)


    Oder liege ich da falsch?! Das ist zwar megapeinlich, aber ich bin echt unsicher... ?(

  • OK, aber das Runden geschieht Stelle für Stelle (an der letzten Stelle beginnend), wenn ich mich recht erinnere.

    Also, ich muß zugeben, dass ich von dieser Regel noch nie etwas gehört habe.
    Ich hoffe ja das Du damit falsch liegst. Denn sonst hättest Du jetzt mein Weltbild in Sachen Rundung total durcheinandergebracht.


    Schau doch mal hier bei wikipedia nach.

  • Also, ich muß zugeben, dass ich von dieser Regel noch nie etwas gehört habe.
    Ich hoffe ja das Du damit falsch liegst. Denn sonst hättest Du jetzt mein Weltbild in Sachen Rundung total durcheinandergebracht.


    Schau doch mal hier bei wikipedia nach.

    Das nennt sich Kaufmännisches Runden, und so habe ich es in der Schule gelernt. Steht übrigens auch genauso in dem Wikipedia-Artikel drinnen, den Du verlinkt hast:


    Zitat
    • Ist die Ziffer an der ersten wegfallenden Dezimalstelle eine 0,1,2,3 oder 4, dann wird abgerundet.
    • Ist die Ziffer an der ersten wegfallenden Dezimalstelle eine 5,6,7,8 oder 9, dann wird aufgerundet.

    Entscheidend ist die "erste wegfallenden Dezimalstelle". Du kannst nicht einfach an der 3. Dezimalstelle abrunden, wenn die Zahl 6 Dezimalstellen besitzt, sondern musst Dich von der 6. Stelle an die 3. vorarbeiten.

  • Hallo Ihr beiden,


    wer von euch kann mir dann mal den Ausschnitt aus dem wikipedia-Link näher erläutern:

    Zitat

    Ist die Ausgangszahl jedoch ihrerseits das Ergebnis einer Rundung, so muss für den Grenzfall, dass alle bekannten Stellen nach der neuen Rundungsstelle Nullen sind, wenn möglich auf die exakte Zahl zurückgegriffen werden (etwa bei mathematischen Konstanten):

    • exakte Zahl bekannt: 13,374999747…, gerundete Ausgangszahl: 13,3750
      → gerundete Zahl = 13,37

    Nach der Regel von Claus müßte die Berechnung doch wie folgt ablaufen:
    - von 9 auf 8 Stellen: 13,374999747 -> 13,37499975 (aufgerundet)
    - von 8 auf 7 Stellen: 13,37499975-> 13,3749998 (aufgerundet)
    - von 7 auf 6 Stellen: 13,3749998-> 13,375000 (aufgerundet)
    - von 6 auf 5 Stellen: 13,375000 -> 13,37500 (-)
    - von 5 auf 4 Stellen: 13,37500 -> 13,3750 (-)
    - von 4 auf 3 Stellen: 13,3750 -> 13,375 (-)
    - von 3 auf 2 Stellen: 13,375 -> 13,378 (aufgerundet)


    Oder liege ich da falsch?!

  • Hallo Ihr beiden,


    wer von euch kann mir dann mal den Ausschnitt aus dem wikipedia-Link näher erläutern:

    Nein, das verstehe ich nicht und kann ich auch nicht erklären. Auf jeden Fall ist das keine kaufmännische Rundung. Vielleicht ist ja eine Mathelehrer hier unter den Lesern und kann uns weiterhelfen. :S


    ...


    - von 5 auf 4 Stellen: 13,37500 -> 13,3750 (-)
    - von 4 auf 3 Stellen: 13,3750 -> 13,375 (-)
    - von 3 auf 2 Stellen: 13,375 -> 13,378 (aufgerundet)


    Oder liege ich da falsch?!

    Ich würde das so sehen: von 3 auf 2 Stellen: 13,375 -> 13,38 (aufgerundet).

    • Offizieller Beitrag

    Da lag ich wohl etwas verkehrt.
    Ich hatte das in der Schule immer so verstanden, dass diese Rundung von hinten nach vorne pro Stelle erfolgt.
    In Wikipedia wird es jetzt so erklärt, dass nur die nächste Stelle relevant ist. ?(
    Da muss ich kapitulieren und bei meiner Tochter genau aufpassen, wenn die es in der Schule lernt. ;)