Zeit der Nichtneschäftigung eintragen

  • Ich habe gerade Die Steuererklärung für meine Frau und mich gemacht. Wir haben uns für die Zusammenveranlagung entschieden.


    So weit so gut, jetzhabe ich bei der Elsterplausibilitätsprüfung den hinweis erhalten, das ich für die Zeit der Nichtbeschäftigung einen Eintrag machne muß. Es ist so, meine Frau hat bis Oktober 2007 studiert, und dann Ihre Lehramtsstelle am 01.02.08 angetreten. Dann muß ich ja bei Lohnersatzleistungen/Gründe zur nicht Beschäftigung einen Eintrag machen. Es ist aber auch so, das sie keine Arbeitslosengeld oder ähnliches bezogen hat.


    Wenn ich jetzt den Eintrag mache, aber keine Summe eintrage bekomme ich immer eine Fehlermeldung ,das die Summen insgesamt nicht simmen würden.


    Muß ich denn dort einen Eintrag machen, auch wenn wir kein Geld vom Statt bekommen haben?


    Danke

  • Einfach in Zeile 28 der Anlage N den Zeitraum der Nichtbeschäftigung eintragen und "Ohne Bezüge" schreiben.


    Wenn das Programm jetzt in der Eingabemaske "meckert", weil kein Betrag eingegeben wurde, dann dort auf den Text "ignorieren" klicken - und schon herrscht Ruhe.

  • Danke für die Antwort, ich bekomme immer folgende Fehlermeldung:
    Allgemeiner Fehler
    Bei der Einzelaufstellung zu den anderen Lohn-/Entgeltersatzleistungen müssen die Art der Leistung und der Einzelbetrag gemeinsam angegeben werden (Ehefrau).weniger...


    • Name des Feldes : Andere Lohn- /Entgeltersatzleistungen: Art der Leistung
    • Betroffene Feldkennung : 202706
    • An ELSTER übergebener Wert: keine Befüllung

    Wie komme ich denn bei Elster in das Formular N?
    Oder muß ich noch woanders etwas eintragen?


    Wie schon geschrieben, ich habe bei Einkommens-/Lohnersatzleistungen und Gründe zur Nichbeschäftigung
    angegeben
    Zeitraum 01.01-31.01 Gründe: Wartezeit zwischen UNI und Lehramt, Ersatzleistunge: ohne Bezüge, Betrag 0,0€.


    Daraufhin bekomme ich obige Fehlermeldung.


    Danke für Eure Hilfe!

  • Frage: Wurde die ESt-Erklärung bereits per ELSTER an das FA abgegeben? Ich selbst nutze die Übertragung per ELSTER nicht, weil dabei zu viele Ungereimtheiten und Fehler auftauchen (siehe hier im Forum).


    Offenbar hat das Programm die Zeile 28 der Anlage N gar nicht befüllt. Wichtiger aber ist, dass in dieser Anlage der Beschäftigungszeitraum der Ehefrau (01.02. bis 31.12. 2008) eingegeben wurde. Sollte das FA nun wegen des fehlenden Januars 2008 noch Rückfragen stellen, so ist es ja ganz einfach, diese Frage zu beantworten. Die Steuerberechnung im Programm müsste aber in jedem Fall stimmen.

  • Hallo,
    ich habe gleiches Problem, liegt am Programm, bei WISO gemeldet, muss man nur noch update abwarten, sonst kann man Programm austricksen in dem man 1 € angibt, sollte aber was dazu schreiben, dass man keine Ersatzleistungen bekommen hat, damit FA keine fragen stellt.
    Gruß
    Pit05