Vinkulierte Namensaktien in MG2009 anlegen?

  • Hallo zusammen. Wie legt man in MG2009 am besten vinkulierte Namensaktien an. Das sind quasi Firmenanteile und die einzigen Wertpapiere, die ich besitze. Diese Aktien werden nicht an der Börse gehandelt, deswegen wiederstrebt es mir, sie als normale Aktien anzulegen. Vielleicht gibt es eine elegantere Lösung, da sie ja nicht den Schwankungen an der Börse unterliegen. Vielen Dank vorab für Lösungsvorschläge.

  • Hallo,


    du kannst den Gegenwert der vinkulierten Namensaktien auch als Sachwertdepot anlegen.
    Allerdings würde ich sie trotzdem als Aktien anlegen. Wertpapier bedeutet ja nicht gleich Börse. Und wenn dein Unternehmen z.B. mal eine Kapitalerhöhung macht oder Dividende zahlt, dann ist das einfacher zu buchen wenn es als Aktie angelegt ist.


    Und einer Wertschwankung(-steigerung) hast du ja trotzdem - wenn auch nicht täglich ersichtlich.


    Viele Grüße


    Sandro

  • [Klugscheiss-Modus ON]


    Es ist keine Eigenschaft von vinkulierten Namensaktien, dass sie nicht an der Börse gehandelt werden. Ein prominentes Beispiel für einen Handel mit vinkulierten Namensaktien aus dem DAX ist die Deutsche Lufthansa (WKN 823212).


    Vinkulierte Namensaktien sind Aktien, bei denen sich der Inhaber namentlich unter Angabe seine Adresse und seines Geburtsdatums und der Zahl der Aktien im Aktienregister registrieren muss. Dadurch weiß der Emittent genau, wer Eigentümer seiner Aktien ist, und kann somit gesetzliche Bestimmungen erfüllen, wie sie bei Luftfahrtunternehmen oder in der Rüstungsindustrie vorgegeben sind. So dürfen z.B. bei Lufthansa nur <50% im Besitz von Nicht-Deutschen Aktionären sein, da ansonsten die Lufthansa die Verkehrsrechte verlieren würde.


    [Klugscheiss-Modus OFF]