Umsatzabfrage bei Citibank ist heute nicht möglich

  • Danke für Deine Belehrungen und Deine Information.

    Kein Problem.

    Dass Du den BuhlData Support so vehment verteidigst, sagt einiges.

    Wenn ich etwas oder jemanden "verhement "verteidigen würde, sähe das anders aus. Außerdem muß ich den Support nicht verteidigen. Mir war nur nicht klar, welchen Zweck Dein zweites Posting erfüllen sollte. Die Antwort darauf bist Du mir schuldig geblieben.
    Ich bestreite übrigens nicht, daß die Antwort des Supports Dir in dem Moment nicht weitergeholfen hat. Aber wie ich bereits erläuterte, wunderte mich das auch nicht. Wenn alle User mit dem Problem hier bloß Luft abgelassen hätten, wärt Ihr noch nicht weiter.

    Man kann sich doch auch in diesem Forum frei äußern, oder?

    Sicher und diese Freiheit habe ich mir auch genommen (auch wenn das immer wieder in Frage gestellt wird). Wenn man eine Meinung äußert, muß man damit rechnen, daß man damit auf Widerspruch stoßen kann. Zumindest in der realen Welt.

    Wenn Du meinst, dass Screenparsing sowieso eine sehr riskante Sache ist, warum sagt man gleich nicht, dass Kunden von Citibank o.ä. diese Software lieber nicht nutzen sollen?

    Tja, zum einen wollten und wollen die User der Citibank diesen Zugang und zum anderen gibt es keine Alterntive (z.B. HBCI).
    Interessant ist für mich, wie man bei solchen Banken beobachten kann, daß vor der Entwicklung eines solchen Notzugangs die User immer betonen, daß sie sich der Risiken bewußt sind und diese in Kauf nehmen möchten. Gibt es aber den SP-Zugang und kommt es zu einem solchen Ausfall, dann ist das Geschrei groß (obwohl es das Webbanking immer noch gibt und man für die paar Euro keinen Supportvertrag mit garantierter Reaktionszeit bekommt - wobei die Entwickler oft dem sehr nahe kommen).
    Das Risiko ist im übrigen nicht der Screenparser, sonder die systembedingte Anfälligkeit. Dreht die Citibank an den Webbanking-Seiten, muß der Screenparser überarbeitet werden.chkeit

    Nichts für ungut, beim nächsten male bleibe ich ruhig, damit Du nicht deinen fünf tausenden Beitrag schreiben musst.

    Glaube mir, wenn ich nur solche Artikel schreiben würde, wäre ich der Erste, der davon die Nase voll hätte.

    Gucke Dir bitte nur unten die "Ahnlichen Themen".

    Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, was Du damit sagen willst. ?(


    Gruß
    Dirk

  • Hier zu Ehrenrettung von Buhl,


    die Citibank hat die letzten zwei Tage " Wartungsarbeiten " an ihrem Systemdurchgeführt. Dabei kam es des öfteren vor, dass die Webseiten nicht immer erreichbar waren. Somit die Fehlermeldung der Aufruf.....
    konnte nicht aufgelöst werden (oder so ähnlich). Mittlerweile sind die Arbeiten abgeschlossen.
    Das Update von Buhl funktioniert, wenn man nach der Installation das Prog neu startet und das Konto von Offline auf Online stellt. Der Screenparser muß nur Syncronisiert werden, so habe ich es geschafft.
    Ich wurde auch mehrmals, per e-mail, von Buhl kontaktiert mit der Bitte um Rückmeldung. Das hat mich am Ende doch überzeugt. Auch wenn ich etwas gefotzelt und provoziert habe. Aber so kommt halt Bewegung in die Sachlage.


    Grüße an alle betroffenen Anwender und es klappt biszum nächstenmal.

  • Hallo "ellochka".[quote='ellochka',index.php?page=Thread&postID=102163#post102163]haben sie nach dem Update "Mein Geld" neu gestartet?
    Welche Versionen zeigt der Dialog unter ? -> Info -> LetsTrade an?


    Habe das ganze Programm noch mal neu installiert, alles neu gestartet, mit der alten Version von LetsTrade hat mein Girokonto wieder schön gearbeitet, dann wrude mir wieder angeboten neue Version von LetsTrade zu installieren, habe es gemacht, dann den heutigen Update installiert, alles wieder neu gestartet, und Citibank funktioniert wieder nicht mit dem gleichem Fehlertext, comdirect Bank funktioniert einwandfrei.


    Meine Version von Letstrade ist 2.0.2.59.


    HILFE!!!

  • Hallo ellochka.

    Meine Version von Letstrade ist 2.0.2.59.

    Führen sie bitte das RreRelease nochmal aus. Hier scheint der Updateprozess nicht funktioniert zu haben.
    Die korrekt Version, mit der Änderung des Citibank Screenparsers, ist die 2.0.3.4


    Download des PreRelease unter http://update.buhl-finance.com…tsTrade2/LTPreRelease.exe


    Mit freundlichen Grüßen

  • Da bin ich wieder. Die never ending story geht weiter.
    Gestern Abend habe ich gemeldet, alles OK. Umsatzabfrage und Überweisungen liefen.
    Heute früh wieder dieselbe Fehlermeldung wie gestern Nachmittag.
    Dann habe ich die "neue" TPrelease.exe-Version installiert - kein Erfolg. Synchronisierung auch nicht möglich.
    Liegt das Problem bei mir?

  • Das bin ich noch mal.
    Beim Fehler-Check läuft der Test ohne Probleme durch bis zur Verbindung zum Letstrade Server.Hier auch grüner Haken.
    Synchronisieren endet allerdings mit der Fehlermeldung:
    Das Konto konnte durch ein Problem mit der Onlineverbindung nicht angelegt werden. Fehlertext: Der Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
    Noch ein Vermerk: die TPrelease.exe, die ich mit heute runtergeholt habe, hat die Nr.0.9.7.0 !
    Ist es richtig?

  • Ich weiß, dass mein Beitrag jetzt sicherlich nicht wirklich hilfreich sein wird, aber ...


    Mich wundert es schon bei der ganzen Aufregung hier, dass ich diese Woche nicht ein einziges Problem hatte!
    Ich habe auch das Update installiert, aber bei mir hat MG weiterhin brav die Umsätze von der Citibank abgeholt. Also ich hätte jetzt erwartet, dass ich nachdem ich den ersten Post gelesen habe auch noch Schwierigkeiten bekommen würde, aber offensichtlich scheinen nicht alle User dieses Problem mit der Citi bekommen zu haben, oder bin ich jetzt die Ausnahme?

  • Ich weiß, dass mein Beitrag jetzt sicherlich nicht wirklich hilfreich sein wird, ...


    Das sehe ich anders. ;)


    Dein Beitrag macht deutlich wie schwieríg ein Screenparser für eine Bank zu pflegen ist, die nicht willens ist - so wie die meisten Banken in Deutschland - eine standardisierte HBCI-Schnittstelle anzubieten. Mit der Begründung "Wir aber sind bemüht, Citibank Online nicht nur sicher, sondern auch einfach zu halten." auf einen vernünftigen Zugangsweg wie HBCI/FinTS zu verzichten verkauft diese Bank ihre Kunden nach meiner persönlichen Meinung für dumm. :pillepalle:


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Ist doch sicher bei der Citi eine Frage des Geldes. Ich hoffe jetzt mal auf die Credit Mutuel, dass die die bisherige Praxis durchbrechen und endlich einen HBCI-Zugang umsetzen.
    Dies habe ich denen auch ganz deutlich schon vor Wochen in einer eMail geschrieben. Vielleicht / bzw. ganz sicher ist das der Weg, den auch die leidgeplagten User gehen sollten, damit da endlich mal Ruhe rein kommt, denn wenn viele Kunden sich beschweren und einen HBCI-Zugang verlangen ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er endlich kommt.


    Also ein alter Werbeslogen lautete: Schreibt mal wieder!
    Und gerade unsere Citibanker haben ja so wenig von uns im letzten halben Jahr gehört ;)

  • Das sehe ich anders.
    Dein Beitrag macht deutlich wie schwieríg ein Screenparser für eine Bank zu pflegen ist,

    Und dokumentiert eindrucksvoll, daß, auch wenn die Entwickler Zugriff auf ein Testkonto haben (was aber beileibe nicht immer der Fall ist), das trotzdem keine Garantie dafür ist, daß Probleme schon bei den internen Test auftauchen müssen.
    Gruß
    Dirk

  • Ist doch sicher bei der Citi eine Frage des Geldes.


    Ich denke das ist nicht der ursächliche Grund. Eher hat man Angst, dass der User nicht mehr auf die Homepage kommt ...


    Zitat

    Ich hoffe jetzt mal auf die Credit Mutuel, dass die die bisherige Praxis durchbrechen und endlich einen HBCI-Zugang umsetzen.


    Die Chancen stehen zumindest nicht schlecht. z.B. hat die Credit Mutuel sich schon durchgerungen für seine Firmenkunden EBICS einzuführen


    Viele Grüße


    Sandro

  • Ich muss mich wieder melden, vor vier Tagen hat sich bei mir Support gemeldet mit einer Lösung, die leider wieder nicht geklappt hat, darauf hin aheb ich die LogDatei an die Herrschaften abgeschickt. Seit dem ist Ruhe. Das programm funktioniert immer noch nicht mit Citibank... Ich weiss wirklich nicht mehr, was man da machen soll. Irgendwie funktioniert das ohne den Update von 09.02. ganz gut, aber sobald man dieses runterlädt, ist Schluss... Ich hoffe, dass dieser Woche uns allen noch geholfen wird, sonst finde ich es nicht mehr so nett...

  • Ich denke das ist nicht der ursächliche Grund. Eher hat man Angst, dass der User nicht mehr auf die Homepage kommt ...

    Ok, der Punkt geht an dich, denn wenn ich sehe, dass die bereit sind Datendiebstähle über die Homepage zu ersetzen, anstatt gleich einen sichereren HBCI-Zugang anzubieten.
    Da wird dann sicher auch noch mal die Marketingabteilung sich eingemischt haben, dass die Kunden die Angebote auf der Homepage sich ansehen sollen.

  • Da wird dann sicher auch noch mal die Marketingabteilung sich eingemischt haben, dass die Kunden die Angebote auf der Homepage sich ansehen sollen.


    Davon kannst du ausgehen.


    Aber die Citibank bot mal einen exclusiven Service an:


    Man kann sich die TAN-Listen merken und braucht sie nicht immer mitschleppen:
    http://www.heise.de/security/C…elt-nicht--/artikel/78939


    ;)


    Viele Grüße


    Sandro


    PS: Jetzt aber zurück zum eigentlichen Thema :whistling:

  • Das gleiche ist bei mir auch gewesen. Daraufhin habe ich versucht, das Konto neu zu syncronisieren. Erfolg gleich null. WISO MG 2009 bietet dann einen Test zu dem fehlerhaften Konto an, bei dem das entsprechende Konto aber nicht auswählbar ist, weil man nur ONLINE-Konten auswählen kann.