Splittbuchung Telefonkosten

  • Hallo
    Ich brauche Hilfe um eine Splitbuchung im Kaufmann zu tätigen.
    Meine Telefonkosten werden insgesamt vom Geschäftskonto abgebucht(z.B. brutto 59,50€)
    Jetzt möchte ich eine Splitbuchung anlegen wo 30€ Telefonkosten auf das Konto 6805 (skr04) mit 5,70€ Vorsteuer 19% und 20€ auf Telefonkosten privat auf das Konto 2100 (skr04) mit 3,80€ Mehrwertsteuer gebucht wird.
    Aber das klappt nicht richtig:

    • wenn ich in der Splitbuchung für den Privatanteil die Mehrwertsteuer dem Bankkonto zuweisen, wird der Betrag des Kontos um den Mehrwertsteuerbetrag vermindert->falsch
    • weise ich die Mehrwertsteuer dem Konto 2100 zu wird der Betrag im Soll auf dem Umsatzsteuerkontogebucht und meine Vorsteuer stimmt nicht mehr

    Was mache ich falsch?
    Muss ich überhaupt noch Mehrwertsteuer auf den Privatanteil abführen, das hat ja in dem Fall eigentlich schon die Telefonfirma gemacht, oder?

  • Dazu habe ich gleich noch eine Frage.
    Wenn ich das alles so buche wie oben gesagt, müsste dann das Konto: Verw. von Gegenständen für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19% (Telefon-Nutzung)nicht auch in der EÜR auftauchen? Das währe ja auch für das Finanzamt wichtig, damit sie sehen das ich einen privaten Anteil raus rechne.
    Das Konto hat bis jetzt keine Gliederungszuordnung für die EÜR. Ich kann es ja selber hinzufügen,wo währe denn das Konto besser aufgehoben unter Umsatzerlöse oder Eigenverbrauch?