Smart-TANplus bei der VR-Bank Rhein-Sieg

  • Hallo zusammen,


    meine VR-Bank (BLZ 37069520) teilte mir letzte Woche mit, dass das Einschrit -TAN-Verfahren am 23.05.2009 eingestellt wird. Ersatzweise kommt jetzt das Zweischritt-TAN-Verfahren per Sm@rt-TANplus. So wie ich es verstanden habe, muss man bei Überweisungen nach Aufforderung dann einen auf dem Bildschirm angezeigten 5-stelligen Code und einen 6-stelligen Teil der Kontonummer in ein Sm@rt-TANplus-Gerät eingeben und erhält eine TAN für die Überweisung. Alternativ gibt es angeblich nur noch das SMS-Verfahren, das aber 0,10 Euro pro TAN kosten soll.


    Hat jemand davon schon gehört und wie sieht es bei den Entwicklern von MG aus? Ansonsten ist ab 23.05.2009 wohl Schluß mit Überweisungen bei dieser Bank.


    Gruß und schönen Abend
    Hans Jürgen (hjlint#)


  • Hallo Hans Jürgen,


    ich bin zwar nicht bei deiner Bank, nutze aber seit Anfang des Jahres auch das von Dir beschriebene Verfahren und es funktionierte von Anfang an problemlos. Ich musste das Gerät zuerst über das Online-Banking-Portal mit dem Server synchronisieren, und im Anschluss daran die Zugangsarten für mein Konto in MG neu ermitteln und auf das neue Verfahren umstellen - aber das war's dann schon.


    Genaues zum Ablauf (soweit er die Synchronisierung betrifft - bei speziellen Softwarefragen sind die meistens überfragt) weiß aber sicher jemand bei Deiner Bank.


    Ebenfalls einen schönen Abend
    Arnd

  • Hat jemand davon schon gehört

    Ja, sit nichts neues. Schau Dir mal die Hinweise vom Jürgen an. Der hat das alles sehr schön zusammengefaßt.

    und wie sieht es bei den Entwicklern von MG aus?

    Keine Ahnung, wie es bei denen aussieht. Schön vielleicht. ;)


    Gruß
    Dirk

  • Hallo zusammen,


    leider konnte ich, zumindest gestern, per Suche im Forum nichts zu diesem Verfahren finden und bin auch nicht auf Jürgens geniale Zusammenfassung gestossen.


    Ich hätte Informationen in der Hilfe oder FAQ von MG erwartet, aber auch dort habe ich nichts gefunden (oder war ich nur zu ungeschickt?).


    Denn: wenn ich mich bei der VR-Bank auf das neue Verfahren umstellen lasse, gibt es keinen Weg zurück. Und wenn ich nach Anleitung von Jürgen vor der Umstellung versuche, zumindest die Einstellmöglichkeit dazu zu finden, kommt nichts (auch logisch, da die Bank mir das ja noch nicht anbietet). Bleibt also nur, in der Hilfe oder FAQ nachzusehen.


    Das war der Grund für meine Frage, wie es bei den Programmierern aussieht. Wenn die Funktion schon drin ist, was ich nicht sehen konnte, dann möge man bitte die Information dazu auffindbar hinterlegen (Hinweis für die Entwickler, die hier mitlesen).


    Gruß
    Hans Jürgen

  • Und wenn ich nach Anleitung von Jürgen vor der Umstellung versuche, zumindest die Einstellmöglichkeit dazu zu finden, kommt nichts (auch logisch, da die Bank mir das ja noch nicht anbietet).


    Das glaube ich nicht. Wenn du dich an die Schritt-für-Schritt-Anleitung im Abschnitt "Aktuelles" hältst kannst du Sm@rtTAN plus auch schon vor Abschaltung des alten Verfahrens nutzen. Wichtig ist, dass du eine VR-Kennung hast und der HBCI Kontakt mit FinTS 3.0 synchronisiert wird.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Ich benutze noch Mein Geld 2006 und ab dem 25. Mai 2009 lief bei mir auch nichts mehr. Keine Umsatzabfrage bei der Volksbank mehr möglich.


    Lösung:
    Windows benötigt einen neuen Kernel des DDBAC (Runtime Version 4.3.22.0)


    Download über http://www.ddbac.de/eu.down.shtml den 1. Download


    Die Exe Ausführen, danach in Mein Geld Konto neu Synchronisieren


    Jetzt funktioniert bei mir die Abfrage wieder !!


    Gruß
    Lichtbrücke