Nicht alle PayBack Punkte werden abgerufen

  • Das problem ist mit dem nächsten update aus der Welt geschafft ;)

    Das wäre natürlich schön.


    Aber ich fürchte damit sind noch nicht alle Probleme beim Abrufen der PayBack Punkte behoben.
    Leider habe ich gerade festgestellt dass selbst über die PayBack Homepage nicht alle Punkte angezeigt werden.
    Bei mir fehlen z.B. die Punkte der Seite 3. Nur durch Eingabe des entsprechenden Zeitraumes kann ich mir die Punkte anzeigen lassen.
    Gut, das ist ja eigentlich nicht euer Problem, aber als Anbieter für den Abruf der Punkte seit Ihr natürlich den Nutzern eures Programms gegenüber verpflichtet. Daher würde sicherlich ein Hinweis im Informationscenter auf das Fehlverhalten der Payback Homepage angebracht sein.

  • Leider habe ich gerade festgestellt dass selbst über die PayBack Homepage nicht alle Punkte angezeigt werden.
    Bei mir fehlen z.B. die Punkte der Seite 3. Nur durch Eingabe des entsprechenden Zeitraumes kann ich mir die Punkte anzeigen lassen.
    Gut, das ist ja eigentlich nicht euer Problem, aber als Anbieter für den Abruf der Punkte seit Ihr natürlich den Nutzern eures Programms gegenüber verpflichtet. Daher würde sicherlich ein Hinweis im Informationscenter auf das Fehlverhalten der Payback Homepage angebracht sein.

    Ich weiß jetzt nicht, wen Du mit "Ihr" meinst (Du erinnerst Dich vielleicht, das ist ein Userforum), aber wenn solche Wünsche ernst gemeint sind, dann plädiere ich energisch dafür, den ganzen Bonus-Punkte-Zauber wieder aus dem Programm zu nehmen.
    Ich meine, damit schießt Du weit über das Ziel hinaus, mal sollte doch die Kirche im Dorf lassen.


    Gruß
    Dirk


    P.S.: Ich kann hier auch keinen Fehler entdecken. Die Punkteliste wird beim Aufruf zunächst auf 2 Seiten eingeschränkt. Danach kann man aber weiter durchblättern, weit über die dritte Seite hinaus.


  • aber wenn solche Wünsche ernst gemeint sind, dann plädiere ich energisch dafür, den ganzen Bonus-Punkte-Zauber wieder aus dem Programm zu nehmen.


    :thumbsup: ......sag ich doch.


    Hallo Dirk, wird's dir auch zu viel ?


    :) Viele liebe Punkte-Grüße von Günter

  • P.S.: Ich kann hier auch keinen Fehler entdecken. Die Punkteliste wird beim Aufruf zunächst auf 2 Seiten eingeschränkt. Danach kann man aber weiter durchblättern, weit über die dritte Seite hinaus.

    Oh, da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
    Natürlich kann ich auf der Homepage von PayBack durch mehrere Seiten blättern. Auch die Seite 3 wird angezeigt. Nur enthält sie nicht die Punkte der Seite 3 sondern die Punkte der Seite 4. Aufgefallen ist mir dieses Verhalten als ich die Punkte in MG 2009 mit den Punkten auf der Homepage von PayBack verglichen habe. Erst durch Eingabe des fehlendes Zeitraumes konnte ich auch die Punkte auf der Homepage von PayBack sehen.



    Ich weiß jetzt nicht, wen Du mit "Ihr" meinst (Du erinnerst Dich vielleicht, das ist ein Userforum)

    Ich dachte dass das aus dem Kontext heraus leicht zu erkennen ist. Ich meine damit die Entwickler von Buhl.



    aber wenn solche Wünsche ernst gemeint sind, dann plädiere ich energisch dafür, den ganzen Bonus-Punkte-Zauber wieder aus dem Programm zu nehmen.

    Mein Wunsch ist schon ernst gemeint. Er bezieht sich jedoch nicht auf den Bonus-Punkte-Zauber, sondern generell auf Fehler außerhalb der Verantwortlichkeit von Buhl, die nicht so ohne weiteres zu erkennen sind. Und dafür bietet sich num mal das Informationscenter an.

  • Oh, da habe ich mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt.
    Natürlich kann ich auf der Homepage von PayBack durch mehrere Seiten blättern. Auch die Seite 3 wird angezeigt. Nur enthält sie nicht die Punkte der Seite 3 sondern die Punkte der Seite 4. Aufgefallen ist mir dieses Verhalten als ich die Punkte in MG 2009 mit den Punkten auf der Homepage von PayBack verglichen habe. Erst durch Eingabe des fehlendes Zeitraumes konnte ich auch die Punkte auf der Homepage von PayBack sehen.

    O.k., das kann ich dann nachvollziehen (hatte ich so Deiner Beschreibung nicht entnommen).
    Davon abgesehen ist für mich der Saldo wichtiger. Das mit dem Umsätzen ist deshalb schon fehlerbehaftet bei den Punktekonten, weil diese ja für gewöhnlich nach einer bestimmten Zeit ihre Gültigkeit verlieren, was in MG auch nicht automatisch berücksichtigt wird. Vielleicht sollte man das generell auf den Saldo beschränken außerhalb der Kontoverwaltung. Dann dürften keine Fragen oder Irritationen mehr auftauchen.

    Ich dachte dass das aus dem Kontext heraus leicht zu erkennen ist. Ich meine damit die Entwickler von Buhl.

    Schon klar. Nur hatten wir Forumsuser uns bis zu diesen Zeitpunkt ausgetauscht. Und wenn Du dann nahtlos den Gesprächspartner wechselst und dieser zudem bis dahin nicht an der Diskussion beteiligt war, so finde ich das schon leicht irritierend. Oder würdest Du derartiges in eines Diskussion von Angesicht zu Angesicht auch so machen? :S

    Mein Wunsch ist schon ernst gemeint. Er bezieht sich jedoch nicht auf den Bonus-Punkte-Zauber, sondern generell auf Fehler außerhalb der Verantwortlichkeit von Buhl, die nicht so ohne weiteres zu erkennen sind. Und dafür bietet sich num mal das Informationscenter an.

    Nun ja, daß Du das allgemein verstanden wissen wolltest, hatte ich aus "Gut, das ist ja eigentlich nicht euer Problem, aber als Anbieter für den Abruf der Punkte seit Ihr natürlich den Nutzern eures Programms gegenüber verpflichtet. Daher würde sicherlich ein Hinweis im Informationscenter auf das Fehlverhalten der Payback Homepage angebracht sein. " nun wirklich nicht entnommen.
    Ich würde sagen, Du hast für Deine Anmerkung ein denkbar schlechtes Beispiel gewählt. ;)
    Davon abgesehen nutzt Buhl schon das Infocenter in dem von Dir genannten Sinne. Ein aktuelles Beipiel:



    Aber es sollte alles in einem gesunden Rahmen von Aufwand und Nutzen bleiben. Dieser Rahmen wäre meiner Ansicht nach bei den Punktekonten gesprengt. Und: die Banken haben ja auch noch eine gewisse Informationspflicht.


    Gruß
    Dirk

  • Schon klar. Nur hatten wir Forumsuser uns bis zu diesen Zeitpunkt ausgetauscht. Und wenn Du dann nahtlos den Gesprächspartner wechselst und dieser zudem bis dahin nicht an der Diskussion beteiligt war, so finde ich das schon leicht irritierend. Oder würdest Du derartiges in eines Diskussion von Angesicht zu Angesicht auch so machen?

    Also für mich hat der User KoC sich am Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:56 mit der Bemerkung 'Das problem ist mit dem nächsten update aus der Welt geschafft.' als Buhl-Mitarbeiter geoutet. D.h., ich habe den Gesprächstpartner weder gewechselt noch war er nicht an der Diskussion beteiligt.



    Dieser Rahmen wäre meiner Ansicht nach bei den Punktekonten gesprengt.

    Man gut das jeder das Recht auf eine eigene Meinung haben darf.



    Und: die Banken haben ja auch noch eine gewisse Informationspflicht.


    Sicher! Aber die können Sie nur warnehmen wenn Sie die Probleme kennen. Ich habe PayBack zwar über dieses Verhalten informiert, aber vielleicht war meine Information auch in diesem Falle nicht ausreichend.


    Und die Beschwerde eines einzelnes Benutzer wird dort leider nicht immer ernst genommen wie ich feststellen musste.


    Eine Veröffentlichung dieses Themas von Buhl im Informationscenter würde dem ganzen dochlich mehr Gewicht verleihen.

  • Also für mich hat der User KoC sich am Donnerstag, 7. Mai 2009, 09:56 mit der Bemerkung 'Das problem ist mit dem nächsten update aus der Welt geschafft.' als Buhl-Mitarbeiter geoutet.


    Offizielle Buhl Mitarbeiter erkennst du an em entsprechenden Rang:
    Bspw.: http://www.wiso-software.de/forum/index.php?page=User&userID=411796


    Die Aussage kann jeder treffen der die Hotline anruft und gesagt bekommt, dass das Problem in der nächsten Version behoben ist.


    Viele Grüße
    Sandro

  • Offizielle Buhl Mitarbeiter erkennst du an em entsprechenden Rang:
    Bspw.: http://www.wiso-software.de/forum/index.…r&userID=411796


    Die Aussage kann jeder treffen der die Hotline anruft und gesagt bekommt, dass das Problem in der nächsten Version behoben ist.

    Oh, da war ich wohl etwas zu naiv.
    Daher möchte ich mich hiermit bei allen, denen ich hier auf den Schlips getreten bin, entschuldigen.

  • Habe heute von PayBack folgende eMail erhalten:


    Da hilft also nur abwarten.

  • Habe mich an den Support gewendet wegen Payback (nur Saldoabruf geht) und Webmiles (nichts geht). Log-Datei konnte ich denen nicht schicken, da es wohl ein Problem gibt (immer 120 MB). Die haben zu Neuinstallation geraten.


    Dein Rat half leider auch nicht. Neuanlegen des Kontos ergab wieder richtigen Saldo, aber nur einen Umsatzabruf (Summe aller Einkäufe als Summe von DM). Dieser erfolgte automatisch zum Grenztag 12.02.2009 .


    Ich glaube wirklich langsam, ich muss es mal neu installieren. Aber wo bekomme ich eine aktuelle Version her?

  • da es wohl ein Problem gibt (immer 120 MB).

    Was ist 120 MB groß? Die Logfiles? :fie:

    Ich glaube wirklich langsam, ich muss es mal neu installieren. Aber wo bekomme ich eine aktuelle Version her?

    Wie meinst Du das? Sonst würde ich sagen: kaufen bzw. bestellen. :S Aber das dürfte Dir ja bekannt sein.


    Gruß
    Dirk

  • Was ist 120 MB groß? Die Logfiles?

    Natürlich die log.zip (wie auch die log-zip.crypted). Ist schon in einem anderen Thread problematisiert.

    Wie meinst Du das? Sonst würde ich sagen: kaufen bzw. bestellen.

    Was meinst Du, was ich seit Jahren immer - gerne - bezahle. Die CD habe ich natürlich. Ich dachte nur an einen aktuellen Download, um die Updates zu sparen.