American Express - Screenparser funktioniert nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    seit dem letzten Update der LetsTrade Komponenten funktioniert der AmEx Screenparser nicht mehr. Saldoabfragen sind weiterhin möglich (MG2009 liefert mit den korrekten Kontostand auf der Startseite), also scheint der generelle Zugang nicht fehlerhaft konfiguriert zu sein (hier gab es auch von meiner Seite aus keine Änderungen). Jedoch bekomme ich nach einer Umsatzabfrage folgende Fehlermeldung im Onlineprotokoll angezeigt:


    Beim Auslesen der Daten wurde ein Fehler festgestellt. Bitte prüfen Sie zuerst im Internetportal Ihrer Bank, ob eine temporäre Störung vorliegt. Es ist aber auch möglich, daß die Bank den Internetauftritt geändert hat. Dann ist ein Update erforderlich, welches Ihnen so bald wie möglich zur Vergügung gestellt wird.


    Ich habe das "Internetportal" von AmEx gecheckt. Hier sind keine Wartungsarbeiten/Störungen zu erkennen, auch scheint das Seitenlayout unverändert (was natürlich nicht heißt das sich unter der Haube etwas geändert haben kann). Ich habe die Umsatzabfrage erneut mit aktiviertem Log aufgerufen und dabei folgende Fehlermeldung im DDBAC Log von LetsTrade gefunden:



    2009-05-15 17:27:56,804 1 INFO LcQZxknQ73fSA26GQm.FKOHZeGSgfkjrcJeiD: The XPath "//tbody[contains(@id,'tableBody-txnsCard')]" failed to select nodes.
    2009-05-15 17:27:56,804 1 INFO Throwing BACException: Verarbeitung nicht möglich. Scraper ist nicht mehr aktuell, Update erforderlich. [The XPath "//tbody[contains(@id,'tableBody-txnsCard')]" failed to select nodes. ]
    Caused by LcQZxknQ73fSA26GQm.FKOHZeGSgfkjrcJeiD: The XPath "//tbody[contains(@id,'tableBody-txnsCard')]" failed to select nodes.
    bei HtmlAgilityPackExtensions.HtmlWebScraper.SafeSelectNodes(HtmlNode node, String xpath, String errorMessage)
    bei DDBAC.Web.Scraper.AMEXScraper.mOwQQIuPo(HtmlDocument , BACSwiftInterimTransactionReport , String )
    bei DDBAC.Web.Scraper.AMEXScraper.l6omQVdnP(HtmlDocument , String )
    bei DDBAC.Web.Scraper.AMEXScraper.ExecuteHKKAZ(BACSegment bpdSegment, BACAccount executingAccount, BACTransaction transaction, Boolean allAccounts, DateTime startDate, DateTime endDate)
    bei DDBAC.Web.Scraper.BACWebScraper.Execute(BACSegment segment)
    2009-05-15 17:27:56,804 1 INFO Verbindung wird beendet.



    Scheint als könne der Webparser nicht mehr auf die Inhalte zugreifen. Wer kann Ähnliches berichten und wann kann ich mit einem Update im Rahmen der "Aktualitätsgarantie" rechnen?



    Viele Grüße,
    Christian

  • Bei mir hier genau die gleiche Fehlermeldung.



    2009-05-15 19:19:09,827 1 INFO LcQZxknQ73fSA26GQm.FKOHZeGSgfkjrcJeiD: The XPath "//tbody[contains(@id,'tableBody-txnsCard')]" failed to select nodes.


    2009-05-15 19:19:09,889 1 INFO Throwing BACException: Verarbeitung nicht möglich. Scraper ist nicht mehr aktuell, Update erforderlich. [The XPath "//tbody[contains(@id,'tableBody-txnsCard')]" failed to select nodes. ]
    Caused by LcQZxknQ73fSA26GQm.FKOHZeGSgfkjrcJeiD: The XPath "//tbody[contains(@id,'tableBody-txnsCard')]" failed to select nodes.
    bei HtmlAgilityPackExtensions.HtmlWebScraper.SafeSelectNodes(HtmlNode node, String xpath, String errorMessage)
    bei HtmlAgilityPackExtensions.HtmlWebScraper.SafeSelectNodes(HtmlDocument doc, String xpath, String errorMessage)
    bei HtmlAgilityPackExtensions.HtmlWebScraper.SafeSelectNodes(HtmlDocument doc, String xpath)
    bei DDBAC.Web.Scraper.AMEXScraper.mOwQQIuPo(HtmlDocument , BACSwiftInterimTransactionReport , String )
    bei DDBAC.Web.Scraper.AMEXScraper.l6omQVdnP(HtmlDocument , String )
    bei DDBAC.Web.Scraper.AMEXScraper.ExecuteHKKAZ(BACSegment bpdSegment, BACAccount executingAccount, BACTransaction transaction, Boolean allAccounts, DateTime startDate, DateTime endDate)
    bei DDBAC.Web.Scraper.BACWebScraper.Execute(BACSegment segment)
    2009-05-15 19:19:09,889 1 INFO Verbindung wird beendet.



    Vielleicht soolte ein Ticket bei der Hotline geöffnet werden...




    Gruß Oliver

  • American Express wirbt aktuell für die Umstellung auf die E-Rechnung. Daher wurde auf der Web-Site ein spezieller Zwischen-Screen vor der Umsatz-Anzeige eingefügt. Das bringt selbstverständlich den Screen-Parser aus der Kurve.


    Ich habe die Umstellung auf E-Rechnung bestätigt und jetzt funktioniert wieder alles mit MG09 perfekt (Einzelposten und Kontostand). Ob bei Ablehnung der Umstellung die entsprechende Aufforderung immer wieder kommt, kann ich nicht sagen.



    Grüße



    Ulf


  • Super, wird heute Abend gleich ausprobiert. Vielen Dank schon mal vorweg für deinen Tipp!



    Viele Grüße,
    Christian

  • ...Ob bei Ablehnung der Umstellung die entsprechende Aufforderung immer wieder kommt, kann ich nicht sagen. ...

    Die Aufforderung kommt nicht direkt wieder, aber anscheinend macht es einen Unterschied. Ich brauche Papierrechnung für mein Büro, daher habe ich abgelehnt. Funktionieren will es mit MG trotzdem nicht mehr.


    Weiss jemand Rat?


    Danke und Gruß

  • Ist bei mir genau so.
    Die Aufforderung kommt nicht direkt wieder, aber anscheinend macht es einen Unterschied. Ich brauche auch Papierrechnung und habe abgelehnt.
    Funktionieren will es mit MG trotzdem nicht mehr.


    Brauche auch Hilfe!


    Danke und Gruß
    Steffen

  • RE: AMEX-Werbung für E-Rechnung scheint die Ursache zu sein


    Genau das ist die Ursache. Bei einem normalen Browser wird nach dem Anklicken (e-Rechnunng ja oder nein) ein Cookie gesetzt, beim nächsten Aufruf erscheint diese Zwischenseite dann nicht mehr. Da der "neue" Screenparser browserunabhängig programmiert wurde kann er keine Cookies erkennen. Er müsste also diese Seite "wegklicken" und auf die nächste gehen. Scheint anscheinend zu schwierig zum Programmieren zu sein (ist immerhin eine Zeile Code). Mit MG08 geht es nämlich ohne Probleme (Screenparser benutzt IE und nach einmaligem direkten Einloggen und "wegklicken" funktioniert es).


    Hilft nur, sich für die e-Rechnung anzumelden, dann müsste es ok sein.


    Grüsse,
    Jochen


    PS: habe ich dem Support bereits am 25.05. explizit mitgeteilt, da passiert aber nichts. Vielleicht sollten sich möglichst viele User ebenfalls dort melden, damit dieses Problem auf der Prioritätenliste nach oben rutscht und nicht wie beim letzten AMEX Problem wieder über ein halbes Jahr dauert.

    Merke: nicht jeder, der Dir den Marsch bläst, ist deswegen gleich ein Musiker!
    MG 365 mit 27 Konten bei 12 Banken


  • Könnt Ihr ja gerne machen, aber irgendetwas beschleunigen wird es nicht.

    Ich weiß ja nicht, inwiefern Du bei der Problemlösung mit drin hängst, aber normalerweise gibt es für die immer neu auftauchenden Probleme eine Prioritätenliste. Und wenn der Userkreis zu gering ist, macht man das entsprechende Problem eben weiter unten auf die Liste. Wenn sich jetzt viele über das Gleiche beschweren, müsste das doch wesentlich mehr Gewicht bekommen, oder? Wäre nach meinem Verständnis logisch, aber ich habe natürlich keine Ahnung, wie Buhl (bzw. Datadesign für den Screenparser) arbeitet. Ich hatte ja in den letzten 12 Monaten immerhin fast 6 Monate Zugang zum Amexkonto; eine Steigerung zum Jahr 2008 von 100 Prozent.


    Gruß,
    Jochen

    Merke: nicht jeder, der Dir den Marsch bläst, ist deswegen gleich ein Musiker!
    MG 365 mit 27 Konten bei 12 Banken

  • Ich weiß ja nicht, inwiefern Du bei der Problemlösung mit drin hängst, aber normalerweise gibt es für die immer neu auftauchenden Probleme eine Prioritätenliste. Und wenn der Userkreis zu gering ist, macht man das entsprechende Problem eben weiter unten auf die Liste. Wenn sich jetzt viele über das Gleiche beschweren, müsste das doch wesentlich mehr Gewicht bekommen, oder?

    Die Screenparser-Zugänge für Banken (ich rede jetzt nicht von dem Punktekonto-Zauber) haben nach meiner Erfahrung bereits das ihnen zustehende hohe Gewicht. D.h., wenn die Probleme auftauchen, so werden diese, wenn sie Buhl bekannt werden, nach meinem Daführhalten mit ausreichend hoher Priorität behandelt. Daran ändern die Massenmailings hier zum selben Problem in unterschiedlichen Themen nichts.
    Könnte mir höchstens vorstellen, daß man sich unter Umständen dazu hinreißen läßt und nicht ausgiebig getestete Updates freigibt. Wem das nützen soll, bleibt mir unklar.
    Bei Verbesserungsvorschlägen wäre das übrigens etwas anderes.
    Und eins sollte klar sein: Screenparser-Zugänge sind oft Dauerbaustellen. Auch daran ändern viele Beschwerden zu einem Problem nichts. Wobei ich mich eher bei der Bank beschweren würde, wenn die da immer sinnlos rumbasteln, statt mal einen brauchbaren Online-Zugang bereitzustellen. Aber das ist ein anderes Thema.


    Gruß
    Dirk