Übergang zu WISO MB 2010

  • Hallo zusammen!


    Zur Zeit nutze ich die Testversion von MB 2009, deren Demolizenz leider zum 17.09.2009 ausläuft.


    Danach möchte ich gerne mit WISO MB weiterarbeiten.


    Da lt. Info vom WISO-Support Mitte Oktober 2009 MB 2010 erscheint, würde ich gerne direkt diese Version kaufen, und nicht erst noch ~ EUR 100,- in MB 2009 investieren.


    Was kann ich in der Zwischenzeit tun? Ich denke insbes. an USt-Voranmeldungen etc...


    Hat jemand eine Lösung für mein Problem?

  • Man kann die Umsatzsteuervoranmeldung auch mit dem Elster-Formular fertigen. Das dazu notwendige Programm kann man sich auf www.elster.de downloaden. Vor Beendigung der DEMO-Version solltest Du Dir den Kontenplan ausdrucken, damit Du Deine eingegebenen Daten in Papierform vorliegen hast. Wenn Du vorhast MB weiter zu nutzen, kann auch eine Datensicherung der Demodaten hilfreich sein. Diese kann dann später zurückgesichert werden.


    Ich würde auch noch einmal mit dem Kundenservice von Buhl sprechen, ob Buhl vielleicht eine kullante Möglichkeit für einen Neukunden bietet MB2009 bis zum Erscheinen von MB2010 weiter zu nutzen.

  • Danke!



    Also, eine "kulante" Möglichkeit hat der telefonische Kundenservice nicht für mich. Außer, die Testversion in der Zwischenzeit auf einem zweiten Rechner zu installieren und die Daten über die Sicherungsfunktion dorthin zu transferieren. Recht kompliziert also...

  • Tipp : Laß die Finger davon. Dieser ganze Blödsinn mit Aktualitätsgarantie und sonst was ist für die Katz, entweder das Programm läuft oder nicht. Wenn man zig Fragen stellen muß, um einfachste Dinge zu buchen, ist es wirklich angebracht die Mülltonne zu öffnen.

    • Offizieller Beitrag

    Um dass mal richtig zu stellen.


    Mein Büro ist ein Produkt mit 365 Tagen Nutzungszeitraum.
    Schaltet man eine Testversion mit Aktualitäts-Garantie Vertrag frei erhält man in dieser Zeit automatisch alle neu erscheinenden Programmversionen (also in deinem Fall die 2010er Version) sobald verfügbar.


    Falls du etwas gegen die automatische Verlängerung nach 365 Tagen zum Vorzugspreis hast, kannst du bis einen Tag vor der Verlängerung diese kündigen.


    Wichtig ist du bezahlst nur einmal alle 365 Tage egal mit welcher Version du loslegst.

  • Hallo Thargor,


    ich bitte um Klarstellung:


    Auf der http://www.wiso-meinbuero.de/ heißt es: In der Verkaufsversion für EUR 99,95 sind 365 Tage Nutzung schon im Voraus bezahlt. Im Rahmen eines Aktualitäts-Garantie Vertrages kann die Verlängerung nach 12 Monaten vergünstigt für EUR 89,95 pro Jahr abonniert werden.


    Du schreibst:

    Mein Büro ist ein Produkt mit 365 Tagen Nutzungszeitraum.
    Schaltet man eine Testversion mit Aktualitäts-Garantie Vertrag frei erhält man in dieser Zeit automatisch alle neu erscheinenden Programmversionen (also in deinem Fall die 2010er Version) sobald verfügbar. Falls du etwas gegen die automatische Verlängerung nach 365 Tagen zum Vorzugspreis hast, kannst du bis einen Tag vor der Verlängerung diese kündigen.

    Deinen Beitrag verstehe ich so, dass ich den Abo-Vertrag abschließen muß, wenn ich das Update auf die Jahresversion 2010 erhalten möchte.


    Wenn aber nun kein Aktualitätsgarantievertrag mit automatischer Verlängerung abgeschlossen wird, weil man einen Abo-Vertrag aus welchen Gründen auch immer nicht wünscht, erhält man dann im Rahmen der garantierten 365-Tage Nutzungsperiode auch das Update auf die Jahresversion 2010 um dann in 2010 die EÜR2009, USt-Erklärung2009 und USt-VA2010 sowie das Online-Banking bis zum Ablauf der Nutzungsperiode vollumfänglich, also ohne jedwede Einschränkung, nutzen zu können?

  • Hallo Thargor!


    Auf der Seite WISO Mein Büro ESDfinde ich folgenden Hinweis: Garantierte Nutzung für 365 Tage und darüber hinaus bis zum 31.12. eines angefangenen Geschäftsjahres


    Diese Aussage bedeutet doch, dass wenn ich MB2009 jetzt kaufe, also am 09.09.2009, dann kann ich MB bis zum 31.12.2010 vollumfänglich nutzen, und zwar auch ohne Abschluss des Aktualitätsgarantievertrags mit automatischer Verlängerung.
    Oder noch überspitzer: Kauf am 07.01.2010 = Nutzung bis 31.12.2011. Verstehe ich das richtig?


    Es wäre schön, wenn ein für allemal an einer Stelle und in der Version "Wie sage ich es meinem sechsjährigen Kind" erklärt wird, was denn nun Sache ist bei der Aktualitätsgarantie/Nutzungsdauer/Nutzungsperiode.
    Die Methode hier ein Fetzchen Info und an anderer Stelle wieder ein Fetzchen Info sorgt nur für Verwirrung, Ärger und Verdruß.

  • Da kommt ja wieder Leben in mein Thema ;)

    Diese Aussage bedeutet doch, dass wenn ich MB2009 jetzt kaufe, also am 09.09.2009, dann kann ich MB bis zum 31.12.2010 vollumfänglich nutzen, und zwar auch ohne Abschluss des Aktualitätsgarantievertrags mit automatischer Verlängerung.

    Also, wenn dem so ist, dann hätte ich natürlich kein Problem mit der ganzen Sache und würde für ~ EUR 100,- / Jahr die Aktualitätsgarantie abschließen.


    Wenn ich aber jetzt ein Jahr lang mit MB 2009 statt MB 2010 arbeiten muss, dann warte ich noch. Und vorallem kaufe ich die Software dann in irgendeinem Onlineshop für ~ EUR 70,- und nicht bei Buhl als Download für ~ EUR 100,-


    Es wäre also wirklich gut, diese Frage mal zu klären.

    • Offizieller Beitrag

    Mit der 2009er Version von Mein Büro sieht es noch so aus, dass nur unsere Aktualitäts-Garantie Vertrags Kunden innerhalb der 365 Tage neue Jahresversionen innerhalb der 365 Tage zugestellt bekommen. Daher die Freischaltung über die Testversion oder gezielt diese Option wählen wenn im Handel gekauft wird.


    Mit der kommenden Version wird dieser Service ausgeweitet, so dass wir auch die Kunden ohne automatische Vertragsverlängerung mit den neuen Jahresversionen beliefern (im Herbst 2010).

  • Hallo Thargor,


    nimms mir bitte nicht übel, aber diese Aussage ist jetzt wirklich ein schlechter Scherz. Denn auf euren Produktseiten wird genau der gegenteilige Eindruck vermittelt, dass nämlich kein Zwang besteht einen Abo-Vertrag abzuschließen. Die garantierte 365-Tage-Nutzung wird hiermit absurdum geführt.


    Diese Vorgehensweise hat den fahlen Beigeschmack, dass hier Kunden bewußt zum Abschluß eines Abo-Vertrages gedrängt werden sollen. Vergißt nämlich der Kunde die Kündigung des Abo-Vertrages, ist er verpflichtet für eine Leistung zu zahlen, die er überhaupt nicht in Anspruch nehmen wollte. Im Einzelfall wird nämlich der Kunde der die MB2009 Version gekauft und nur die 365-Tage-Nutzungsgarantie in Anspruch nehmen wollte, die Beweistlast haben, dass der Abschluß eines Abo-Vertrages gar nicht gewollt war und dieser nur dem technischen und organisatorischen Versagen des Herstellers geschuldet war.


    Es ist im Übrigen für die Betroffenen ein schwacher Trost, dass diese Praxis ab 2010 geändert werden soll. Dass Du diese Selbstverständlichkeit uns hier als Ausweitung der Serviceleistungen verkaufst, empfinde ich einfach nur als dreist.


    Das ist höflich formuliert ein ganz schlechter Stil und insbesondere für ein Produkt das den Namen einer Verbrauchersendung eines Senders des öffentlich rechtlichen Rundfunks trägt unwürdig :!:

  • Hallo zusammen!




    Das ist zwar alles nicht so erfreulich, aber für mich kristallisiert sich dennoch eine Lösung heraus:




    - bis zum 17.09. die kostenfreie Testversion nutzen (dann läuft meine Testlizenz aus)


    - vom günstigen Preis einiger Onlineshops profitieren und MB 2009 für ~ EUR 70,- kaufen


    - auf meinem PC freischalten und hoffentlich mit den Daten meiner Testversion weiterarbeiten können (muss ich neu installieren oder nur einen Freischaltcode eingeben?)


    - Aktualitätsgarantie-Vertrag abschließen (bis zum Ablauf der Lizenz meines gekauften Produkts kostenfrei?!)


    - in ca. einem Monat das Update auf MB 2010 überspielt bekommen


    - "glücklich sein" ;)




    Klappt das so?

    • Offizieller Beitrag

    Aus teilweise eigenen Erfahrungen: Mach eine Datensicherung (über die Funktion "Extras -> Daten sichern"), deinstalliere die Testversion, installiere die gekaufte Version und spiele die gesicherten Daten zurück. Das gibt Dir eine gewisse Sicherheit, dass es anschließend funktioniert.