MG2006 Prof: Wo sind die Daten des letzten Jahres hin?

  • Hallo,


    ich stehe vor einem schweren Problem:
    Auf dem alten Rechner meiner Mutter war (ist) MG2006 installiert. In letzter Zeit war es schon so, dass beim öffnen der Datenbank die Kontoverläufe sämtlicher Konten und Depots irgendwann im August 2008 (!) endeten, obwohl eigentlich ja Buchungen bis lfd. immer vorhanden waren.
    Irgendwie habe ich das dann hinbekommen, dass alles wieder auf dem aktuellen Stand war (durch Ansicht aktualisieren bzw. Klick auf "Wechseln zu - Stratseite...schwups war alles wieder aktuell).


    Was mich allerdings wunderte ist, dass unten links auf der Startseite nicht mehr die aktuelle Datei angezeigt wurde...?


    Also ich sicherheitshalber mehrmals ein Backup der Daten gemacht, bzw. die aktuellen Datenbanken (entspr. Änderungsdatum) gesichert.


    Beim nächsten Start des MG 2006 wieder das gleiche Probelm. Wieder hinbekommen.


    Nun habe ich mal das Backup auf meinem Rechner in MG20006 eingespielt - gleiches Probem. Das Backup heißt "backup_20091008" und wurde am 08.10.09 auf aktuellem Stand gemacht. Lese ich es ein, zeigt es mir wieder nur auf allen Konten und Depots Umsätze bis einschließlich 07.10.2008 (!) an...ist es Zufall, das genau ein Jahr fehlt?


    Hat irgend jemand von Euch eine Idee, wie ich das Problem lösen kann und erreiche, dass das Backup auch wieder die Daten bis zu dem Tag anzeigt, an dem das Backup gemacht wurde?


    Wäre Euch für schnelle Tipps dankbar! ;)


    lifeman

  • Hm, MG 2006 habe ich schon lange nicht mehr auf meinen Systemen. Deshalb wären ein paar Screenshots hilfreich zur Orientierung.
    Ansonsten: kann es sein, daß ein Filter auf der Buchungsliste liegt? Gibt es dort die Funktion "Filter bzw. Ansicht zurücksetzen"?
    Und: woraus schließt Du, daß die Umsätze geholt werden? Es könnte doch auch sein, daß nur der Kontostand abgefragt wird.


    Gruß
    Dirk

  • Hallo Dirk!


    endlich mal eine Antwort von irgendjemanden...auch, wenn Du mir bisher nicht helfen konntest.


    Also an einem eingestellten Filter liegt es definitiv nicht, habe ich schon gestestet und war auch mein erster Gedanke. Ich kann jedes beliebige Datum (welches zwischen heute und dem 07.08.08 liegt) wählen, das ändert leider nichts, die fehlenden Buchungen werden nicht angezeigt.

    Zitat

    Und: woraus schließt Du, daß die Umsätze geholt werden? Es könnte doch auch sein, daß nur der Kontostand abgefragt wird.

    Den Kontostand habe ich aktuell nicht abgefragt bzw. er wird/wurde auch nicht "nur" abgefragt, sondern immer "alle Buchungen geholt". Nachdem ich jetzt feststellte, dass die Buchungen eines Jahres fehlen, habe ich keine Umsatzabfrage mehr gemacht (sonst würden mir ja 9 Monate oder mehr fehlen). Was mich am meisten ärgert, sind die vielen manuellen Buchungen in den "Offline-Konten" die ich im letzten Jahr eingegeben hatte, die sind ja auch nicht mehr da...


    Und, das Problem ist ja nicht, dass die Umsätze nicht geholt werden sondern, dass die Buchungen seit 07.10.08 in den div. Konten weg und nicht mehr da sind...


    Ist denn so etwas noch niemanden mal untergekommen? Ich weiß einfach nicht weiter! Das Backup wurde am 08.10.09 mit aktuellen Buchungen etc. gemacht. Somit wurde diese Datenbank am 08.10.09 das letzte mal geändert (lt. Windows) und doch sind alle Buchungen in den Buchungslisten des letzten Jahres weg... :cursing: ?(


    Gruß


    Thomas

  • Ich hab zwar MG06 nie gehabt und hab keine Ahnung wieviel sich seitdem geändert hat, aber


    Hast du davor keine weitere Sicherung oder ein weiteres Backup vor Oktober?


    Ansonsten mal wieder der Standard-Spruch: An den Support wenden.

  • Hallo!


    Macht denn Buhl noch Support für MG 2006? Eine Kundennummer habe ich ja... ?(


    Habe noch eine Sicherung aus dem August, aber da ist es das gleiche Problem bzw. nichts anderes.


    Am programm selbst kann es aber nicht liegen, denn meine Datenbanken (auf meinem Rechner) funktionieren einwandfrei - aber eben die Datenbank meiner Mutter (auf ihrem und meinem PC) nicht.

  • Also an einem eingestellten Filter liegt es definitiv nicht, habe ich schon gestestet und war auch mein erster Gedanke. Ich kann jedes beliebige Datum (welches zwischen heute und dem 07.08.08 liegt) wählen, das ändert leider nichts, die fehlenden Buchungen werden nicht angezeigt.

    Hast Du trotzdem mal die Ansicht zurückgesetzt?
    Und werden diese Buchungen z.B. in der Kategorienverwaltung bei den betreffenden Kategorien bzw. in der Adreßverwaltung bei den Adressen angezeigt (wenn es das in MG 2006 schon gab)? Wenn ja, wenn Du einen Doppelklick auf so eine Buchung machst, wo kommst Du da hin?


    Gruß
    Dirk


    P.S.: Könntest Du bitte mal noch einen Screenshot von der Stelle machen, wo Du die Buchungen vermisst (die persönlichen Daten natürlich z.B. im Paint überpinseln)? Nur damit ich sicher sein kann, daß wir über dasselbe reden.

  • Hallo,


    ich hatte leider erst jetzt wieder Zeit mich mit dem Problem zu beschäftigen.


    Ich habe nun irgendwie die richtige Datenbank (mit all den fehlenden Buchungen) finden und zumindest öffnen können.
    Aber wie:


    Von allein, mit Doppelklick und Passworteingabe öffnet sie sich nicht. Nach der Passworteingabe und beim Versuch die Datenbank zu laden hängt sich MG 2006 auf.


    Erst nachdem ich eine funktionierende Datenbank (meine eigene) geöffnet habe, MG also ordnungsgemäß gestartet ist, kann ich über "Datei - Öffnen" die gewünschte Datenbank auswählen und, ja zur Hälfte öffnen": MG startet zwar, zeigt aber keine Startseite an.
    [Blockierte Grafik: http://www.wiso-software.de/forum/file:///C:/Dokumente%20und%20Einstellungen/Thomas/Desktop/Neuer%20Ordner%20%282%29/Wiso1.JPG] Erst nachdem ich einmal auf "Startseite anzeigen" geklickt habe. Nun öffnet sich die Datenbank mit den gewünschten Buchungen.


    Allerdings wird unten links, wie schon beschrieben, nicht der Name der datenbank angezeigt, was mich sehr verwundert.


    Das weiter Problem ist, dass ich nun von dieser Datenbank die ja offensichtlich geöffnet ist, kein Backup machen kann. Es erscheint die Fehlermeldung "File specification....skipped" und
    wenn ich unter "Datei - speichern unter..." auswähle, dann sichert es mit die Datenbank, welche ich zum starten von MG gebraucht habe, nämlich meine eigene, nicht die von meiner Mutter, welche ich ja hier zum laufen bekommen möchte.


    Ich weiß, das klingt alles ziemlich blöd, ist aber so und ich habe schon alles mögliche versucht.


    Was ich wohl kann und was auch funktioniert, ist dass ich die Buchungen wohl "archivieren" kann und wohl auch im QIF-Format exportieren kann. Das nützt mir aber auch nicht sehr viel, ich will diese Datenbank retten zum laufen bekommen.


    Sollten hierzu Screen-Shots noch erwünscht sein, müsste mir mal einer sagen, wie ich das machen kann, dass so eine jpg-Datei nur max 80kb groß sein darf und trotzdem leserlich bleibt- habe ich verzweifelt versucht...


    lifeman

  • Was ich wohl kann und was auch funktioniert, ist dass ich die Buchungen wohl "archivieren" kann und wohl auch im QIF-Format exportieren kann. Das nützt mir aber auch nicht sehr viel, ich will diese Datenbank retten zum laufen bekommen.

    Ich hoffe, Du hast bei diesen Experimenten mit der Datenbank Deiner Mutter nur eine Kopie Deiner Datenbank genommen. :S
    Dieser Datenbank (der Deiner Mutter) würde ich nicht mehr über den Weg trauen, sondern exportieren, was zu exportieren geht und in eine neue Datenbank importieren.
    Gab es eigentlich in MG 2006 schon so etwas wie eine Datenbankpflege (unter den Programmoptionen)? Wenn ja, dann auf jeden Fall mal diese drüberlaufen lassen.
    Aber viel mehr kann ich dazu aus der Ferne wirklich nicht mehr sagen. MG2006 ist wirklich schon lange her. Sorry.
    Gruß
    Dirk

  • Hi, ja vielen Dank erstmal, dann bleibt mir ja wohl nix anderes übrig. Natürlich habe ich eine Kopie der Datenbank verwandt...


    Aber wie kann ich denn exportieren "was geht"? Meinst Du damit, dass ich die Datensätze ins QIF-Format exportiere?
    Das Problem, welches ich dabei habe ist, dass ich wohl die ganze Aktienverwaltung (Käufe etc.) wohl aus dem MG 2006 Prof. nicht gesichert bzw. exportiert bekomme.


    Nach meiner Recherche wollte ich nun übrigens mal das Script "XP_CompactDB.vbe" ausprobieren, vielleicht hilt es. Nur ich bekomme es einfach nicht gedownloadet, bzw. finde ich nirgends eine funtionierenden Downloadlink. Der verlinkte Dowonload auf der Buhl-Seite führt mich nur zu eriner Textdatei, nicht aber zu einem downloadbaren Script.
    Das Script für ältere versionen als XP lässt sich zwar speichern und ausführen. Folge ich jedoch den Anweisungen , findet dieses Script nicht die angelegte Datei . ;(


    Kann mir von Euch ggf. jemand das Script "XP_CompactDB.vbe" zusenden oder evtl. den Download verlinkten, aber bitte einen der funzt? Die Geositisseite von Klaus Günzel scheint nämlich tot zu sein....Dort standen doch auch mal viele Tipps... ?(
    Gruß
    Thomas

  • Hallo Thomas,
    in dem Link in der FAQ auf die dieser Beitrag verweist: Klick mich!
    Mit der rechten Maustaste auf "XP_CompactDB.vbe" klicken und "Ziel speichern unter" wählen.
    Die Datei nach dem Speichern ggf. umbenennen.
    Bei mir macht Firefox z. B. eine ...vbe.txt daraus. Dann das .txt im Dateinamen löschen.

  • Hallo Thomas,


    Kann mir von Euch ggf. jemand das Script "XP_CompactDB.vbe" zusenden oder evtl. den Download verlinkten, aber bitte einen der funzt?


    http://support.buhl.de/support/hits.html?productid=341&searchtext=109077&submit=searchform


    In der FAQ gibt es zwei Downloadlinks. Beide funzen. ;)


    Die Geositisseite von Klaus Günzel scheint nämlich tot zu sein....Dort standen doch auch mal viele Tipps...


    Die Seite existiert nicht mehr. Yahoo GeoCities wurde im Oktober geschlossen.


    http://www.heise.de/newsticker/meldung/136714


    Wie lautet eigentlich die Dateierweiterung der Datenbank? Ist das eine *.mgd oder *.mgz?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Also, kann den ersten Erfolg melden:


    Habe das Script zum reparieren verwandt. Jetzt zeigt es mir wieder die verwendete Datei an und ich kann Backups machen. Die Datenbank ist auch gleichmal 800kb kleiner.


    Das einzige Problem taucht noch beim öffnen der Datenbank auf, da erscheint nämlich eine Fehlermeldung:


    "Exception, Die Prüfsumme der Datei "Dateipfad\...namederdatei.tdb" stimmt nicht. (TDzoDateien.DateiAusDBlesen)"


    Nach Bestätigung durch OK wird die Datenbank aber geöffnet und funzt. Nur eben erscheint diese Meldung auch beim öffnen einer erstellten Kopie oder des Backups.


    Im übrigen lauten die Dateierweiterungen der Datenbanken immer auf .mgd


    Kennt jemand diese Fehlermeldung? Wenn ich die noch weg bekäme wäre wohl alles in Butter... :D


    Thomas

  • Das einzige Problem taucht noch beim öffnen der Datenbank auf, da erscheint nämlich eine Fehlermeldung:


    "Exception, Die Prüfsumme der Datei "Dateipfad\...namederdatei.tdb" stimmt nicht. (TDzoDateien.DateiAusDBlesen)"


    MG2006 ist schon sehr lange her, aber probiere mal folgendes ...


    • Starte zunächst das Programm.
    • Öffne den Windows Explorer, wechsel in das Datenbankverzeichnis und verschiebe die *.tdb-Datei in einen anderen Ordner.
    • Stelle nun alle Onlinekonten offline und ermittle die Zugangsart erneut (Punkt 3 der FAQ kannst du übergehen).
    • Beende das Programm und starte es neu.


    Durch diesen Vorgang wird eine neue *.tdb-Datei erstellt.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • SUPER!


    Jetzt funzt es! :D :D :D :thumbsup: :thumbsup:


    Allerdings habe ich jetzt, durch die wohl mehrfache falsche Eingabe der PIN meiner Mutter den Zugang zum Spk.-Konto "veranlasst"...bei der Ermittlung der Zugangsart. Das ist aber das kleinere Übel, obwohl die Spk immer Geld dafür verlangt, das Konto wieder freizuschalten. X(


    Wenn ich jetzt noch das ganze Programm (MG2006 Prof.) auf dem neuen PC meiner Mutter mit Windows 7 fehlerfrei zum laufen bekomme, dann wäre die Welt wieder in Ordnung... 8|


    Gruß
    Thomas

  • Jetzt funzt es!


    Na denn, herzlichen Glückwunsch. :)


    Allerdings habe ich jetzt, durch die wohl mehrfache falsche Eingabe der PIN meiner Mutter den Zugang zum Spk.-Konto "veranlasst"...bei der Ermittlung der Zugangsart.


    Kommt auf die Sparkasse an. Bei einigen kann man die selbst entsperren. Lade und installiere zunächst die aktuelle DDBAC. Öffne in der Systemsteuerung die Homebankingkontakte, markiere den Kontakt und bearbeite ihn. Falls der Geschäftsvorfall von der Sparkasse freigeschaltet ist gibt es dort die Funktion "PIN entsperren". Um die PIN-Sperre aufzuheben benötigst du eine gültige TAN und die aktuell gültige PIN.


    Wenn ich jetzt noch das ganze Programm (MG2006 Prof.) auf dem neuen PC meiner Mutter mit Windows 7 fehlerfrei zum laufen bekomme


    Die Chance dass in diesem Jahr der Weihnachtsmann Hand in Hand mit dem Osterhasen an die Tür klopft ist um Längen größer. ;)


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Also das mit der Entsperrung des Zuganges hat hervorragend geklappt - Vielen Dank, Jürgen! 8o


    Und wegen Windows 7 werde ich mal sehen, ansonsten wird es wohl mal ein aktuellere Version werden müssen, aber zumindest habe ich jetzt wieder eine funktionierende Datenbank, die ich übernehmen könnte.


    Vielen, vielen Dank für die Hilfe! :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Gruß
    Thomas

  • Also das mit der Entsperrung des Zuganges hat hervorragend geklappt


    Prima, das freut mich zu hören. :)


    Und wegen Windows 7 werde ich mal sehen, ansonsten wird es wohl mal ein aktuellere Version werden müssen


    Eine weise Entscheidung.


    Dennoch ein Tipp, falls du MG2006 weiterhin einsetzt:


    Komprimiere eine 2006-er Datenbank regelmäßig, sonst stirbt sie (hast du ja gemerkt). Die Komprimierung kann in den Optionen über die Registerkarte "Datenbank" angestoßen werden. Benutzt du die Datenbank selten, komprimiere selten. Benutzt du sie häufig, kompromiere häufig. Oder steig eben um auf eine aktuelle Version. Damit wird die Datenbank automatisch komprimiert. Und auch sonst hat sich im Bereich Datensicherheit einiges geändert. Diese Änderungen betreffen nicht nur die Datenbank selbst. Zudem sind Probleme mit der *.tdb-Datei in aktuellen Versionen kein Thema mehr.


    Vielen, vielen Dank für die Hilfe!


    Der Dank steht mir nicht zu, daher werde ich den mal an den Klaus weiterleiten. Ohne ihn wären wir hier nicht soweit gekommen. ;)


    Viele Grüße
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,

    Komprimiere eine 2006-er Datenbank regelmäßig, sonst stirbt sie (hast du ja gemerkt). Die Komprimierung kann in den Optionen über die Registerkarte "Datenbank" angestoßen werden. Benutzt du die Datenbank selten, komprimiere selten. Benutzt du sie häufig, kompromiere häufig. Oder steig eben um auf eine aktuelle Version. Damit wird die Datenbank automatisch komprimiert.

    Heiß das, dass es mit komprimierten Datenbanken keine Probleme mehr gibt? Bisher wurde immer empfohlen, die DB *nicht* zu komprimieren - so bin ich jedenfalls auch bei WMG2010 vorgegangen.


    Servus
    Wurzl