Mein Geld 2010 - Schlechtestes Design seit Entwicklung von Wiso Mein Geld

  • Ich habe schon bereut, dass ich die Aktualitätsgarantie nicht gekündigt sondern meine gut funktionierende Version Mein Geld 2009 auf die Mein Geld 2010 upgedatet habe.
    Aber man wird ja förmlich dazu gezwungen, weil Mein Geld 2009 irgenwann nicht mehr lauffähig sein wird.
    Das ist das schlechteste Design was sich die Entwickler seit der Enstehung von Wiso Mein Geld haben einfallen lassen. Außerdem kann man nichts mehr an gewohnter Stelle finden.
    Ich kann nicht verstehen, warum alle Softwareentwickler dieses unmögliche Microsoft-Office-2007-Design übernehmen müssen.
    Wahrscheinlich wird das die letzte Version sein, die ich erworben habe.

  • Das ist das schlechteste Design was sich die Entwickler seit der Enstehung von Wiso Mein Geld haben einfallen lassen. Außerdem kann man nichts mehr an gewohnter Stelle finden.

    Man muß gewillt sein, sich umzustellen - das ist richtig. Nur dann kann man von den Vorteilen profitieren.
    Mir gefällt das Design jedenfalls.


    Gruß
    Dirk


    P.S.: Wenn Du mit irgendetwas nicht klarkommst oder eine Funktion suchst, dann frage doch einfach hier nach. Vielleicht fällt Dir dann der Umstieg leichter und Du kannst Dich auf die Vorteile von MG 2010 konzentrieren.

  • Was genau gefällt denn nicht? Und was war beispielsweise in einer älteren Version besser gelöst? Das Bedienkonzept doch hoffentlich nicht, oder?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Es ist wie der Umstieg von Win 200 auf Vista. Man findet sich eben nicht so schnell zurecht. Ich hoffe auch, das Buhl wenigstens ein gedrucktes Handbuch zur Bedienung mit Vergleich wo finde ich was in MG2009 versus MG2010 (möglichst Kostenfrei) anbietet denn der Umstieg ist nicht für jedermann einfach.

  • Also ganz ehrlich...
    Ich habe MG2010 installiert ohne zu wissen was mich erwartet, einfach deswegen weil ich gerne die aktuellste Version einer Software die ich benutze, auf meinem Rechner habe.
    Nachdem dem ersten Start war ich zunächst kurz verwundert, dann aber direkt positiv überrascht.
    Das erste Mal seitdem ich MG benutze - und das tu ich nun sdchon ein paar Jahre - gefällt mir das Design und die benutzeroberfläche richtig gut.
    Bisher fand ich MG immer sehr überladen und unübersichtlich, jetzt finde ich es schön aufgeräumt und optisch sogar noch ansprechend weil eben im Vista-Aero-Look.
    Ich selbst bin kein Fan von Vista - benutze es auch nicht, sondern werde direkt von XP auf W7 umsteigen demnächst - aber ich mochte das Aero-Design von Vista schon immer (und fahre deshalb ein XP-Skin in dieser Optik. Das neue MG sieht einfach dahingehend schick aus, da es sich an diese Optik (und die von Office2007) anlehnt.


    Die Benutzeroberfläche ist zunächst sicherlich ein wenig gewöhnungsbedürftig - will heissen .- man muss sich umgewöhnen, aber das musste man bei O2003 auf O2007 auch und Letzteres ist deutlich besser als sein Vorgänger. Ich will damit sagen, das nicht immer alles alte besser ist.


    Also lange Rede kurzer Sinn:
    seit langer Zeit fühle ich mich mal wieder dazu aufgerufen, den Jungs und Mädels von Buhl ein Lob auszusprechen, denn zumindest das neue Design und die neue Benutzerführung von MG2010 gefällt mir super. Die Kehrseite ist, das sich noch immer nichts an eurer Preispolitik geändert hat, aber nun ja, damit muss man leben oder eben nicht. Die Wahl liegt bei einem selbst.



    grüße

  • Ein Programm wie Mein Geld dient in erster Linie zum zuverlässigen und effektiven Verwalten von Konten etc., optische Gimmicks lenken da IMHO nur ab, funktional muß es sein.


    Vorschlag zur Güte:
    Wie bei M$ Windows auch möglich einfach einen Optionsbutton 'Design wie Mein Geld 2009' einbauen, dann könnte jeder nach seinem Gusto walten......


    Den jetzigen 'Zwangsumstieg' auf das neue Design halte auch ich für unangemessen!

  • Wie bei M$ Windows auch möglich einfach einen Optionsbutton 'Design wie Mein Geld 2009' einbauen, dann könnte jeder nach seinem Gusto walten......


    So einfach ist das nicht. Es geht letztendlich nicht nur ums Design an sich, sondern auch um die Funktionalität, dass mehrere Bereiche parallel funktionieren.
    Und da ist nun mal auch eine Anpassung an die Oberfläche notwendig (sprich Tabs).


    Und eine Version ohne Tabs und eine mit Tabs zu entwickeln ist wie 2 Versionen zu entwickeln, in denen Bugs auch unterschiedliche Auswirkungen haben - und das ist in der Praxis nicht händelbar.


    Außerdem: Das Layout ist auch die Basis für einige neue Funktionalitäten, welche nach und nach in MG intergriert werden (können).


    Aktuell finde ich das Layout auf einem Standardlaptop mit dem mittlerweile üblichen Breitbild LCD auch an einigen Stellen "unpraktisch" - aber hier hat Buhl schon während des Betatest angekündigt mit dem SP1 nachzubessern. Und wenn sich Details der Buchungen dann z.B. rechts darstellen lassen, dann ist das auf meinem Laptop übersichtlicher als MG2009 jemals war und werden konnte ;)


    Viele Grüße


    Sadro

  • Ein Programm wie Mein Geld dient in erster Linie zum zuverlässigen und effektiven Verwalten von Konten etc., optische Gimmicks lenken da IMHO nur ab, funktional muß es sein.

    Die Änderungen in der Optik sind radikal, aber das als "optische Gimmicks" zu bezeichnen, ist einfach falsch.

    Vorschlag zur Güte:
    Wie bei M$ Windows auch möglich einfach einen Optionsbutton 'Design wie Mein Geld 2009' einbauen, dann könnte jeder nach seinem Gusto walten......

    Genau daran kranken die Nachfolger von XP: daß man es allen Usern recht machen will und die Abwärtskompatibilität mitschleppt. So kann man eine an sich gute Neuentwicklung prima ausbremsen (das sauge ich mir nicht aus den Fingern, sondern habe es aus dem Munde von kompetenten MS-Mitarbeitern erfahren).

    Den jetzigen 'Zwangsumstieg' auf das neue Design halte auch ich für unangemessen!

    Es zwingt Dich niemand umzusteigen. Wenn jedesmal eine Volksbefragung veranstaltet wird, was denn jedem User genehm ist, würde niemand zu Potte kommen.
    Gruß
    Dirk

  • Das ist das schlechteste Design was sich die Entwickler seit der Enstehung von Wiso Mein Geld haben einfallen lassen.

    Darüber kann man durchaus anders denken.

    Außerdem kann man nichts mehr an gewohnter Stelle finden.

    Ist das nicht bei (fast) jeder neuen Softwareversion so?


    Willst Du noch mit MS-DOS arbeiten? Ich zumindest nicht.

  • Hallo zusammen,
    seit der ersten Version nutze ich WISO MG, mal mehr und mal weniger zufrieden. Mit WISO 2010 liegt nun eine Version vor, die optisch und funktional sehr gut gelungen ist. Es ist übrigens die erste Version, die ohne Bugs oder andere Probleme auf Anhieb rund lief. Natürlich hat sich in der Bedienung Vieles verändert, das war auch langsam nötig.
    Deshalb: Herzlichen Glückwunsch zur neuen Version von Mein Geld!
    Gruß
    rowi

  • Hallo zusammen,
    seit der ersten Version nutze ich WISO MG, mal mehr und mal weniger zufrieden. Mit WISO 2010 liegt nun eine Version vor, die optisch und funktional sehr gut gelungen ist. Es ist übrigens die erste Version, die ohne Bugs oder andere Probleme auf Anhieb rund lief. Natürlich hat sich in der Bedienung Vieles verändert, das war auch langsam nötig.
    Deshalb: Herzlichen Glückwunsch zur neuen Version von Mein Geld!
    Gruß
    rowi

    Dem schliesse ich mich voll und ganz an! "Reinlegen und Wohlfühlen"


    Selten habe ich bei Software das Gefühl, meine Lizenzgebühren sind richtig angelegt. Aber bei Buhl sieht man deutlich, dass innovativ gearbeitet wird und auch (vernünftige) Wünsche und Ergebnisse aus Kundenbefragungen wirklich einfliessen. Woher das Layout stammt und wem es ähnelt ist mir persönlich eigentlich egal. Ich fühle mich in der MG 2010 auch so auf Anhieb wohl!
    Vielen Dank an das Entwickler-Team und -> weiter so!


    Gruß,
    Armin

  • Habe heute meine WISO Mein Geld CD bekommen. Hatte aber die Installationsroutine für WMG 2010 schon runtergeladen und gleich installiert. O.K., man hätte ja auch erstmal ne Parallelinstallation machen können, aber ich sag' mir immer, was sollen Die Entwickler schon verändert haben, von einer Version zur nächsten. Trotzdem war ich etwas überrascht, wie Anders alles aussah, jetzt in WMG2010. Aber, schlecht ist das nicht, auch wenn ich erst ein wenig suchen musste, um wieder soweit klar zu kommen. Jetzt nach zwei Tagen sag' ich alles ne Frage der Gewöhnung. Da graut es mir sicherlich irgendwann mehr, wenn ich mal von meinem jetzigen WinXP auf Windows7 umsteigen muß. Deshalb mein Motto, "Wer kämpft kann verlieren, aber wer nicht kämpft hat schon verloren". Nur Mut, alles halb so schlimm!

  • Hallo Zusammen,
    auf das erste erstaunte "Uffff" nach der Installation (direkt Neu nicht Beides!) habe ich mich jedoch schnell zurecht gefunden. Kompliment an WISO für das gelungene Design. Die Optionen sind klar und verständlich. Gewiss, eine Umgewöhnung ist notwendig. Ich habe jedoch gerade erst die Umstellung von XP nach WIN7 und von MS Office2003 nach 2007 hinter mir.
    Da ist WISO MG2009 nach MG2010 ein "Klacks" gegen!
    Nach der Bereinigung einiger Fenster und Konten passen sogar wieder alle auf den Schirm. Frage hierzu: kommt irgend wann mal die "prozentuale Verkleinerung" der Anzeige? Oder habe ich den Punkt noch nicht entdeckt?
    Aber sonst: Super Arbeit!
    Gruss enzo

  • Hallo,


    ich kann dem Beitragsersteller auch nur entschieden widersprechen.
    Mein Eindruck von dem neuen Mein Geld 2010 ist durchweg positiv.


    Ich würde sogar sagen die neue Version ist ein echter Quantensprung in Innovation, Bedienung und Funktionalität.


    Herzlichen Glückwunsch dem Buhl-Team für diese gelungene Version!! :)


    Sven V.

  • Wahrscheinlich wird das die letzte Version sein, die ich erworben habe.


    ...na dann "Auf Wiedersehen"
    Aber wörtlich, denn schau dir mal die anderen Produkte an, und wir sehen dich garantiert wieder.
    Wer bei MG 2010 meckert, hat keine Ahnung. Ok, es gibt Sachen, die man besser machen könnte, aber das wird dann sicherlich auch noch geschehen.
    MfG Günter

  • In der Absicht, ein möglichst schönes und umfassendes Programm anzubieten, hat man ein überladenes Monstrum mit vielen unnützen Funktionen geschaffen. Ich verwende MeinGeld seit Jahren, und noch nie ist mir der Umstieg von einer auf eine neue Version so schwer gefallen, habe ich so viel nach selbstverständlichen Funktionen gesucht und einige Funktionen so unlogisch und/oder versteckt gefunden wie hier. Sammler, die sich nicht auflösen lassen, unendliche Suche, bis ich gefunden habe, warum nicht, das war noch nie! Das intuitive Verständnis bei den vorangegangenen Versionen ist vollkommen weg. Letzlich brauche ich doch ein einfaches, sicheres und gutes Kontoverwaltungsprogramm, und kein Haushaltsprogramm, mit dem ich die Obsteinkäufe und Tankbelege zuordnen kann, dazu gibt es oder sollte es andere Lösungen geben. Letzlich sind es die vielen kleinen Ärgernisse, die das hier die letzte Version sein lassen wird, die ich benutze. Weniger ist manchmal einfach mehr. Zu gut gemeint, das Wesentliche vergessen. :(

  • Letzlich brauche ich doch ein einfaches, sicheres und gutes Kontoverwaltungsprogramm, und kein Haushaltsprogramm, mit dem ich die Obsteinkäufe und Tankbelege zuordnen kann, dazu gibt es oder sollte es andere Lösungen geben.


    Das kommt darauf an wie man es sieht - fürs pure Onlinebanking brauche ich keine Software - da kann ich auch die Homepage der Bank nutzen. MG lebt ja gerade davon, dass es Finanzverwaltung/ ein Haushaltsbuch ist. Features wie Sammelüberweisungen sind sicher schön und gut. Aber ein Großteil der User hier wird noch nie eine Sammelüberweisung gemacht haben oder machen - als Privatperson braucht man halt andere Features.


    Viele Grüße


    Sandro