HHB 2009: Bei Start Fehlermeldung "Zahlungsverwaltung wird erstellt!

  • Hallo,


    vielleicht kann mir ja hier jemand einen Tipp geben - ich habe bereits an den Support geschrieben, jedoch noch keine Antwort erhalten. Würde das Programm aber sehr gerne benutzen...


    ich benutzte schon einige Wochen das Programm "Haushaltsbuch 2009", als folgender Fehler auftrat:
    Ich wollte mehrere regelmäßige Zahlungen abspeichern, tat dies für ca. 5 Vorgänge. Bei dem letzten Vorgang klickte ich auf speichern, das Fenster "Zahlungsverwaltung wird erstellt" erschien - und nichts weiter passierte. Das Programm war abgestürzt.
    Seitdem kommt immer, wenn ich das Programm aufrufe, noch bevor ich zur Startseite gelange, das Fenster "Zahlungsverwaltung wird erstellt".
    Ich habe bereits versucht, einen früheren Systemwiederherstellungspunkt herzustellen, an dem diese regelmäßigen Zahlungen noch nicht gebucht waren. Ohne Erfolg, das Programm lässt sich zwar öffnen jedoch kommt man nicht weiter.
    Interessant ist auch, dass meine Internetverbindung unterbrochen wird, wenn ich "Haushaltsbuch 2009" versuche zu öffnen. Der Laptop sucht dann zwar immer wieder nach dem WLAN-Netz, schafft aber das Einwählen nicht.
    Die Systemwiederherstellung habe ich rückgängig gemacht, ich habe den Laptop mehrere Male hoch- und runtergefahren und auch ein paar Tage abgewartet, doch immer noch ist es unmöglich, das Programm zu starten.
    Zuvor lief es einwandfrei!


    Danke im Voraus für Tipps und Antworten! :)

  • ich benutzte schon einige Wochen das Programm "Haushaltsbuch 2009", als folgender Fehler auftrat:
    Ich wollte mehrere regelmäßige Zahlungen abspeichern, tat dies für ca. 5 Vorgänge. Bei dem letzten Vorgang klickte ich auf speichern, das Fenster "Zahlungsverwaltung wird erstellt" erschien - und nichts weiter passierte. Das Programm war abgestürzt.
    Seitdem kommt immer, wenn ich das Programm aufrufe, noch bevor ich zur Startseite gelange, das Fenster "Zahlungsverwaltung wird erstellt".

    Hm, vielleicht ist die Datenbank beschädigt. Und wenn diese kein Passwort hat, so versucht das HHB beim Start immer sofort, die Datenbank zu öffnen. An dieser Stelle läuft das HHB natürlich dann immer zwangsweise auf einen Fehler.
    Wenn dem so ist, dann würde ich mal die defekte (?) Datenbank selber aus dem ursprünglichen Datenverzeichnis entfernen oder sie dort umbenennen. Wenn das HHB trotzt nicht vorhandener, mutmaßlich defekter Datenbank trotzdem auf diesen Fehler läuft, würde ich es zunächst mal mit einer Reparaturinstallation des Programms probieren.
    Tippe aber eher auf eine defekte Datenbank.

    Ich habe bereits versucht, einen früheren Systemwiederherstellungspunkt herzustellen, an dem diese regelmäßigen Zahlungen noch nicht gebucht waren.

    Dir ist vermutlich nicht klar, daß Du mit der Windows-Systemwiederherstellung keine Daten wir Dokumente, Eigene Bilder und eben auch keine Datenbanken wie die vom HHB wiederherstellst, oder? Das ist kein normales Datenbackup.
    Deshalb solltest Du in den Backup-Ordner vom HHB gehen und dort eine Datenbank mit entsprechendem Zeitstempel suchen.
    Gruß
    Dirk

  • Zitat

    Dir ist vermutlich nicht klar, daß Du mit der Windows-Systemwiederherstellung keine Daten wir Dokumente, Eigene Bilder und eben auch keine Datenbanken wie die vom HHB wiederherstellst, oder? Das ist kein normales Datenbackup.

    ;) Danke für die Nachhilfe. In meiner Verzweiflung fiel mir nichts anderes ein.



    Leider bin ich bislang noch nicht weiter gekommen.
    Ich habe erfolglos das Programm deinstalliert und neu installiert.


    Die Datenbank hat keinen Schreibschutz.
    Die Backup-Datenbanken führen auch alle zu dem Fehler...



    Zitat

    Hm, vielleicht ist die Datenbank beschädigt. Und wenn diese kein Passwort hat, so versucht das HHB beim Start immer sofort, die Datenbank zu öffnen. An dieser Stelle läuft das HHB natürlich dann immer zwangsweise auf einen Fehler.
    Wenn dem so ist, dann würde ich mal die defekte (?) Datenbank selber aus dem ursprünglichen Datenverzeichnis entfernen oder sie dort umbenennen.

    Das werde ich jetzt mal ausprobieren - Danke!

  • Hallo.


    Kann es sein, das bei der entsprechenden Buchung ein Datum angegeben wurde das sehr weit in die Zukunft reicht?
    Sollte dies aus Versehen passiert sein, dann ist es möglich, dass es sehr lange dauert bis alle zukünftigen Buchungen erstellt wurden. Wie lange haben Sie die Meldung "stehen" lassen?


    Mit freundlichen Grüßen

  • Das Problem tauchte am 31.10. oder 01.11. auf und das eingegebene Datum müsste zwischen dem 1. und dem 10.01.2010 sein (sollte es jedenfalls! / jährliche Zahlung).


    Ich habe auch gedacht, dass Abwarten hilfreich sein könnte, ich weiß nicht mehr genau, wie lange ich gewartet hatte - 30 Minuten, 1 Stunde?
    Ich kann auch mal heute nacht den Laptop anlassen...

  • Nein, also leider führt das auch nur zu dem Fehler - "Zahlungsverwaltung erstellt Aufträge".

    Bist Du Dir wirklich sicher, daß Du verhindert hast, daß MG die Datenbank finden kann? Kontrolliere bitte, welche Datenbank beim Start geöffnet wird und wo diese steht.
    Gruß
    Dirk

  • Die Backup-Datenbanken führen auch alle zu dem Fehler...


    Wenn du keine anderen Backups besitzt - auf einem externen Datenträger oder so - könnte dich mit etwas Glück dein Betriebssystem retten. Unter Vista gibt es bspw. eine Funktion "Sichern und Wiederherstellen".


    http://windows.microsoft.com/d…store-files-from-a-backup


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo,
    ich hatte das selbe (ähnliche) Problem, nämlich eine Endlosschleife von "Zahlungsverwaltung erstellt Aufträge".
    Dies wurde durch eine Fehlerhafte Eingabe in der Zahlungsverwaltung erzeugt, ich wollte 2010 in 2011 umwandeln, es wurde aber 0201 daraus.
    Die interne Tabelle Termine enthielt den nun fehlerhaften Eintrag, diesen habe ich mit MS Access wieder richtiggestellt. Dannach war alles wieder normal.
    Ich hoffe das hilft weiter.
    Gruß
    Harald

  • Hallo,
    leider konnte mir auch der Support nicht helfen, dieser hatte meine Datenbank repariert aber das Programm ging trotzdem nicht.
    Gestern habe ich alles neu installiert und die letzten 2,5 Monate nachgetragen :rolleyes: :huh: - das ist OK so. So wahnsinnig viele Daten habe ich nicht verloren.


    Aber Danke für deinen Tipp!