Neue Oberfläche in 2010: Weshalb?

  • X( Haushaltsbuch 2010 hat gegenüber 2009 plötzlich eine neue Oberfläche. Alles ist anders angeordnet, das Menü "Datei" ist hinter einem Euro-Symbol versteckt, die uneindeutigen Icons erscheinen vor dem blassblauen Hintergrund schlechter erkennbar und haben keine Möglichkeit eine Beschriftung einzublenden. Für mich als Nutzer der Vorversionen ist kein Mehrwert erkennbar, der eine erneute Einarbeitung - die jetzt erforderlich ist - in das Programm rechtfertigen würde. Eine solche Software muss intuitiv bedienbar sein, und das bedeutet vor allem, dass sie sich an bekannte Konventionen halten muss. Alles andere mindert den Nutzwert. HH ist eine Brot- und Butter- Software, ein Alltagswerkzeug.


    Im Übrigen lief der Updatevorgang von 2009 auf 2010 so schnell ab (gegenüber 2008->2009) dass der Eindruck entsteht, es sei überhaupt nur die neue Oberfläche, die 2010 unterscheidet.


    Ich überlege jetzt, ob ich mein Abo kündige, auf 2009 downgrade, ein paar Jahr weiternutze und mir dann etwas anderes suche. Die Buchungen kann ich ja exportieren.

  • Hallo,


    um dir deine Frage zu beantworten:

    Neue Oberfläche in 2010: Weshalb?


    Weil die alte Oberfläche einfach angestaubt und in der Bedienung nicht schlüßig war - um es einfach zu sagen: Es zog sich "kein roter Faden" durch die Software.
    Außerdem konnten keine Programmbereiche parallel genutzt werden
    Ob sich das bei HHB mit dem eingeschränkten Umfang auch so war und da störend war, kann ich nicht beurteilen - aber bei MG war es definitiv so.


    Zitat

    und das bedeutet vor allem, dass sie sich an bekannte Konventionen halten muss.


    Tut es - es hält sich an die Microsoft Empfehlungen für Softwaredesign. Wer Office 2007 nutzt, dem wird das auffallen.


    Zitat

    Im Übrigen lief der Updatevorgang von 2009 auf 2010 so schnell ab (gegenüber 2008->2009), dass der Eindruck entsteht, es sei überhaupt nur die neue Oberfläche, die 2010 unterscheidet.


    Ja nach Art des Update das du wählst passiert nix anderes, als das der Programmordner gelöscht wird und der neue geschrieben wird - das war bei 2008>2009 genauso wie bei 2009>2010. Da Anhand der Geschwindigkeit auf die Anzahl der Änderungen zu schließen ist schlicht nonsens.


    Viele Grüße


    Sandro