merkwürdige Meldung bei Mitgliedsdaten

  • Hallo,
    wenn ich bei den Mitgliedsdaten von einem Reiter zum nächsten springe, dann erscheint diese Meldung:


    "Soll Der Zeitpunkt der erten Abrechung auf den Januar des kommenden Jahres gelegt und nach erfolgter Erfassung der übrigen Mitgliedsdaten eine manuelle Ausgleichsbuchung über die anfallenden Beiträge bis zur ersten automatischen Beitragsrechnung erstellt werden?"
    Also trotz mehrmaligem lautem Vorlesen verstehe ich die einfach nicht. Was ist damit gemeint und vor allem wie kriege ich diese Meldung weg? Ich muß im Zuge der Neuübernahme in größerem Umfang die Mitgliederdaten einzeln ändern und diese Meldung "treibt mich in den Wahnsinn". :)


    Viele Grüße
    Mona

  • Hallo Mona,


    das Programm bietet Dir an, den Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr (z.B. 2010) für das Mitglied anteilig zu berechnen und die nächste automatische Beitragsberechnung/Fälligkeit auf den nächsten Zeitpunkt zu stellen (z.B. bei jährlichem Beitrag auf 01.01.2011).


    Leider läßt sich das wohl nicht abstellen.


    Wenn Du das mit "nein" beantwortest passiert weiter nichts, der Beitrag wird zu dem von Dir eingegebenen Zeitpunkt fällig (beim Mitglied auf der Registerkarte "Vereinsdaten" unter "nächste Beitragsberechnung:" zu finden)


    Wenn Du mit "ja" antwortest wird der Zeitpunkt für die "nächste Beitragsberechnung" auf die nächste Fälligkeit (s.o.) gestellt und sofort eine Rechnung mit einem "anteiligen" Mitgliedsbeitrag für das aktuelle Jahr erstellt. Die Rechnung kannst Du dann noch bearbeiten oder auch dann das Ganze noch abbrechen.


    Ich hoffe, das ist jetzt ein wenig klarer.


    Viele Grüße
    montekirno

  • Hallo Montekino,


    ja jetzt habe ich den Grundsatz verstanden. Bei mir steht im Feld "näcshte Beitragsrechnung" noch nichts, weil ich die Daten gerade erst vom Vorgängerprogramm übernommen habe. Von da aus habe ich auch noch die DTA-Datei für die diesjährige Belastung erstellt. Unsere Beiträge werden einmal jährlich eingezogen.
    Wie bekomme ich nun am schnellsten die korrekte Beitragsfälligeit in das System? Kann ich das mit einer Massenänderung machen? Wäre es bezüglich der Nachverfolgung der Eingänge besser, wenn ich das Datum aus 1.1.2010 stelle oder ist es besser, das schon auf den 1.1.2011 zu stellen? Notfalls kann ich ja auch noch aus WISO eine DTA-Datei für 2010 erstellen, aber nicht bei der Bank hochladen. Die Meldung müßte doch sicher verschwinden, wenn ich nun in jedem Satz eine Beitragsfälligeit stehen habe.


    Viele Grüße


    Mona

  • Hallo Mona,


    da hast Du vollkommen Recht, damit der Zahlungseingang für die Mitgliedsbeiträge korrekt verbucht wird ist es notwendig, in MeinVerein 2010 nochmals einen kompletten Beitragslauf durchzuführen. Somit "weiß" das Programm, daß Zahlungen von Mitgliedern erwartet werden. ;-) Bitte das Konto dazu ggf. "offline" stellen. Die DTA-Datei, die automatisch erstellt wird kannst Du ignorieren. Sie wird beim nächsten Beitragslauf überschrieben. Der Begleitzettel und die Rechnungen müssen auch nicht unbedingt ausgedruckt werden. Die Rechnungen kann man auch auf "ausgedruckt" setzen lassen.
    Die korrekte Fälligkeit (nächste Beitragsrechnung) wäre dann zuerst einmal der 01.01.2010. Das kannst Du mit der Funktion "Massenänderung" bei allen Mitgliedern einstellen. Nach dem Beitragslauf wird ja dann die jeweils nächste Fälligkeit automatisch ermittelt.


    Noch ein kleiner Hinweis: wenn viele Beitragsrechnungen erstellt werden dauert das ziemlich lange und es scheint manchmal, als würde nichts weitergehen... einfach mal etwas länger abwarten ;)


    Viele Grüße
    montekirno