Lohn & Gehalt, Beitragsnachweis

  • Hallo,


    ich hab mal wieder ein kleines Problem, was wahrscheinlich gar keins ist. Aber ich bekomme es nicht gelöst.


    Ich erhalte bei Erstellen des Beitragsnachweises folgende Meldung: "Es stehen keine Datensätze für diesen Druck zur Verfügung".


    Habe Update ordnungsgemäß installiert, in der Lohnerfassung sind keine Fehlermeldungen vorhanden.


    Kann mir vielleicht einer helfen, woran es liegt. Hatte diese Meldung noch nicht gehabt.


    Gruß Pedi


  • Hallo Pedi,
    wenn Diese Meldung erscheint, ist der Grund fuer die Meldung genau dass, was die Meldung aussagt.
    Deine Angaben sind leider zu duerftig und deshalb als erste Antwort:
    Du hast keine Abrechnung fuer Januer 2010 gemacht.


    Falls doch, folgende Fragen
    welches Arbeitsdatum hast Du beim Programmstart?
    welcher Monat steht unter > Personal > Abschluss > Lohn Monatsabschluss fuer...?
    hast Du unter > Personal > Abschluss > Lohnabrechnung udn Pruefung... durchgefuehrt?
    sind die Mitarbeiter unter > Personal > Stammdaten > Mitarbeiter alle mit schwarzer oder mit hellgrauer Schrift?
    sind die Mitarbeiter unter > Personal > Stammdaten > Mitarbeiter alle ohne roten Punkt in der Spalte "Status"
    welches Build hast Du? 3510 muss es sein.
    wie ist Dein genaues Vorgehen bis Du diese Meldung erhaeltst "Es stehen keine Datensätze für diesen Druck zur Verfügung".

  • Habe das gleiche Problem, wenn ich den Druck inkl. Formular wähle. Wieso funktioniert das nicht? Ohne das entsprechende Formular sieht die Monatsbescheinigung wirklich bescheiden aus.


    Hallo Crawalos,
    Dein Frage hat nichts mit der von Pedi zu tun, denn offensichtlich geht bei Dir um die Lohntaschen und nicht um Beitragsnachweise und es kommt auch nicht die Meldung, dass keine Datensaetze zur Verfuegung stehen.
    Versuche einmal unter > Datei (Kopfzeile > DB Manager > Sichbezeichnung "Layouts" eingeben > Taste Bearbeiten > "Konvertierung fuer Druckerweiterung..." auzufuehren.
    Anschliessend einmal die Ausgabe ueber "Bildschirm" waehlen.

  • Hallöchen,


    mein Problem hat sich zwischenzeitlich von selbst erledigt. Hab meinem PC mal ne Pause nach dem Update gegönnt und komischerweise dann alles wie geschmiert. Kann mir das auch nicht erklären. Vielleicht war es ja von erforderlich.
    Auf jeden Fall klappt alles wieder.


    PS Franco: Mehr als meine Problembeschreibung davor gab es nicht zu sagen.


    Gruß Pedi

  • Hallo!


    Dafür habe ich aber nun das Problem "Es stehen keine Datensätze für diesen Druck zur Verfügung" und ich habe keine Ahnung warum.
    Ich orientiere mich mal an den Fragen von Franco:


    - Abschluss der Vormonate ist gemacht. Ich kann übrigens auch keine Beitragsnachweise von Vormonaten machen.


    - welches Arbeitsdatum hast Du beim Programmstart?
    das akuelle


    welcher Monat steht unter > Personal > Abschluss > Lohn Monatsabschluss fuer...?
    Mrz


    hast Du unter > Personal > Abschluss > Lohnabrechnung udn Pruefung... durchgefuehrt?
    ja


    sind die Mitarbeiter unter > Personal > Stammdaten > Mitarbeiter alle mit schwarzer oder mit hellgrauer Schrift?
    schwarz. Ausser einer hellgrau, der hier nicht mehr arbeitet. Aber daran kanns nicht liegen, es funktioniert ja auch kein Beitragsnachweis für einen Mitarbeiter alleine.


    sind die Mitarbeiter unter > Personal > Stammdaten > Mitarbeiter alle ohne roten Punkt in der Spalte "Status"
    es gibt keinen Mitarbeiter mit "rotem Punkt"


    welches Build hast Du? 3510 muss es sein.
    habe gerade ein neuen Update gezogen und habe nun 3584


    wie ist Dein genaues Vorgehen bis Du diese Meldung erhaeltst "Es stehen keine Datensätze für diesen Druck zur Verfügung".
    naja, da ist nicht viel zu erklären. Die Lohnerfassung ist soweit vollzogen, alles ohne Fehlermeldungen o.ä.. Wenn ich dann den Beitragsnachweis mir anzeigen lassen will: "Es stehen keine Datensätze für diesen Druck zur Verfügung."


    Wäre prima, wenn mir jemand helfen könnte.

  • Hallo!


    Ich möchte "Beitragsabrechnung drucken" -> "Beitragsnachweis". Das funktioniert nicht. Der Zeitraum spielt keine Rolle. Der Vollständigkeit halber: es spielt auch keine Rolle, welcher Druck es ist (Bildschirm, Fax, etc.)


    Mir ist aber aufgefallen, dass wenn ich einen einzelnen Mitarbeiter auswähle, die genannte Fehlermeldung kommt. Wenn ich aber keinen Mitarbeiter auswähle (also alle zusammengefasst werden), der Beitragsnachweis für die Minijobber (Bundesknappschaft) richtig angezeigt wird, der der im normalen sozialversicherungs-verhältnis Arbeitenden nicht. Hier steht dann überall "0", also als ob keine Daten erfasst wären, was aber nicht der Fall ist.
    Merkwürdigerweise kann ich aber einen Minijobber, bei dem man ja aufgrund des Beitragsnachweises davon ausgehen könnte, das der richtig erfasst ist, nicht alleine anzeigen. Auch dann erscheint wieder die Fehlermeldung "Es stehen keine Datensätze für diesen Druck zur Verfügung".


    Merkwürdig. ?(


    Ich übertrage die SV-Meldung mit Zertifikat, aber nicht über WISO (ist vielleicht etwas umständlich, ist historisch aber so gewachsen).

  • Hallo Aqu,


    in welchem Abrechnungnsmonat bist Du und fur welchen moechtest Du Beitragsnachweise Drucken?
    sind alle Abrechnungen unter > Erfassen ok oder rot?
    sind in den Abrechnungen Lohnarten und Betraege erfasst?


    Programmversion 2010 Bild 3584 hast Du? sonst aktualisieren ueber ? > auf Programmaktualisierung pruefen


    Wenn das Programm die Meldung gibt, dass keine Datensaetze vorhandne sind, dann sind auch keine vorhanden. Meine Vermutung: fehlende oder fehlerhafte Abrechnungen

  • Hallo!


    Ich bin im März und möchte März abrechnen. Die Abrechnungen (Lohnart + Beiträge) sind alle erfasst und keine ist rot markiert (auch keine der Vormonate). Built ist 3584.


    Jetzt habe ich aber nach langem Rumgefummel festgestellt, dass es wohl an der Pauschalen Lohnsteuer und der Vorgabe für ELENA liegt. Ich habe die Vorgabe nun vorgenommen, jetzt funktioniert ein Beitragsnachweis für alle Mitarbeiter. Was aber weiterhin nicht funktioniert (mit der genannten Fehlermeldung) ist ein Beitragsnachweis für einzelne Mitarbeiter. Das sollte doch eigentlich auch funktionieren, oder?