Antrag auf Dauerfristverlängerung unplausibel

  • Hallo,


    ich wollte die Dauerfristverlängerung mittels Wiso Sparbuch 2010 Online übermitteln und bekomme die Fehlermeldung :


    Allgemeiner Fehler
    Fehler während der Plausibilitätsprüfung, Datensatz nicht plausibel. weniger...
    Name des Feldes: [Steuerart:UStVA (SV) | Komponente:0 | Kode:2]


    Leider ist die Fehlermeldung nicht wirklich geeignet um herauszufinden was Ihm da nicht passt. Hat vielleicht irgend jemand eine Idee ???


    beste grüße
    Thomas

  • Leider ist die Fehlermeldung nicht wirklich geeignet um herauszufinden was Ihm da nicht passt. Hat vielleicht irgend jemand eine Idee ???

    Wenn Du uns sagst, an welcher Stelle Du etwas ins Programm eingetragen hast, kann man das vielleicht nachvollziehen. Bei mir ging es nach Eintragung der Vorjahressteuerschuld bis zum Beginn Elsterübertragung ohne Plausibilitätshinweis.

    glaube kaum, dass sich eine Dauerfristverlängerung mittels Sparbuch übertragen lässt. Vielleicht mal den Support fragen: 0180 5354557

    Wenn ich dem Programm glauben schenke, sollte es gehen. Und nach der Leistungsübersicht WISO Sparbuch 2010 geht es.

  • Hallo,




    habe soeben mit der Hotline gesprochen. Der Fehler ist bekannt und es wird wieder auf Elster verwiesen.


    Mit dem nächsten Update soll die Sache behoben sein. Wann, konnte mir der Herr nicht verraten.




    Ich verwies auf den Abgabetermin 10.02.10 !!! Mal sehen was kommt.




    Jedes Jahr der selbe Mist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




    Wer prüft hier überhaupt?????????????? Immer wieder die Nutzer !!!!!!!!!!!! Und dann wieder die 180er Nummer mit Gebühren, anstatt mal im Forum oder auf der Homepage Infos herauszugeben !!!!


    PS: Außerdem habe ich den Fehler erneut angesprochen, dass das 1/11 des Vorjahres über die Dezembermeldung zwar abgezogen wird, dann aber dieses 1/11 des Vorjahres irgendwo oben über den Januar hinzuaddiert werden muss. Also Falschberechnung (schon seit Jahren!!!)


    Bitte darauf achten.
    Grüße


    Mark

  • Wer prüft hier überhaupt?????????????? Immer wieder die Nutzer !!!!!!!!!!!! Und dann wieder die 180er Nummer mit Gebühren, anstatt mal im Forum oder auf der Homepage Infos herauszugeben !!!!

    Was kann der softwarehersteller dafür? Der hat mit dem Elster-Modul an sich nichts zu tun. Er muss es "nur" in seine Software integrieren.


    Ansonsten wird hier übrigens kein Programmierer von Buhl Deinen Hinweis auf einen etwaigen Fehler lesen.


    Zur Frist: Drei Zahlen + Daten personell eintragen und ab zur Post mit Hinweis auf Programmfehler. Oder ganz einfach über ElsterOnline, nach vorheriger Registrierung, den Antrag online erstellen und absenden.

  • Hallo Miwe,


    ich muss mich doch sehr wundern!!! Wenn ich das richtig sehe, nutzt du überhaupt nicht dieses Programm und kennst diese Fehlermeldung nicht.


    Außerdem geht u.a. auch um die BERATERVERSION die auch Steuerkanzleien nutzen, wie ich hier. Hier sitzt im Hintergrund eine gesamte Mandantenverwaltung. Diese Version ist lizenztechnisch selbstverständlich auch teuerer. Somit muss gewährleistet sein dass die Fristen gewahrt werden können.


    Das Zusammenspiel zwischen Elster und Software ist durchaus prüfbar. Deshalb betone ich nochmals, die Hotline hat den Fehler an Elster weitergegeben. Das heisst also es könnte ebenfalls keine andere Software die SVZ erstellen. Dies ist aber nicht der Fall. Bei anderen geht es. Also komme ich zu dem Schluss, dass es wohl nicht ganz stimmt, dass nur Elster die roten Karten bekommen.


    Ich bitte dich nicht sämtliches hier einfach zuzumüllen und lieber mit Fakten zu kommen. Ansonsten halte dich hier lieber raus !!!

  • ich muss mich doch sehr wundern!!! Wenn ich das richtig sehe, nutzt du überhaupt nicht dieses Programm und kennst diese Fehlermeldung nicht.

    Muss hier jeder User ein Unternehmersein? Natürlich nutze ich das Sparbuch. Und mit Steuern kenne ich mich locker aus.

    Außerdem geht u.a. auch um die BERATERVERSION die auch Steuerkanzleien nutzen, wie ich hier.

    Stand das bisher irgendwo? Ich habe da nichts entsprechendes gelesen.

    Ich bitte dich nicht sämtliches hier einfach zuzumüllen und lieber mit Fakten zu kommen. Ansonsten halte dich hier lieber raus !!!

    Sonst geht es Dir Danke, oder? Wenn Du Ärger mit dem Support hast, dann beschwer Dich beim Support. Im Endanwenderforum wird Dir kaum jemand eine Lösung zu Programmfehlern geben können.


    Und wenn es brennt, bleibt auch für den Berater nur der von mir beschriebene Weg. Oder er muss sich halt andere Softwareanbieter suchen. Und ob die dann billiger sind?