Mehrere Konten, eines im Minus, für anderes automatisch Ausgleichsbuchung erstellen

  • Hallo Leute,


    ich hätte einen Vorschlag zu machen:


    ich hätte gern einen Button, mit dem ich für ein überzogenes Konto automatisch eine Ausgleichsbuchung erstellen kann; also eine Überweisung von einem anderen Konto auf das überzogene Konto mit genau dem für den Ausgleich nötigen Betrag. Besonders im Bezug auf DKB Cash ist das eine gute Möglichkeit, das durch die Kreditkarte ins Minus gezogene Giro-Konto wieder auszugleichen. Aber auch für andere Konstellationen in denen ein Konto regelmäßig auf Tauchfahrt geht, wäre es doch eine gute Idee, um es umstandslos wieder auf Sehrohrtiefe zu kriegen.


    Was meint ihr?


    Grüße,
    Hendrik

  • Also, wenn ich Dich richtig verstehe, so hast Du Dein Girokonto, welches durch die KK-Abrechnung ins Minus rutscht. Und nun willst Du im Girokonto eine Überweisung von einem dritten (Spar)Konto auf das Girokonto anstoßen, die das Girokonto wieder ins Plus bringt. Richtig?
    Prinzipiell sollte man meiner Meinung nach primär verhindern, daß das Girokonto überhaupt ins Minus geht (auch wenn die Banken großzügig einen Überziehungskredit einräumen). Ich habe mir dazu einen monatlichen Termin in MG gesetzt, der mich rechtzeitig vor der KK-Abrechnung daran erinnert zu schauen, ob das Giro dafür ausreichend gedeckt ist.


    Na ja, und dann muß MG wissen/berücksichtigen, ob denn auf dem dritten Konto genug Geld da ist und zum anderen wird man ja nicht unbedingt nur soviel auf das Girokonto überweisen, daß das Giro dann einen Saldo +- Null hat. Sonst wäre ja die nächste Überziehung vorprogrammiert.
    Also mich reißt der Vorschlag nicht von den Socken :S


    Gruß
    Dirk

  • Eine Gespräch über die Grundlagen der sinnvollen Kontoführung wollte ich mit meinem Vorschlag weniger anstoßen. Es sollte jedem selbst überlassen sein, wie er sein Geld verwaltet.


    Es geht mir ja nicht streng allein um Girokonten, sondern um kurzfristig überzogene Konten allgemein. Klar sollten gerade Girokonten nicht ins Minus rutschen und natürlich sollte man darauf achten, dass immer ein bisschen drauf ist, damit das auch nicht so schnell passiert.


    Aber bei mir ist es zum Beispiel so: ich habe mein primäres Giro und ein zweites, über welches die KK abgerechnet wird (das DKB Cash Bundle). Das DKB Giro-Konto verwende ich ausschließlich zum Abrechnen der KK. Für alle anderen täglichen Geschäfte nutze ich mein primäres Giro-Konto. Für längerfristige Dinge habe ich darüber hinaus noch ein Tagesgeldkonto. Ich gleiche das DKB-Giro immer sofort wieder aus, sobald die KK abgerechnet wurde.


    Daher fände ich es praktisch, in der Kontenübersicht einfach einen einzelnen Knopf hinter einem überzogenen Konto drücken zu können, woraufhin mir das Programm eine passende Überweisung komplett automatisch generiert. Ich möchte allenfalls noch gefragt werden, von welchem Konto diese Überweisung ausgehen soll. Natürlich sollte der Überweisungsträger noch zur Bearbeitung und Kontrolle offen bleiben. Das würde mir zumindest das lästige Eintippen der Daten jedesmal ersparen.


    MG muss auch nicht wissen, ob auf dem Quell-Konto genug Geld ist. Ich kann ja auch so Überweisungen an meine Bank schicken, die den Rahmen des Kontos sprengen. Das lehnt dann schon die Bank ab.

  • Eine Gespräch über die Grundlagen der sinnvollen Kontoführung wollte ich mit meinem Vorschlag weniger anstoßen. Es sollte jedem selbst überlassen sein, wie er sein Geld verwaltet.

    Nun ja, außer meinen Kommentar gab es keine weitere Wortmeldung. Da hast Du nicht allzu viel angestoßen. Aber ich bin schon der Meinung, daß die von mir erwähnten Punkte sachlich dazugehören.
    Wobei wir "intern" unter den Alphas das Thema weiter diskutiert haben und ich nun von dem Nutzen einer solchen Funktion überzeugt bin. ;) Dabei sind wir auch darauf gestoßen, daß es schon ähnliche Vorschläge gab, die in die selbe Richtung zielen und daß diese den Entwicklern bekannt sind. Deshalb ist Dein Vorschlag angekommen. Nur wie so oft kann man jetzt noch nicht sagen, ob und wann er letztendlich umgesetzt wird.


    Aber bei mir ist es zum Beispiel so: ich habe mein primäres Giro und ein zweites, über welches die KK abgerechnet wird (das DKB Cash Bundle). Das DKB Giro-Konto verwende ich ausschließlich zum Abrechnen der KK. Für alle anderen täglichen Geschäfte nutze ich mein primäres Giro-Konto. Für längerfristige Dinge habe ich darüber hinaus noch ein Tagesgeldkonto. Ich gleiche das DKB-Giro immer sofort wieder aus, sobald die KK abgerechnet wurde.


    Das wäre dann ein Beipiel, das mich auch überzeugt. Oder es gibt ja z.B. auch die Situation, daß man ein Konto immer bis zu einem gewissen Betrag gedeckt haben möchte und was darüber geht, kann auf's Tagesgeldkonto.


    MG muss auch nicht wissen, ob auf dem Quell-Konto genug Geld ist. Ich kann ja auch so Überweisungen an meine Bank schicken, die den Rahmen des Kontos sprengen. Das lehnt dann schon die Bank ab.


    Das war nicht der Grund meines Einwandes. Ich gehe eher vom unbedarften MG-User aus, der der Meinung sein könnte, daß MG schon für ihn aufpaßt (und den wird es geben!) und dann ein Mordsgezeter anfängt, wenn er saftige Überziehungszinsen zahlen soll.
    Aber das nur am Rande: schaun wir mal! :)
    Gruß
    Dirk

  • Nun ja, außer meinen Kommentar gab es keine weitere Wortmeldung. Da hast Du nicht allzu viel angestoßen. Aber ich bin schon der Meinung, daß die von mir erwähnten Punkte sachlich dazugehören.
    Wobei wir "intern" unter den Alphas das Thema weiter diskutiert haben und ich nun von dem Nutzen einer solchen Funktion überzeugt bin. ;) Dabei sind wir auch darauf gestoßen, daß es schon ähnliche Vorschläge gab, die in die selbe Richtung zielen und daß diese den Entwicklern bekannt sind. Deshalb ist Dein Vorschlag angekommen. Nur wie so oft kann man jetzt noch nicht sagen, ob und wann er letztendlich umgesetzt wird.


    Da ich gerade genau so eine Funktion gesucht habe, melde ich mich auch zu Wort.
    Ich habe eine KK bei der Santander, und um die Karte auszugleichen muß ich den Rechnungsbetrag auf das KK-Konto überweisen, es wird nur ein gewisser Prozentsatz (min 25€) eingezogen. Deswegen fände ich einen automatismus, der mir zu einem bestimmten Termin, eine Überweisung mit dem Betrag des KK-Kontos anlegt auch sehr praktisch.
    Es gibt also noch min. 1 User der so eine Funktion auch praktisch findet :D
    Vielleicht hilft das ja den Punkt auf der Prioritätenliste ein wenig nach oben zu schubsen.


    MfG

  • Ich schließe mich gern an, das fände ich auch eine sehr schöne und sinnvolle Funktion vor allem in Verbindung mit Kreditkarten-Abrechnungen.


    Gruss Allzeit

  • Hallo zusammen,


    auch ich habe ein DKB-Cash Konto und schließe mich an. Das funktioniert nämlich so, dass es ein normales Girokonto hat, aber im Vergleich zu anderen erfolgt die Bargeldabhebung via Kreditkarte und NICHT über EC-Karte. Im Klartext heißt das, daß die Bargeldabhebungen
    in der Kontenübersicht des Girokontos nicht auftauchen und erst mit Abrechnung der KK aufschlagen.
    Das zieht sich dann durch, u.A. in die Finanzprognose, da der Eingangswert "Aktueller Kontostand" den Stand des Girokontos
    wiederspiegelt.
    Hier im Girokonto einen Abgleich mit einem zu definierenden "Parallelkonto" automatisch auszuführen wäre schon eine sinnvolle
    Geschichte. Dann hat man immer den aktuellen, bereinigten Liquiditäts-Status im Blick. 8)


    Gruß

  • auch ich habe ein DKB-Cash Konto und schließe mich an. Das funktioniert nämlich so, dass es ein normales Girokonto hat, aber im Vergleich zu anderen erfolgt die Bargeldabhebung via Kreditkarte und NICHT über EC-Karte.

    Das ist hinreichend bekannt.


    Im Klartext heißt das, daß die Bargeldabhebungen in der Kontenübersicht des Girokontos nicht auftauchen und erst mit Abrechnung der KK aufschlagen. Das zieht sich dann durch, u.A. in die Finanzprognose, da der Eingangswert "Aktueller Kontostand" den Stand des Girokontos wiederspiegelt.

    Mal davon abgesehen, daß ich wie bereits angemerkt nichts gegen eine solche Funktion hätte: wieso führst Du das VISA-Konto nicht einfach online? ?(


    Gruß
    Dirk