Laden von KO 2010 dauert sehr lange

  • Hallo zusammen!


    Auf meinem Notebook dauert das Laden von KO 2010 wesentlich länger als das Laden der Vorgängerversion 2009 :sleeping:
    Mein Betriebssystem ist Win7 und ich benütze als Schutzprogramm Kaspersky Security Suite CBE Win7.


    Hat jemand anders auch diese Beobachtung gemacht? ?(
    Kann man den Start von KO 2010 beschleunigen? ?(


    Vielen Dank im Voraus! :P

  • Hallo Norbert,


    vielen Dank für Deine rasche Antwort und Deinen Tipp.


    Ich habe Deinen Tipp nochmals ausprobiert - bringt aber nicht wiklich etwas.


    Früher war das KO im Nu geladen (auch mit Kaspersky, aber unter Win Vista) - heute braucht es schon mal 1 bis 2 Minuten für Update-Prüfung, dotNET-Komponenten laden und Hauptformular erzeugen und dann noch Freischaltung prüfen; am längstgen dauern die ersten beiden Prozesse.


    Vielleicht ist das ja normal und ich bin nur zu ungeduldig :whistling:


    Falls Du oder jemand anderes noch weitere Tipps haben, nur her damit bitte.


    Grüße
    Tscharlie

  • Hallo Tscharlie,


    beschleunigt sich der Programmstart wenn du in den Programmeinstellungen auf der Registerkarte Updates "Bei jeder durch mein Geld aufgebauten Internetverbindung auf Updates prüfen" aktivierst?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Auf meinem Notebook dauert das Laden von KO 2010 wesentlich länger als das Laden der Vorgängerversion 2009


    Hilft Dir zwar nicht direkt weiter, aber auf meinem alten Notebook benötigen sowohl KO 2009 als auch KO 2010 ca. 15 s zum Start. Liegt also nicht unmittelbar am Versionswechsel.
    Scanner nur ausschalten bringt oft nichts, da der im Hintergrund weiter dazwischenfunkt. Kannst Du vielleicht Ausnahmeregeln für den File- und Verbindungsscan definieren?



    Gruß
    Dirk

  • Kannst du die Zeit in Sekunden angeben die jeweils für "dotNET Komponenten werden geladen" und "Hauptformular wird erzeugt" benötigt wird?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Tscharlie,


    eine Möglichkeit wäre noch, unter Einstellungen -> Interneteinstellungen -> Reiter "Verbindungen" -> LAN-Einstellungen den Schalter "Automatische Suche der Einstellungen" auszuschalten. Das hat bei mir den Start von etwa 28 bis 30 auf "nur" noch etwa 15 bis 18 Sekunden verkürzt.


    Das sind allerdings Einstellungen unter Windows XP. Ob es Vergleichbares unter Windows 7 gibt, weiß ich leider nicht.


    Trotzdem muß ich sagen, daß 15 bis 18 Sekunden bis zur Abfrage des Datenbankkennwortes immer noch zu viel sind. Zum Vergleich: MS Word 2007 startet bei mir in 2 bis 4 Sekunden.


    Grüße
    User 0815

  • Trotzdem muß ich sagen, daß 15 bis 18 Sekunden bis zur Abfrage des Datenbankkennwortes immer noch zu viel sind.


    Bis zur Kennwortabfrage sollten auf einem normalen System nicht mehr als 3 bis 5 Sekunden vergehen.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Trotzdem muß ich sagen, daß 15 bis 18 Sekunden bis zur Abfrage des Datenbankkennwortes immer noch zu viel sind. Zum Vergleich: MS Word 2007 startet bei mir in 2 bis 4 Sekunden.


    Na ja, der Windows-Editor braucht bei mir 1s und bis die Adobe Photoshop Elements auf die Füße gekommen sind, dauert es auch so um die 20s bei mir (auf einem älteren XP System). Ist alles relativ und von der Anwendungsart abhängig. Wenn Vergleiche, dann halte ich nur die für aussagekräftig, die sich auf das selbe Programm in seinen unterschiedlichen Versionen beziehen, was ja auch hier der Ausgangspunkt der Diskussion war. Und da kann ich keinen Unterschied feststellen.
    Gruß
    Dirk

  • Hallo alle zusammen!


    Zunächst herzlichen Dank für Eure tatkräftige Unterstützung.


    Ich habe alle bisher gemachten Tipps ausprobiert, allerdings ohne sprübaren Erfolg (auch den Tipp von "User 0815": geht auch unter Win7)


    Zu der Frage von Jürgen vom 26.03.10:
    Vom Start des Programms bis zur Meldung dotNET wird geladen vergehen ca. 10 Sek.
    Dann kommt die Meldung zur Update-Suche ca. 5 Sek. (obwohl ich diese ausgeschaltet habe!)
    dotNet wird dann etwa 20 Sek. geladen.
    Die Erzeugung des Hauptformulars braucht erstaunlicherweise zwischen 2 und 10 Sek. (keine Ahnung woher der Unterschied kommt).
    Also insgesamt etwa 40 Sek.


    KO 2009 war unter Vista in etwa 5 Sek. betriebsbereit.


    Leider habe ich KO 2010 erst nach dem Upgrade von Vista auf Win7 aufgespielt, so dass ich keinen direkten Vergleich beider KO-Versionen unter Vista habe; vielleicht liegt es ja auch an Win7 und gar nicht an KO 2010.


    Viele Grüße und allen Frohe Ostern
    Tscharlie

  • Leider habe ich KO 2010 erst nach dem Upgrade von Vista auf Win7 aufgespielt, so dass ich keinen direkten Vergleich beider KO-Versionen unter Vista habe; vielleicht liegt es ja auch an Win7 und gar nicht an KO 2010.


    Zumindest würde ich einen Vergeich nur unter gleichen Testbedingungen machen. Und das Betriebsystem zwischendurch zu wechseln erfüllt bei mir nicht diese Voraussetzung ;)
    Gibt es vielleicht in W7 irgendein neues Sicherheitsfeature, welches auf die Bremse tritt? Oder hast Du auf dem neuen System einen Scanner, der da zu penibel prüft (Ausnahmeregulungen definieren?)?
    Gruß
    Dirk

  • Ich habe alle bisher gemachten Tipps ausprobiert, allerdings ohne sprübaren Erfolg (auch den Tipp von "User 0815": geht auch unter Win7)


    Sind in den LAN-Einstellungen alle drei Optionen deaktiviert? Über welchen Provider gehst du online?


    Vom Start des Programms bis zur Meldung dotNET wird geladen vergehen ca. 10 Sek.
    Dann kommt die Meldung zur Update-Suche ca. 5 Sek. (obwohl ich diese ausgeschaltet habe!)
    dotNet wird dann etwa 20 Sek. geladen.


    Wie verhalten sich denn andere auf .NET basierende Anwendungen? Falls aktuell keine installiert sind, könntest du mal Paint.NET oder korAccount ausprobieren.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen,


    ich habe jetzt Paint.Net installiert. Es startet ohne jede Verzögerung, wie man es sich von einem Programm wünscht.


    Alle drei Optionen der LAN-Einstellungen sind deaktiviert und mein Provider ist M-Net.


    Allerdings ändert sich nichts am Ladeverhalten, wenn ich das KO offline und ohne Kaspersky lade. Es braucht immer gleich lang. Also gehe ich davon aus, dass es weder an M-Net noch an Kaspersky liegt.


    Viele Grüße
    Tscharlie

  • Hast du schon einmal versucht das Programm neu zu installieren?
    Eventuell in der Reihenfolge ...


    - KO deinstallieren
    - Kaspersky deinstallieren (dann aber die Windows Firewall anmachen)
    - Neustart
    - KO installieren (und testen)
    - Kaspersky installieren


    Wenn es nämlich ein grundsätzliches Problem von KO wäre würden sich hier noch weitere User mit dem Problem melden. Da dies nicht zutrifft vermute ich als Ursache eher ein lokales Problem.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo zusammen,


    falls das Problem, dass der Programmstart länger als gewöhnlich dauert noch besteht probiert mal folgendes:


    Erstellt eine Textdatei mit folgendem Inhalt und speichert diese unter den Namen "MG.exe.config" (einschließlich der Anführungszeichen). Dies erstellt die Datei mit der korrekten Dateinamenerweiterung ".config".


    <?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
    <configuration>
    <runtime>
    <generatePublisherEvidence enabled="false"/>
    </runtime>
    </configuration>


    Kopiert oder verschiebt die MG.exe.config anschließend in das Programmverzeichnis von Mein Geld.


    Wie verhält sich jetzt der Programmstart?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo ibro,


    Was wird damit gesteuert?


    Damit wird die "Authenticode-Überprüfung" nicht verwendet. Das entspricht in etwa der deaktivierten Einstellung "Auf gesperrte Zertifikate von Herausgebern überprüfen" in den Internet-Optionen. True ist die Standardeinstellung.


    Wenn der Programmstart extrem lange dauert, kann der Rechner unter bestimmten Umständen die Zertifikatsperrliste nicht erreichen um die Gültigkeit des Zertifikats zu prüfen. Mit der MG.exe.config wird diese Prüfung umgangen. Im Gegensatz zu den Einstellungen in den Internet-Optionen jedoch nur für diese eine Anwendung.


    Eine ausführliche Dokumentation der Funktion findet man bei Microsoft unter folgenden Adressen:


    http://msdn.microsoft.com/de-d…56914.aspx#sectionToggle8
    http://msdn.microsoft.com/de-de/library/bb629393.aspx


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •