Immobilie geerbt - Abschreibung?

  • Hallo


    Im Falle eine Erbfalls müssen die Kaufdaten vom Erblasser eingetragen werden. Z.B. Hat der Erblasser die Immobilie lt. notariellem Kaufvertrag am 14.05.1980 gekauft, kommt im Wiso Programm unter


    Immoblie-Vermietete Objekte-Straße (wo die Immobilie liegt) - Zeile direkt unter Wiso-Sparbuch


    DATUM DES KAUFVERTRAGES 14.05.1980 eingetragen. Das ist doch richtig oder?


    Welcher Wert wird aber bei


    DATUM DES ANSCHAFFUNG eingetragen ??
    (verstehe nicht was der Anschaffungszeitpunkt ist, an welchen das Objekt (hier vermietete Immobilie) eingtragen werden soll?


    Muss auch


    DAS OBJEKT IST IN 2009 VERKAUFT WORDEN


    angekreuzt werden, meint man damit evtl. wo die Immobilie auf den Erben übergeganen ist (Datum des Verstorbenen? oder Datum des Einheitswertbescheides oder notarielle Beurkundung des Vermächtniserfüllungsvetrages oder überhaupt nichts angekreuzt werden.


    Schade, das Programm leitet einem im Erbfall überhaupt nicht darauf hin, wo was eingetragen wird.


    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, wie man was einträgt.


    lg
    Shakira :)

  • Schade, das Programm leitet einem im Erbfall überhaupt nicht darauf hin, wo was eingetragen wird.

    Wieso tut das Programm dies nicht? Schon mal auf der Seite oben den Sparbuch-Hinweis gelesen:


    "Hinweise für den Erwerb durch Erbschaft oder unentgeltlichen Erwerb! weniger...


    Wenn Sie das Objekt im Rahmen eines Erbfalls oder unentgeltlich erworben haben, müssen Sie bei den Bau- / Kaufdaten die Daten des vorherigen Besitzers bzw. des Erblassers eintragen und nicht Ihre eigenen. Sie müssen die Abschreibungen in diesem Fall für den verbleibenden Zeitraum, entsprechend der durch den ursprünglichen Besitzer getroffenen Wahl, fortführen."