Kunden-Einnahme für abgeschlossenes Jahr jetzt gefunden

  • Beurteilung gewünscht
    Wie geht Unternehmer/FA/Betriebsprüfer um mit folgendem theoretischem Fall in der Praxis?: es wird eine damals per Überweisung bezahlte Eingangsrechnung über 100 € incl 19 % MWST zu einem zurückliegenden abgeschlossenen Jahr (2009) jetzt gefunden, die nicht angegeben wurde.

    • Wie sieht der korrekte Weg aus? Umsatzsteuererklärung/Einkommensteuererklärung für jenes Jahr korrigieren und konkret wie geht man am einfachsten vor?
    • In eigenen Unterlagen einfach offen dazulegen, sodass bei einer Betriebsprüfung der Prüfer auch Futter hat. Nachzahlen tut man wohl gerne bei dem seiner Arbeit.... Ist ja echt nur vorübergehend verloren gegangen und alles im geringen Rahmen....
    • ... Euerer Urteil ... Euere Erfahrung bitte!
    • DANKE
  • Schon mal an ein formloses Schreiben ans FA nebst Kopie des betroffenen Belegs gedacht. Ist dann im Prinzip eine Selbstanzeige und das FA führt die erforderlichen Änderungen dann i.d.R. von sich aus durch. Wenn sie dann eine berichtigte EÜR und USt-Erklärung wollen, kannst Du das ja immer noch nachreichen. Bei 100€/brutto aber kaum anzunehmen.