Plötzlich Termin- und Dauerauftragsabfragen bei Kontenaktualisierung

  • Hallo,


    wenn ich jetzt die Konto-Aktualisierung starte, werden auch die Abfragen über Termin- und Daueraufträge automatisch "mitaktualisiert". Das war aber vorher nicht so und bei anderen Datenbanken die ich habe, passiert es auch jetzt nicht. Nur bei dieser einer Datenbank.


    Könnte mir vielleicht jemand weiterhelfen, wie kann ich es ausschalten? Ich hab's probiert in der Einstellungen sowas ähnliches zu finden aber ohne Erfolg.


    Danke.

  • Hallo boriq,

    werden auch die Abfragen über Termin- und Daueraufträge automatisch "mitaktualisiert".

    es gibt da eine Einstellung bei den Konten. In der Kontenverwaltung/Konto bearbeiten/Umsatzparameter kannst Du den Haken bei Bestandabfrage setzen oder entfernen. Bei Dir ist er wohl bei dieser Datenbank gesetzt. Das ist aber, wie gesagt, bei jedem Konto individuell einzustellen. Ich hoffe ich habe Dich richtig verstanden.


    Gruß
    Norbert

  • Hi,


    ja, genau das habe ich gemeint, aber bei meinem Konto ist diese Möglichkeit nicht angehakt. Ich habe mit den Kontoeinstellungen schon lange nichts gemacht und dieses "Phänomen" habe ich erst seit 1.1. beobachtet (bzw. seit ich vom Urlaub zurück bin).


    Hmm, komisch...

  • Das beschriebene Problem scheint noch nicht gelöst. Es tritt bei mir mit "WISO Mein Geld Standard" (Version 12.02.00.52) bei zumindest einem Konto seit ein paar Tagen auf, in den Monaten zuvor nicht. Die Einstellung in der Kontenverwaltung: "Konto bearbeiten / Umsatzparameter / Bestandsabfrage automatisch" ist nicht gesetzt (aktivieren und wieder deaktivieren hilft nicht).

    Was kann ich tun?

  • Hallo "Sutor_W",


    das Programmverhalten ist beabsichtigt. Sofern sich noch kursive Einträge in der Zahlungsverwaltung befinden, führt MG die Bestandsabfrage unabhängig von der Einstellung in der Kontoverwaltung aus. MG geht nämlich davon aus, dass kursive Einträge nicht mit der Bank abgeglichen sind und erzwingt die Abfrage. Warum der Bestand an Zahlungsaufträge noch nicht abgeglichen ist, müsste noch geklärt werden.


    Ist bei einem kursiven Eintrag die nächste Ausführung einen Monat überfällig, wird der Eintrag übrigens gelöscht. In diesem Fall wird dann natürlich auch keine automatische Bestandsabfrage mehr ausgeführt.


    Welche Zugangsart verwendest du? PIN/TAN Web?


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Jürgen!
    Herzlichen Dank für den Hinweis. Ein kursiver Eintrag in der Zahlungsverwaltung war tatsächlich die Ursache für die Zusatzabfragen. Es waren dort insgesamt drei gleiche Einträge für einen Dauerauftrag, einer davon kursiv, zu finden. Nach der Löschung des kursiven und eines weiteren werden die beschriebenen Zusatzaufträge nicht mehr erzeugt. Wie es zu diesen drei Einträgen kam, kann ich nicht mehr rekonstruieren.


    Der Automatismus scheint mir allerdings nicht zwingend. Vielleicht gibt es aber mir nicht bekannte Situationen, in denen er sinnvoll ist. Zumindest sollte dann aber bei der Generierung der Einträge ein entsprechender Hinweis erscheinen!


    Das Netbank-Konto, bei dem die Einträge erzeugt wurden, wird per HBCI abgefragt.


    Über die Antwort von "boriq" am 4.3. um 21:48 Uhr wurde ich per E-Mail informiert, nicht jedoch über den um 22:48 von "Jürgen". Ist das Absicht? Da mir die Antwort von "boriq" nicht weiterhalf, habe ich das Forum bis heute nicht mehr besucht, sodass ich erst heute zufällig Deine hilfreiche Antwort entdeckte. Warum wird nicht jede Antwort per E-Mail weitergeleitet, wenn diese Funktion aktiviert ist?


    Herzlichen Dank für die schnelle Hilfe,
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    Der Automatismus scheint mir allerdings nicht zwingend. Vielleicht gibt es aber mir nicht bekannte Situationen, in denen er sinnvoll ist.


    Das Programmverhalten macht durchaus Sinn. Ein nachvollziehbares Beispiel:


    Du hast die Option "Bestandsabfrage automatisch" deaktiviert und schickst eine terminierte Überweisung zur Bank. In der Zahlungsverwaltung wird jetzt ein kursiver Eintrag erzeugt. Ohne Bestandsabfrage erscheint der Auftrag aber nicht in der Finanzprognose. Dies kann im Extremfall dazu führen, dass die Bank den Auftrag mangels Kontodeckung nicht ausführt. Du hattest ja keine Chance zu reagieren. ;)


    Warum wird nicht jede Antwort per E-Mail weitergeleitet, wenn diese Funktion aktiviert ist?


    Ehrlich gesagt habe ich da auch keine Idee.


    Gruß
    Jürgen

    [size=8]• Ich beantworte keine Programmfragen per PN! Fragen gehören ins Forum - dann haben alle etwas davon! •

  • Hallo Community,
    ich habe seit einem Update wieder das Problem, das trotz Deaktivierung (nicht setzen des Hakens) der Option "Bestandsabfrage automatisch" unter Konten -> Umsatzparameter, die Umsatzabfrage trotzdem automatisch durchgeführt wird. Dies betrifft das Girokonto.
    Wer hat eine Idee? ?(
    Haken setzen, speichern & Haken entfernen & wieder speichern war auch nicht erfolgreich. ;(
    Danke & Grüße,
    frustuser