Kontoführungsgebühren wie in "Nebenkosten des Geldverkehrs" buchen?

  • Bei EÜR, Variante 2, gehören die Kontoführungsgebühren ja in die Gruppe der "Sonstigen Betriebsausgaben". Doch ich möchte diese Ausgaben gern auf das Konto "Nebenkosten des Geldverkehrs" buchen (was mir beispielsweise bei den PayPal-Gebühren ja standardmäßig vorgeschlagen wird). Über die normale Zuordnungsmaske finde ih dieses Konto aber nicht. Habe ich etwas übersehen?


    Danke.

    Meine Welt: EÜR, IST-Versteuerer, MB, Variante 3, SKR03 // Windows 10
    HINWEIS: Die von mir hier verfassten Beiträge äußern lediglich die persönliche Meinung des Verfassers und sind in keiner Weise qualifizierte, individuelle Beratung.

  • Hallo Marcator,


    Kategorie --> Weitere ... --> Gehe zu Konto: 4970


    Falls gewünscht: über " F9 Buchungskategorien bearbeiten", dann Konto markieren und mit Taste "F8 bearbeiten" dort die Anzeige von "Kontoliste erweitert" auf "Kontoliste Standard" ändern.

    Lieben Gruß
    Doris


    - denn alles hat seinen Platz.......
    ---------------------------------------------------------------------------
    für mich: Windows 10 / Unternehmer 365 / SKR03 / Bilanzierer
    und sonst: Mein Geld 365 / Mein Büro 2020 / Sparbuch 2020 / Mein Verein 2020

  • EÜR, Variante 2

    Kategorie --> Weitere ... --> Gehe zu Konto: 4970

    Dieses Konto ist in der Buchhaltungs-Variante 2 nicht enthalten.


    Es nutzt wenig ohne MB-Programmkentnisse helfen zu wollen. Man muss sich mit WISO MB schon etwas auskennen. Alles andere sorgt nur für unnötige Verwirrung, Ärger und Verdruß. Die Variante 2 ist ein abgespeckter Kontenrahmen, der sich im wesentlichen an der amtlichen EÜR orientiert. Jede Buchhaltungs-Kategorie der Variante 2 ist wiederum mit einem Referenzkonto des MB-Kontenplanes verbunden. Der MB-Kontenplan orientiert sich wiederum am DATEV-Kontenrahmen SKR03.


    Wenn man vom DATEV-Kontenrahmen SKR03 kommt heißt dies, dass man wie folgt vorgehen muss, um bei Nutzung der Variante 2 zur richtigen Lösung zu kommen:

    • Welches SKR03-Konto ist das Richtige?
      Hier: 4970
    • Ist dieses im MB-Kontenplan enthalten?
      Hier: Ja
    • Bei welcher Kennzahl in der amtlichen EÜR wird dies eingetragen:
      Hier: 183
    • Welches Referenzkonto des MB-Kontenplanes wird ebenfalls bei Kennzahl 183 eingetragen:
      Hier: 2300 Sonstige Aufwendungen
    • Das Konto 2300 ist das Referenzkonto zur Kategorie Sonstige Betriebsausgaben

    Ergebnis: Nebenkosten des Geldverkehrs werden bei Nutzung der Variante 2 der Kategorie Sonstige Betriebsausgaben ggf. mit entsprechenden Steuerschlüssel zugewiesen.


    Die vorgenannten Arbeitsschritte sind hier für alle Konten (Stand MB2010) bereits recht kompakt aufbereitet. Findet sich kein Referenzkonto, muss man mit der ->Manuellen Buchung arbeiten. Das hatten wir in diesem Thread.

  • @ khMcologne:

    "Ergebnis: Nebenkosten des Geldverkehrs werden bei Nutzung der Variante 2 der Kategorie Sonstige Betriebsausgaben ggf. mit entsprechenden Steuerschlüssel zugewiesen."

    Besten Dank für Deinen erhellenden Beitrag. Aber nochmal ganz konkret: Bei den PayPal-gebühren schlägt MB mir ja auch sofort "Nebenkosten des Geldverkehrs" vor, was in den Kontolisten auch unter 4970 zu finden ist.
    Wie kann ich nun etwas aus dem Online-Konto in "Nebenkosten des Geldverkehrs". Ich möchte - wenn möglich - dies nicht einfach unter "Sonstige " wegbuchen.

    Meine Welt: EÜR, IST-Versteuerer, MB, Variante 3, SKR03 // Windows 10
    HINWEIS: Die von mir hier verfassten Beiträge äußern lediglich die persönliche Meinung des Verfassers und sind in keiner Weise qualifizierte, individuelle Beratung.

  • PayPal-gebühren schlägt MB mir ja auch sofort "Nebenkosten des Geldverkehrs"

    Dies hängt mit dem Zuweisungs-Assistenten zusammen und den gibt es nicht für jede Variante. Daher schlägt er dieses Konto vor.

    Wie kann ich nun etwas aus dem Online-Konto in "Nebenkosten des Geldverkehrs". Ich möchte - wenn möglich - dies nicht einfach unter "Sonstige " wegbuchen.


    Die Antwort wurde Dir bereits geliefert. Entweder mit ->Manuelle Buchung umbuchen, oder aber auf die Variante 3 umstellen.

  • Hallo,


    ich möchte da jetzt auch noch einmal einhaken.


    Heißt dies jetzt konkret, wenn ich (in Variante 2) dem Assistenten Folge und bei "Nebenkosten des Geldverkehrs" buche, dann ist die Buchung quasi Fürn Poppes?!
    Dies wird also nicht, wenn ich dem Assistenten Folge, dann intern auf "Sonstige Betriebsausgaben" gebucht? Meiner Meinung nach ist doch "Kosten des Geldverkehrs" ein Unterkonto von "Sonstige Betriebsausgaben".


    Ich würde mich sehr über eine erhellende Antwort freuen.


    Ps. und die Kosten des Geldverkehrs - Konkret Paypal im Geschäftskontenmodus - Ist hier Vorsteuer enthalten, oder ist dies ein Umsatzsteuerfreier Einkauf?

  • Die Kosten des Geldverkehrs sind ein gesonderter Posten in der EÜR, daher ein eigenes Konto.
    In der Regel sind in diesen Kosten keine Umsatzsteuern enthalten (was steht denn auf den Paypalrechnungen? Ich arbeite nicht mit Paypal ..)
    Nur für Leistungen, die mit Umsatzsteuer auf der Rechnung ausgewiesen sind, dürfen auch Vorsteuern abgezogen werden, die übrigen sind immer netto.

  • Hallo babuschka, ich habe bisher noch keine Paypal-Rechnung erhalten, aber aus diese, Link http://www.rechnungswesen-port…er-Umgang-mit-PayPal.html geht hervor, dass die Vorsteuer nicht ausgewiesen wird und deshalb auch nicht angesetzt werden darf.


    Aber zurück zu meiner Kernfrage.
    "Heißt dies jetzt konkret, wenn ich (in Variante 2) dem Assistenten Folge und bei "Nebenkosten des Geldverkehrs" buche, dann ist die Buchung quasi Fürn Poppes?! Dies wird also nicht, wenn ich dem Assistenten Folge, dann intern auf "Sonstige Betriebsausgaben" gebucht? Meiner Meinung nach ist doch "Kosten des Geldverkehrs" ein Unterkonto von "Sonstige Betriebsausgaben"."


    Wie wird das jetzt intern gebucht? Es würde ja Sinn machen, dass bei Auswahl der Ensprechenden Buchungsmethode (Variante 2) dies automatisiert abläuft - So würde zumindest ich die Software schreiben, weil es anders einfach sinnfrei ist. Wäre super, wenn man mir da jemand eine Antwort drauf geben könnte.

  • Hallo JonnyBravo,


    die Kategorie Nebenkostend des Geldverkehrs ist nur dann richtig, wenn es sich um Kontogebühren handelt (scheint hier wohl so zu sein, da Paypal ja die Bank ist).
    Die Nebenkosten des Bankverkehrs werden in der EÜR zusammen mit den übrigen sonstigen betrieblichen Aufwendungen in Zeile 51 aufgeführt.

  • Wie wird das jetzt intern gebucht?


    Moin,
    das kannst Du ganz leicht selbst herausfinden, indem Du zunächst unter Finanzen Buchhaltungsliste und dort das Buchungsjournal aufrufst.
    Darüber hinaus kannst Du dort auch eine Einnahme Überschuß Rechnung erzeugen, wo Du sehen kannst, wie die Kosten von MB verbucht werden.

  • Es wird alles korrekt gebucht so wie ich es gemacht habe. Natürlich unter der Voraussetzung, dass auf Nebenkosten des Geldverkehrs PayPal keine Vorsteuer ist.


    Vielen Dank Mausko und vielen Dank babuschka. Ich muss sagen, ihr seid bedeutend hilfreicher als der Support des Softwareherstellers :D

  • gern geschehen


    ich wünsche dir ein schönes und ruhiges Osterfest ohne Gedanken an Buchungen

  • Vielen Dank babuschka, das wünsche ich dir auch.


    Sobald alles so läuft wie es sein soll, werde ich mich dem Osterfest widmen, aber bis dahin heißt es für mich: Dranbleiben und optimieren auf das ich irgendwann zu mir selbst sagen kann, es läuft, jetzt kann ich meine erste Umsatzsteuervoranmeldung abschicken und mich dem Osterfest widmen. :D