Eigentümergemeinschaft - Wie auszufüllen?

  • Hallo,


    ich habe mir mit meiner Lebensgefährtin (wir sind nicht verheiratet) letztes Jahr eine Wohnung zur Vermietung gekauft und ich sitze nun das erste Mal vor der Steuererklärung.


    Ich frage mich, wie ich dieses in dem Steuerprogramm (Wiso-Steuersparbuch 2011) berücksichtige. Ich habe mir ein Upgrade besorgt, so dass die Anlage V für Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung auch enthalten ist.


    Wenn ich es richtig verstehe, muss ich allerdings auch eine Anlage FB ausfüllen und abgeben, da wir ja mehrer Eigentümer sind, die sich die Einnahmen und Ausgaben zu 50% teilen. Ich finde dies leider nicht.


    Wie funktioniert dies überhaupt genau? Gibt jeder Eigentümer die vollen Beträge (also 100% der Einkünfte und Werbungskosten/Abschreibungen) in die Anlage V ein und dies wird dann über die Anlage FB dies vom Finanzamt automatisch zu gleichen Teilen aufgeteilt? Bin leider etwas verwirrt, weil es sehr viele unterschiedliche Kommentare im Internet hierzu gibt.


    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße
    Steuerwirt

  • Dazu musst Du eine sog. "Erklärung zur gesonderten und einheitlichen Feststellung von Grundlagen für die Einkommensbesteuerung" beim FA abgeben.


    Solltest Du das richtige Programm vorliegen haben, so kannst Du auch diese Erklärung damit erstellen. Die Anlagen FB / FE1 / und V werden dabei automatisch erzeugt.


    Schreib hier mal, welche Steuer-Software Du nutzt.

  • Hallo

    Ich frage mich, wie ich dieses in dem Steuerprogramm (Wiso-Steuersparbuch 2011) berücksichtige. Ich habe mir ein Upgrade besorgt, so dass die Anlage V für Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung auch enthalten ist.

    Wie es mit dem Programm geht weiss ich leider nicht aber alle Formulare gibt es hier:
    http://www.amtsvordrucke.de/showForms.php?state=10&category=1


    Wenn ich es richtig verstehe, muss ich allerdings auch eine Anlage FB ausfüllen und abgeben, da wir ja mehrer Eigentümer sind, die sich die Einnahmen und Ausgaben zu 50% teilen. Ich finde dies leider nicht.

    Ja zunächst dieses (Anleitung lesen) http://www.amtsvordrucke.de/fo…d44f59b2fb357e6eb8c3c.pdf

    Wie funktioniert dies überhaupt genau? Gibt jeder Eigentümer die vollen Beträge (also 100% der Einkünfte und Werbungskosten/Abschreibungen) in die Anlage V ein und dies wird dann über die Anlage FB dies vom Finanzamt automatisch zu gleichen Teilen aufgeteilt? Bin leider etwas verwirrt, weil es sehr viele unterschiedliche Kommentare im Internet hierzu gibt.

    dann dieses: http://www.amtsvordrucke.de/fo…fb42fffeeed560c09c02e.pdf
    und auch Anlage V : http://www.amtsvordrucke.de/fo…6c716a6cb66ff00404f88.pdf


    Wenn Du die Formular mal in Ruhe ansiehst wird es irgendwann klar und in den nächsten Jahren ganz einfach ;-)


    Gruss Klaus

  • Vielen Dank, Klaus und Hermann, das ist sehr hilfreich.


    Vielleicht könnt Ihr mir zwei Fragen im Vorwege beantworten, ohne dass ich mir die Formulare genau angesehen habe, nur dass mein Verständnis richtig ist:


    1. Muss ich im Vorwege vom Finanzamt mir eine neue Steuernummer besorgen (also eine gemeinsame fuer mich und meine Lebensgefaehrtin)? Die Frage kam für mich auf, als ich gesehen habe, dass man nur eine Steuernummer in den Anlagen eingeben kann. Oder füllt jeder von uns die Anlagen V, FB und FE1 aus?


    2. Gibt jeder von uns in der Anlage V die Einnahmen und Ausgaben zu 100% ein (also quasi zweimal dasselbe Blatt nur mit anderem Namen)?


    @ Hermann: Ich nutze das Wiso Steuersparbuch 2011 Version 18 (Build 7008). Kann ich irgendwo ein Upgrade bekommen, so dass diese Formulare bereits enthalten sind? Ich möchte irgendwie ungern einen Steuer mit dem Programm machen und einen Teil manuell.


    Vielen Dank schonmal für die Hilfe.
    Viele Gruesse
    Steuerwirt

  • @ Hermann: Ich nutze das Wiso Steuersparbuch 2011 Version 18 (Build 700. Kann ich irgendwo ein Upgrade bekommen, so dass diese Formulare bereits enthalten sind? Ich möchte irgendwie ungern einen Steuer mit dem Programm machen und einen Teil manuell.


    Im Steuer-Sparbuch findest Du die "Feststellungserklärung" folgendermaßen:


    Programm öffnen, dann links oben auf "Datei" klicken und wieder links auf "Öffnen & Neu". Jetzt in der Mitte auf das Icon "Feststellungserklärung 2010" anklicken.


    Für diese Feststellungserklärung vergibt das FA später eine gesonderte Steuernummer. In den Masken selbst wird aber jeweils nach Deiner Steuernummer und der Nummer der Lebensgefährtin gefragt, die dort auch einzutragen sind.


    Tipp: Da das erstmalige Erstellen einer solchen Erklärung für Laien ungleich schwer ist, solltet Ihr unbedingt (für's erste) einen Steuerberater aufsuchen. Diese Erklärung muss nämlich auch später für jedes Jahr neu erstellt und beim FA abgegeben werden.


  • 1. Muss ich im Vorwege vom Finanzamt mir eine neue Steuernummer besorgen (also eine gemeinsame fuer mich und meine Lebensgefaehrtin)? Die Frage kam für mich auf, als ich gesehen habe, dass man nur eine Steuernummer in den Anlagen eingeben kann. Oder füllt jeder von uns die Anlagen V, FB und FE1 aus?


    2. Gibt jeder von uns in der Anlage V die Einnahmen und Ausgaben zu 100% ein (also quasi zweimal dasselbe Blatt nur mit anderem Namen)?

    Also die "Erklärung zur gesonderten blah blah" und die dazugehörigen Anlagen muss nur einer ausfüllen. In der Anlage FE1 wird aufgeteilt. Ich habe dies vor 3 Jahren zuletzt gemacht und bin nicht ganz auf dem Laufenden und habe die Unterlagen nicht hier. Meine Mitbesitzer mussten soweit ich weiss garnichts machen bzw. bekamen vom Finanzamt Unterlagen zugesandt (aufgrund meiner Angaben) die sie dann zusammen mit ihrer Steuererklärung eingereicht haben. Wie das bei Euch ist weiss ich nicht aber ich musste diese "Erklärung .." bis Mai fürs Vorjahr abgeben (einmal gabs gleich eine Strafandrohung wegen Terminüberschreitung). Meine Steuererklärung (Selbständig) wurde viel viel später eingereicht. Ich schreibe dies damit Ihr nicht meint das müsste! gleichzeitig eingereicht werden.
    Wenn noch Fragen sind ab Montag kann ich auch in meinen Unterlagen Details nachsehen.


    Gruss Klaus
    PS. Ist garnicht so schwer wenn man es mal durchschaut hat ;-)