Elster Plausibilität bemängelt Soli-Zuschlag und Dienstreisen

  • Hallo :-)


    ich habe ein Problem mit Elster und bereits eine Mail an den Support geschrieben, aber bisher keine Antwort bekommen. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.


    Wenn ich einen normalen Plausibilitätscheck mache ist meine Steuererklärung okay. Wenn ich per Elster übertragen möchte (was letztes Jahr auf Anhieb wunderbar geklappt hat) dann werden zwei Punkte bemängelt:


    Auf meiner Lohnsteuerkarte wäre der Betrag für Solidaritätszuschlag gleich null. Dies dürfte nicht sein und ich sollte das abändern. Ich hab DM 0,01 eingetippt und bin diesen Fehler unkonventionell losgeworden, obwohl ich 0,00 DM Solizuschlag gezahlt habe.


    Jetzt weigert sich Elster aber weiterhin - ich habe im Rahmen eines doppelten Haushalts mehrere Bahntickets eingegeben - der Plausibilitätscheck sagt, daß diese im Wiso als "Formalen Fehler: vorzeichenloser Wert ohne Nachkommastellen" hinterlegt wären - bloß mehr als die Beträge der Tickets einzugeben kann ich ja auch nicht. Zusammenrechnen tut das Sparbuch ja selber.


    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?


    PS: Sparbuch und Elster sind bei mir in neuester Version vorhanden, ich hab auch beides nochmal neu installiert und dies hat auch nicht geholfen. Ansonsten hab ich die Daten genauso wie in den letzten Jahren eingegeben ...


    Viele Grüße,


    Steven Modler

  • Hast Du schon die aktuelle Version 9.05 probiert.
    In der Newsgruppe habe ich von einem ähnlichen Problem gehört, was mit der neuen Version und dem aktuellen Elsterupdate behoben sein soll.