Aushilfslohn via Personal gebucht. Wie gehts jetzt weiter?

  • Hallo zusammen,


    mich trifft gerade die blanke Verzweiflung ;( und ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!?


    Die Abrechnung für unsere neue 400 €-Kraft habe ich erledigt und auch alles schön brav gemeldet. Nun hat mir der Lohnbuchhaltungsbereich drei Buchungssätze erzeugt, bei denen ich total auf dem Schlauch stehe, wie ich die Folgebuchungen buchen soll. Folgende Buchungen habe ich jetzt im Hauptbuch stehen:


    Verrechnungskonto Lohn und Gehalt an Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt


    Gesetzliche soziale Aufwendungen an Verrechnungskonto Lohn und Gehalt


    Steuerliche Aufwendungen Personal an Verrechnungskonto Lohn und Gehalt


    Die eigentliche Lohnzahlung könnte ich ja noch mit Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt an Bank buchen (Wenn das denn so richtig ist). Aber wie geht es mit dem Rest weiter??? ?(


    Danke und Gruß


    Rocky

  • Hallo Rocky,


    Du hast die Kontozuordnung bei der Lohnart vergessen.


    Alle Lohnbuchungen werden aus dem Modul Personal automatisch erstellt


    Voraussetzung ist folgende Eingabe in den Stammdaten:
    - Mitarbeiter > Lohn Abrechnungsdaten > Abrechnugnsvorgaben > Reiter BGS/Fibu > Konto 1740 Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt
    - Einzugsstellen > Reiter Bank / LFZ / Fibu > Konto 1742 Verbindlichkeiten im Rahmen der sozialen Sicherheit. Bei der Knappschaft eintragen
    - Lohnarten > Reiter weitere Kennzeichen > Konto 4190 Aushillfloehne. Deise ist die Lohnart, die Du in der Erfassung der Abrechnng verwendest
    - Meine Firma > Stammdaten > Finanzamt > Feld Lohn buchungskonto 1741 Verbindlichkeiten aus Loh- und Kirchensteuer (ist jetzt nicht erforderlich, da Pauschalstauer)


    Buchungsaetze erstellst Du unter > Personal > Abschluss > Lohn Buchungsliste. Diese koennen auch erneut erstellt werden.


    Hier werden Buchungssaetze erstellt fuer die Kostenkonten und die Verbindlichkeiten. Als Konto/Gegenkonto wird eine verrechnungskonto 1755 vorgegeben.


    Die Summe aller 1755 im Haben muss der Summe aller 1755 im Soll entsprechen, dann sind die Buchung richtig.


    Die Zahlung erfolgt dann immer gegen das jeweilige Verbindlichkeitskonto


  • Bis hierher hab ich alles verstanden und es funktioniert wunderbar. :thumbup:



    Die Zahlung erfolgt dann immer gegen das jeweilige Verbindlichkeitskonto


    Und ab hier weiß ich nicht mehr weiter..... ?(
    Die Buchungsliste hab ich erstellt und die Soll- und Habensummen sind gleich.


    Jetzt kann ich im Zahlungsverkehr den Lohn-Zahlungsverkehrsassi starten
    und daraus die DTA-Datei erzeugen.
    Danach hab ich die Kontoauszüge aus dem Archiv Zahlungsverkehr importiert.
    Soweit passt alles, aber jetzt weiß ich nicht mehr weiter!!!


    Jede Zeile hat einen roten Punkt mit weißem X (Es wurde noch keine Zuordnung vorgenommen).
    Es gibt jedoch keine OP's, die ich den Überweisungen zuordnen kann.
    ?( Irgendwo muss ich wohl was falsch gemacht haben oder was vergessen haben. ?(


    Bitte um Hilfe wie ich das alles in die FiBu übernehmen kann und sag schon mal Danke.

  • Aaahhhhh!
    Hab das was entdeckt!


    Wenn ich den Kontoauszug öffne, kann ich den Haken bei "Nur Buchungssatz erstellen" setzen
    und dann das FiBu-Konto eingeben.
    Das müssten dann die 1740, 1741 und 1742 sein.


    So klappt dann auch die Verbuchung.


    Ist das so richtig??? :S