Kreditkarte über HBCI

  • Seit der EDV-Umstellung bei meiner Sparkasse (BLZ 870 530 00) sollte eigentlich auch der Umsatzabruf der Kreditkarte über HBCI möglich sein. Leider scheitert dies mit der Fehlermeldung "HBCI-Kontakt nicht vorhanden".
    Lt. Nachfrage bei meiner Bank ist die Kreditkarte freigeschalten. Im HBCI-Kontakt taucht die Kreditkarte als Konto jedoch nicht auf. Der EB-Mitarbeiter empfahl, dies manuell anzulegen, konnte aber nichts weiter dazu sagen, da er eben das Programm nicht kennt. Ich habe also im betreffenden Kontakt das Konto manuell angelegt. Nach dem Synchronisieren ist das jedoch wieder verschwunden.


    Was läuft hier falsch? Gibt es hier irgendwelche Hinweise, wie ich überprüfen kann, ob das Konto tatsächlich freigeschalten ist?

    • Offizieller Beitrag

    Gibt es hier irgendwelche Hinweise, wie ich überprüfen kann, ob das Konto tatsächlich freigeschalten ist?


    Wenn es freigeschaltet ist, würde es nach der Synchronisierung im HBCI-Kontakt erscheinen.


    Der EB-Mitarbeiter empfahl, dies manuell anzulegen, konnte aber nichts weiter dazu sagen, da er eben das Programm nicht kennt.


    Wie bitte? Das hat doch mit dem Programm nichts zu tun. :pillepalle:
    Sag ihm, er möchte das Konto bitte so freischalten, dass du es mit Starmoney abfragen kannst (natürlich nicht wirklich). Das kennt er und ist daran gebunden, die Freischaltung zu prüfen. ;)


    Gruß
    Jürgen


  • Wenn es freigeschaltet ist, würde es nach der Synchronisierung im HBCI-Kontakt erscheinen.


    ...
    Sag ihm, er möchte das Konto bitte so freischalten, dass du es mit Starmoney abfragen kannst (natürlich nicht wirklich). Das kennt er und ist daran gebunden, die Freischaltung zu prüfen. ;)


    Hallo Jürgen,


    Vielen Dank für Deine klare Aussage. Ich habe noch einmal einen Anlauf gestartet, aber scheinbar wusste ich inzwischen mehr als der Mitarbeiter bei der ElectronicBanking-Hotline der Sparkasse.
    Im PIN/TAN-Kontakt taucht die Kreditkarte als Konto ebenfalls nicht auf. Ich kann derzeit nur die Mitarbeiter der Bank auffordern, ihre Hausaufgabenzu machen, damit sie erst mal wissen, um was es geht und dann auch noch, wie sie das ändern können.
    Vielleicht hab ich in einem weiteren anlauf mal mehr Erfolg :S


    Gruß Thomas

    • Offizieller Beitrag

    Der electronic Banking-Berater wird doch wohl die kreditkartenspezifischen Geschäftsvorfälle kennen? Nach meinen Informationen muss er die Geschäftsvorfälle ...


    DKKKU (Umsätze Kreditkartenkonto)
    DKKKS (Kreditkartensaldo anfordern)


    und für alle Fälle noch ...


    DKKAU (Kreditkartenabrechnungsübersicht anfordern)
    DKKKA (Kreditkartenabrechnung anfordern)


    freischalten. Mit den blau markierten Bezeichnungen wird er mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit etwas anfangen können. ;)


    Vielleicht das hier noch als Zusatzinfo (Auszug aus den bankspezifischen Hinweisen:(


    "Seit dem 14.06.2010 steht Sparkassenkunden ab Internet-Filiale 5.0 der Zugang zum Kreditkartenbanking zur Verfügung. Voraussetzung ist eine bankseitige Freischaltung, die bei den meisten Instituten explizit für das Kreditkarten-Konto vorgenommen werden muss. Das Verfahren steht bei Sparkassen mit Internet-Filiale 5.0 zur Verfügung, wenn das Kreditkarten-Processing von Pluscard abgewickelt wird. Wird das Kreditkarten-Processing von einem anderen Dienstleister wie z.B. "First Data International" betreut, stehen Umsätze über die HBCI-Schnittstelle nicht zur Verfügung (Stand:12/2010)."


    Informationsquellen:
    https://www.sparkasse-musterst…/bereits_online/index.php
    http://www.f-i.de/Presse/Press…die-aktive-Zusammenarbeit


    Viele Grüße
    Jürgen


    PS: First Data kommt voraussichtlich im nächsten Jahr.

  • Hallo Jürgen,


    Vielen Dank auch noch für die weiterführende Info. Damit kann man bei Bedarf diese Fakten nennen.


    Auch nach einem neuerlichen Telefonat mit der EB-Hotline bin ich mir über die Kompetenz nicht sicher. Aussagen wie diese:

    Zitat

    Also ich habe SMS-TAN-Verfahren. Ich habe das ausprobiert. Bei mir wird kreditkarte auch nicht angezeigt

    lassen mich da zweifeln.
    Er muss doch eindeutig im System erkennen können, was möglich ist und was nicht. Es kann doch nicht sein, jeden Fall irgendwie nachzustellen und auszuprobieren.


    Nach seiner Aussage von vorhin handelt es sich um "etwas Größeres". Es gebe ein Problem mit der Schnittstelle zwischen pluscard und dem SPK-System. Dazu wäre eine Anfrage an gestartet. Ausgang und Zeitdauer derselben aber noch offen. Er ruft mich wieder an.


    Gruß Thomas

  • Bis jetzt noch kein Erfolg.
    Der EB-Mitarbeiter hat mir auch mit Unterstützung über netviewer die Einrichtung der Kreditkarte in StarMoney gezeigt. Mit den einrichteten Verfahren erfolgt aber die Abfrage nicht über HBCI, sondern ein Verfahren, das "PIN/TAN classic" benannt ist. Die Kommunikationsadresse ist stargate.pluscard.de, also wird das ein Screenscraper sein. Das hat meines Wissen mit StarMoney aber wohl schon immer so geklappt und ist eben eine proprietäre Lösung, die ich nicht haben will.


    Meine explizite mehrmalige Bitte, das Konto für HBCI mit den o.a. Geschäftsvorfällen freizuschalten ließ ihn mehr oder weniger ratlos zurück. Den Auszug aus den bankspezifischen Hinweisen habe ich auch vorgelesen (bzw. er konnte per netviewer mitlesen).
    Gibt es diese Info auch irgendwo seitens der Sparkassen? Da bin ich nicht fündig geworden.


    Gruß Thomas

    • Offizieller Beitrag

    Mit den einrichteten Verfahren erfolgt aber die Abfrage nicht über HBCI, sondern ein Verfahren, das "PIN/TAN classic" benannt ist. Die Kommunikationsadresse ist stargate.pluscard.de, also wird das ein Screenscraper sein.


    Mir fehlen die Worte. <kopfschüttel>


    http://www.starmoney.de/index.php?id=starmoney-70-einrichtung&tx_ttnews%5BbackPid%5D=1134&tx_ttnews%5Btt_news%5D=355


    Nochmals: das Verfahren steht bei Sparkassen zur Verfügung, die mit Pluscard zusammenarbeiten.


    "Darauf folgte die lückenlose Darstellung der Kreditkartensalden und -umsätze im Home-Banking der Sparkassen. Insbesondere der Endkunde hat hier eine marktgerechte Lösung und erste Mehrwerte erhalten."


    http://www.f-i.de/Presse/Press…die-aktive-Zusammenarbeit


    Star Finanz ist übrigens ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der Finanz Informatik. Siehe Pressemitteilung. Daher sind eBanker der Sparkassen intern für (vernünftigen) SM-Support verpflichtet, wobei die Bezeichnung SM in diesem Kontext eine völlig andere Bedeutung bekommt. :D


    Gruß
    Jürgen


    PS: das erinnert mich an den Aufstand meiner Bank, als die HBCI für mein Bausparkonto freischalten sollten. In meiner Stadt wäre ich der einzige der so etwas wolle. ;(

  • "Darauf folgte die lückenlose Darstellung der Kreditkartensalden und -umsätze im Home-Banking der Sparkassen. Insbesondere der Endkunde hat hier eine marktgerechte Lösung und erste Mehrwerte erhalten.


    Na, die Antwort, die auf so eine Aussage kommt, kann ich mir schon denken:
    "Ja, das wird jetzt alles beim Homebanking auf der Sparkassenseite dargestellt" (Was stimmt)


    Ich werde weiter dran bleiben.


    Gruß Thomas

    • Offizieller Beitrag

    "Ja, das wird jetzt alles beim Homebanking auf der Sparkassenseite dargestellt" (Was stimmt)


    Genau das ist ein 100%iges Indiz dafür, dass die Umsätze auch via HBCI geholt werden können.


    Gruß
    Jürgen

    • Offizieller Beitrag

    Genau das ist ein 100%iges Indiz dafür, dass die Umsätze auch via HBCI geholt werden können.

    Wobei man hier für die Querleser noch einmal betonen sollte, daß das nicht bedeutet, daß Internetbanking und HBCI dasselbe sind (also die typische Anfrage: ich kann meine Umsätze im Webbanking sehen, dann muß das doch MG auch können).

    • Offizieller Beitrag

    ich kann meine Umsätze im Webbanking sehen, dann muß das doch MG auch können


    Danke für die Ergänzung, Dirk. Das ist in der Tat nur eine sparkassentypische Eigenschaft.


    Gruß
    Jürgen

    • Offizieller Beitrag

    leipziger83


    Die Kreditkarte müsste wie alle anderen Konten im Finanzstatus angezeigt werden. Fehlt es, muss der Electronic Banking Berater das Konto dafür freischalten.


    Übrigens gibt es hier ein paar positive Rückmeldungen für erfolgreich eingerichtete KK-Konten. Das überzeugt vielleicht den einen oder anderen EB-Berater.


    Gruß
    Jürgen