Fehler Umsatzabfrage Sparda

  • Hallo zusammen,
    habe seit kurzem ein Problem bei der Umsatzabfrage bei der Sparda Bank Regensburg mit dem Girokonto. Es erscheint die Fehlermeldung "Illegal first character(45). Probably no SWIFT at all." Der Zugriff auf die anderen damit verbunden Konten wie Sparbuch, d.h. gleicher Login/Pass, funktioniert ohne Probleme, so dass ich einen fehlerhaften Homebankingkontakt o. ä. eigentlich ausschließen möchte. Habe das Konto gelöscht und leider mit gleichem Ergebnis neu angelegt ...
    Version MG 2012.
    Danke für jede Hilfe,
    Gruß
    Mik12

  • ...weil dies hier ein Forum ist, und die Frage zumindest doch wohl erlaubt sein sollte, oder? ;-)


    Aber im Ernst: Leider komme ich selten dazu, zu den Servicezeiten des Supports auch vor meinem heimischen PC mit WISO zu sitzen. Werde es aber heute Abend wohl schaffen und mal beim Support anfragen.


    Gruß
    Marko

  • ...weil dies hier ein Forum ist, und die Frage zumindest doch wohl erlaubt sein sollte, oder? ;-)

    Sicher. Nur ist das meiner Ansicht nach in diesem Fall nicht besonders sinnvoll, weil der Beitrag vom OP vom 22. September stammt und dies sein einziger Beitrag ist. Eine Antwort ist also dem Zufall überlassen.


    Aber im Ernst: Leider komme ich selten dazu, zu den Servicezeiten des Supports auch vor meinem heimischen PC mit WISO zu sitzen.

    Wieso muß man zu den Service-Zeiten vor dem PC sitzen? :S Reiche doch einfach ein Ticket ein. Web- und Mailserver von Buhl werden sicher nicht außerhalb der Servicezeiten abgeschaltet. ;)

  • Billy: Wieso man vor dem PC sitzen muss?


    Weil man es nicht besser weiß! Ich gehe davon aus, dass man mir am Telefon schneller helfen kann, als per Email also rufe ich an und dann setze ich noch voraus, wenn man schon mit Remote-Funktionen ausgestattet ist, dass man dann Probleme vielleicht interaktiv und sofort lösen kann.


    PS: mir wurde übrigens inzwischen durch den telefonischen Support geholfen.


    Support anrufen genügt, dort das Problem schildern, die schicken dann einen Link zu einem Update, welches man über die Updatefunktion des Programms nicht ziehen kann - installieren - prog neu starten - fertig.


    Das scheint mir ein Klassiker zu sein, da die Email sehr vorgefertigt aussah.

  • Weil man es nicht besser weiß! Ich gehe davon aus, dass man mir am Telefon schneller helfen kann, als per Email also rufe ich an und dann setze ich noch voraus, wenn man schon mit Remote-Funktionen ausgestattet ist, dass man dann Probleme vielleicht interaktiv und sofort lösen kann.

    Das ist richtig - viele Dinge lassen sich im direkten Gespräch natürlich oft besser klären, aber ich würde trotzdem in solchen Fällen empfehlen, ein Ticket einzureichen. Würde behaupten, daß es in diesem Fall viel schneller gegangen wäre, weil Du schon längst die Antwort mit den Update erhalten hättest.