Mein Geld 2013 für Apple Mac OS X?

  • Scheinbar stehen die zu erwartenden Erlöse in keinem Verhältnis zu den Entwicklungskosten.
    Wenn da etwas zu verdienen wäre, so hätte jeder Unternehmer das längst gemacht.
    MfG Günter

    Jedenfalls würde ich die ca. 45 Euro die ich jedes Jahr für eine aktuelle Parallels Desktop Version ausgebe stattdessen zusammen mit der MG Jahreslizenz für eine Mac-Version der Firma Buhl geben. Ehrlich!

    Nutzer des Onlinebanking seit 1995
    Bis 2008 Quicken, seit 2009 Mein Geld Pro
    Nutzung in einer Parallels-VM unter Mac OS X
    Parallele Verwendung von Outbank für den Mac (für die schnelle Kontenabfrage)

  • Ich würde es begrüßen wenn es eine Cloud bzw SaaS Lösung von Mein Geld geben würde. Einen Browser hat jeder auf seinem Rechner. Ich gehe davon aus, dass alle Browser bald HTML5 unterstützen werden. Damit kann auch jeder den Rechner (Mac, Windows, etc.) seiner Wahl benutzen. Für mich ist wichtig, dass eine Software benutzerfreundlich und damit leicht zu bedienen ist. Interessant zu wissen, ob Buhl an so einer Version arbeitet. Ich kann nur hoffen, dass der Trend, weg vom Betriebssystem hin zur Applikation, bei den Software Schmieden auch angekommen ist. Auf ein Feedback seitens Buhl würde ich mich freuen.

  • Ich würde es begrüßen wenn es eine Cloud bzw SaaS Lösung von Mein Geld geben würde

    Das gibt es von Buhl und heißt finanzblick.de. Habe ich noch nicht ausprobiert, bietet aber deutlich weniger Funktionen als MG. Ansonsten ist man immer der Serverperformance und Sicherheitumsetzung

    Auf ein Feedback seitens Buhl würde ich mich freuen.

    Das wird nie kommen - hier antworten nur fachkundige unabhängige Moderatoren.


    des Herstellers ausgeliefert, was bekanntlich oft ein Problem ist.

    Nutzer des Onlinebanking seit 1995
    Bis 2008 Quicken, seit 2009 Mein Geld Pro
    Nutzung in einer Parallels-VM unter Mac OS X
    Parallele Verwendung von Outbank für den Mac (für die schnelle Kontenabfrage)

  • Die gleiche Situation hatten wir schon mal vor Jahren mit WISO Steuer. Man muss einfach lange genug nerven, dann wird es vielleicht kommen. Leider begreifen die Manager nicht, dass man sich für etwas neues den Markt erst bauen muss! D.h. no risk no fun. Also liebe Buhl, macht endlich MG Pro für Mac und der Markt wird kommen. Ich kann nur sagen, 90% der Leute, die auf Mac umgestiegen sind, wissen es zu schätzen. Und die es nicht schätzen wissen, brauchen auch kein Computer in der Regel nicht wirklich. Da reicht nur eine Spielkonsole ;) .
    Niemand kann mich in diesem Leben zu Windows zwingen. Da werde ich dann (leider) meine Finanzen ohne Buhl regeln müssen. Schade.

  • Ich würde es begrüßen wenn es eine Cloud bzw SaaS Lösung von Mein Geld geben würde... Ich kann nur hoffen, dass der Trend, weg vom Betriebssystem hin zur Applikation, bei den Software Schmieden auch angekommen ist.

    Cloud: ohne mich. Diese Daten gehören mir. Und freiwillig muss ich die nicht irgendwohin auslagern (von der NSA und anderen ähnlichen Organisationen reden wir nicht). Und von Unabhängigkeit vom Betriebssystem kann ja wohl keine Rede sein. Oder läuft eine App für iOS auf Android 2.x oder geschweige 4.x oder auf Win 8 RT? Nix mit Unabhängigkeit ...


    BTW: Evtl. arbeiten Sie ja in eine ähnliche Richtung. Der geplante Schritt zu SQL mag den Weg dahin beleuchten. Aber es wird noch dauern!


    Falk

  • Cloud: ohne mich. Diese Daten gehören mir.

    Dito! Als nächstes wird dann ein Like button an jede Buchung kommen... never!
    Und nicht nur wegen Daten gehören mir. Sondern Sicherheit! Wenn alle Bankdaten von tausend Leuten in einer Datenbank liegen, dann ist das ein beliebtes Ziel. Und bis jetzt wurde noch jede Datenbank irgendwann gehackt.


    Mein MG läuft grad aus und ich verlängere nicht. Der Windows Rechner kommt jetzt weg (Stand das letzte 3/4 Jahr nur wegen MG noch da). Und ich hab noch keinen richtigen Ersatz gefunden. #fail ! :thumbdown:

  • Dieser Thread läuft nun schon seit Oktober 2011 und für dieses Jahr gibts noch keine Beiträge :)


    Also Buhl, wann kommt sie denn nun die native MG Pro Version für den Mac. Einen Markt sollte es durchaus geben. Alleine in meinem bekanntenkreis sind mittlerweile zig Leute auf den MAC umgestiegen.


    Und das was an Finanzsoftware auf dem MAC angeboten wird, kann lange nicht MG das Wasser reichen. Ganz besonders wenn man mit HBCI Chipkarte arbeitet.


    noch mal Bitte bitte bitte macht endlich eine MAC VErsion. Beim Steuerprogramm gehts doch auch.


    Frohes neues Jahr an Alle


    MfG

    • Offizieller Beitrag

    Und das was an Finanzsoftware auf dem MAC angeboten wird, kann lange nicht MG das Wasser reichen.

    Warum eigentlich nicht bei dem Riesen-Markt :whistling: Da müßte es doch Software zuhauf geben...



    noch mal Bitte bitte bitte macht endlich eine MAC VErsion. Beim Steuerprogramm gehts doch auch.

    Nix neues... :whistling:

  • Hab eines gefunden.


    Welches ist das?


    Ich finde, für den Mac gibt es derzeit keine Alternative zu Mein Geld. Auch Outbank2 (=15 EUR) nicht. Neben dem deutlich reduzierten Funktionsumfang würde ich bei einem Umstieg bspw. mein komplettes Dokumentenarchiv aus Mein Geld verlieren.
    Mein Geld ist aber derzeit mein letztes Windows-Programm, was mich von dem Kauf eines MAC's abhält (Nur wg. Mein Geld zusätzlich "Paralleles" und eine Windows-Version zum ohnehin teuren MAC zu kaufen, macht m.E. keinen Sinn).


    Ich drück also auch weiter die Daumen, dass sich Buhl - wie schon bei der Steuersoftware - einer MAC-Version annimmt, bevor es von einer anderen Softwareschmiede etwas gibt, was einen Wechsel rechtfertigt.

  • Da ich das Thema begonnen habe, hier auch was Aktuelles von mir.


    Wie ich aus gewöhnlich gut informierten Kreisen weiß, arbeitet der Hersteller an einer neuen Codebasis für MG. Hier im Forum war auch schon zu lesen, dass die daraus resultierende Version verschoben wurde, um sich auf die SEPA-Umstellung konzentrieren zu können. Da spricht ja auch nichts dagegen.


    Darauf bin ich sehr gespannt. Vermutlich hat Buhl das mit dem Steuerprogramm auch so gemacht, als die Mac Version herauskam. Allerdings hoffe ich nicht, dass die neue Windows-Version vorerst um viele Funktionen verschlankt ist, damit Buhl schon mal Geld verdienen kann und dann Funktionen dazu programmiert.


    Bankingsoftware für den Mac gibt es mittlerweile ja schon viele (sogar mehr als für Windows!). Einziger Kandidat für einen Ersatz von MG erscheint mir da mittelfristig StarMoney, wenn MG für den Mac nicht kommt. In der jetzigen Version sind meine Wünsche allerdings nur rudimentär umgesetzt. Immerhin gibt es auch Versionen für iPhone und iPad.


    Buhl hat leider auf dem Gebiet der Finanzsoftware schon eine Neuentwicklung für Apple Hardware (und eben die Cloud) gestartet, den finanzblick. Die Entwicklungskapazitäten fehlen dann für MG.


    So, das wars erstmal.

    Nutzer des Onlinebanking seit 1995
    Bis 2008 Quicken, seit 2009 Mein Geld Pro
    Nutzung in einer Parallels-VM unter Mac OS X
    Parallele Verwendung von Outbank für den Mac (für die schnelle Kontenabfrage)

    • Offizieller Beitrag

    Allerdings hoffe ich nicht, dass die neue Windows-Version vorerst um viele Funktionen verschlankt ist, damit Buhl schon mal Geld verdienen kann und dann Funktionen dazu programmiert.

    Einfach beim Beta-Test mitmachen - dann muß man nicht spekulieren. :whistling:

  • Nachdem ja nun die neueste Version von WISO Mein Geld 2015 unter der Microsoft Entwicklungsplattform .NET geschrieben wurde, ist eine Version für den MAC wohl in unerreichbare Ferne gerückt.


    Manchmal kann man auch am Markt vorbei entwickeln.

    • Offizieller Beitrag

    Nachdem ja nun die neueste Version von WISO Mein Geld 2015 unter der Microsoft Entwicklungsplattform .NET geschrieben wurde, ist eine Version für den MAC wohl in unerreichbare Ferne gerückt.

    Bin jetzt zwar kein Programmierer, aber mit ist nicht klar, was dieser Wechsel im Vergleich zu vorher an der Gesamtlage ändert.


    Manchmal kann man auch am Markt vorbei entwickeln.

    Dazu muß man aber den Markt auch im Visier haben. Oder willst Du behaupten, daß es in absehbarer Zeit keinen Markt mehr für Windows-Software geben wird, wo man Geld verdienen kann?

  • Dazu muß man aber den Markt auch im Visier haben. Oder willst Du behaupten, daß es in absehbarer Zeit keinen Markt mehr für Windows-Software geben wird, wo man Geld verdienen kann?

    Ich will nicht sage, dass der Windows Markt kleiner wird, aber dass der MAC Markt sich erweitert ist doch wohl klar.

    • Offizieller Beitrag

    aber dass der MAC Markt sich erweitert ist doch wohl klar.

    Sicher? Ich dachte, da wären auch noch andere, die sich viel größere Stücke vom Kuchen abschneiden. ?(

  • Hallo zusammen,
    laut aktuellem Marktüberblick (http://marketshare.hitslink.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=10&qpcustomd=0) hat OS X bei PC-Betriebssystemen einen Marktanteil von 4,05 %. Windows in allen Versionen beherrscht den Markt mit rund 90%. Eine Trendumkehr ist nicht zu erwarten, zumal der Marktanteil von OS X in den letzten Monaten sogar noch rückläufig ist.
    Aus der Sicht von MAC OS X-Usern mag sich eine andere Wahrnehmung ergeben, aber MAC OS X ist nun einmal ein Exot. Persönlich kenne ich keinen MAC-Nutzer, der nicht eine Windows-Version entweder als virtuelle Maschine oder mit Bootcamp auf seinem MAC laufen hat. Warum soll Buhl wertvolle Entwicklungskapazitäten für die Unterstützung eines eher exotischen Betriebssystems verschwenden?
    Gruß
    rowi

  • Hallo,


    also ich komme auf 7,27 % Marktanteil und nicht auf 4,.. . Die Frage nicht nur der Marktanteil, sondern auch: welche Nutzer von welchem Betriebssystem sind eher bereit Geld für eine Banksoftware auszugeben. Unter diesem Ansatz dürfte Mac OS X nicht einmal so schlecht dastehen, denn ein Großteil der Windowsrechner sind in Unternehmen und Behörden angesiedelt. Somit relativiert sich der Marktanteil und der eventuell zu erzielende Umsatz wieder.


    Anstelle die neue Version auf Net Basis (träge und langsam) zu entwickeln, wäre eine Version für OS X mehr als sinnvoll. Es ist bei mir auch noch das letzte Programm, welches in einer VM läuft. Nach der Verschlimmbesserung durch die neue Version ist dies wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit.