Sparbuch 2012: Möglichkeit, den Status manuell auf "noch zu bearbeiten" zu setzen, nicht gefunden (betrifft auch Folgeversionen späterer Jahre)

  • Suche eine Möglichkeit den Status eines Eingabedialogs, wie in den vorherigen Versionen, manuell auf "noch zu bearbeiten" zu senden.
    Insbesondere wenn man suksessiv die Eingaben durchführt, weil z.B. Unterlagen noch fehlen oder man die genauen Beträge noch nicht kennt, konnte man früher einfach die Dialogmaske manuell auf "noch zu bearbeiten" (STRG + UMSCHALT + B) setzen. Dieses Kennzeichen wurde dann sofort auch in der Dialog-Übersicht angezeigt.


    Im Sparbuch 2012 habe ich bisher nur die Möglichkeit gefunden, das ganze über Lesezeichen und Notizen nachzustellen. Allerdings sind die Lesezeichen in der Dialogübersicht nicht direkt sichtbar, sondern man kann nur über die Schaltfläche "Notizen Lesezeichen" eine entsprechende Übersicht erstellen lassen.


    Außerdem habe ich bei der Eingabe der Notizen noch nicht wie in der alten Version die Möglichkeit gefunden, fertige Textbausteine direkt einzufügen.
    Alles von Hand bzw. per Copy & Paste aus einem anderen Dokument einfügen zu müssen, finde ich nicht mehr zeitgemäß.


    Hat jemand eine Lösung ?

    Einmal editiert, zuletzt von miwe4 () aus folgendem Grund: Überschrift ergänzt hinsichtlich Gültigkeit der Aussagen auch für Folgeversionen des Programms

  • Da dies hier ein User-to-User-Forum ist, wie Du beim Lesen der Foren-Regeln gelesen haben wirst, kann man Dir hier nur sagen, dass die Möglichkeit wohl abgeschafft wurde.
    Allerdings macht mich stutzig, wenn Du bei einer Datenübernahme alles übernimmst, erscheinen die relevanten Punkte mit rotem "!". Sofern hier dann noch keine genauen Beträge bekannt sind, würde es mich nicht veranlassen, die Bereiche zu bearbeiten, oder?

    Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • Danke für die Antwort.


    Aber die Antwort irriert mich auch ein bisschen, da es eine Frage an andere User war, ob ich eventuell etwas im Online-Hanbduch übersehen habe. Als ABO-Kunde muss man ja das gedruckte Handbuch immer manuell hinterbestellen und bisher ist es noch nicht eingetroffen.


    Spätestens wenn man prüfen will, ob man durch vorgeschobene Ausgaben die Steuerlast drücken kann, macht dies Sinn. Außerdem warum soll ich denn mit der Eingabe der Belege warten bis ich alle Belege zu einem Themagebiet habe ?


    Ich werde mich wohl oder übel mit den Lesezeichen begnügen müssen.

  • Außerdem warum soll ich denn mit der Eingabe der Belege warten bis ich alle Belege zu einem Themagebiet habe ?

    Weil sonst diese Aussage aus Deinem ersten Post

    Insbesondere wenn man suksessiv die Eingaben durchführt, weil z.B. Unterlagen noch fehlen oder man die genauen Beträge noch nicht kennt, konnte man früher einfach die Dialogmaske manuell auf "noch zu bearbeiten" (STRG + UMSCHALT + B) setzen.

    nicht zutreffen würde, oder?

    Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • Na ja, so ganz bin ich mit der Lesezeichen-Lösung in dieser Frage auch nicht zufrieden. Wenn man z.B. schon mal eine Steuerbescheinigung für Kaipitalerträge eingibt, dann wird der Bereich Kapitalvermögen insgesamt mit einem grünen Häkchen verziert. Ungeachtet dessen, daß man noch ein paar Bescheinigungen erwartet.
    Das Lesezeichen selbst (es gibt auch nur noch eins) ist nicht so auffällig. Da schaltet mir die Ampel etwas zu voreilig auf Grün. ;)


    Möchte aber noch hinzufügen, daß ich mit der neuen Oberfläche sehr zufrieden bin. :thumbup:

  • Na ja, so ganz bin ich mit der Lesezeichen-Lösung in dieser Frage auch nicht zufrieden.


    Ehrlich gesagt: Auch ich bin mit dieser (neuen) Lösung des Problems nicht so ganz zufrieden.


    Setzte man z.B. früher ein Thema manuell auf "Noch zu bearbeiten", so sah man nach Öffnung des Programms im linken Feld sofort, welche Themen noch zu bearbeiten waren. Eine echt gute Lösung!


    Werde mich diesbezüglich mal bei Buhl melden. Vielleicht kann man dieses Problem ja demnächst mittels eines Updates beheben.

  • Werde mich diesbezüglich mal bei Buhl melden. Vielleicht kann man dieses Problem ja demnächst mittels eines Updates beheben.

    Dann kannst Du mich auch als pro-Änderungswunsch nennen. Die bisherige Lösung war besser. Aber ich habe schon etliche Änderungswünsche dort geäußert und möchte nicht alleine bleiben.

  • Dann kannst Du mich auch als pro-Änderungswunsch nennen. Die bisherige Lösung war besser. Aber ich habe schon etliche Änderungswünsche dort geäußert und möchte nicht alleine bleiben.


    Ich würde mich dem gern anschließen.
    Halte es aber auch mit Billy. War angenehm überrascht von der neuen Oberfläche.

    Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • hallo,
    bin gerade an meiner Steuer mit WISO Steuersparbuch 2012.
    Nachdem ein Themenbereich abgearbeitet ist, wird der Programmpunkt mit dem grünen Kästchen "abgehakt".
    Gibt es auch die Möglichkeit, diesen manuell wieder auf "noch in Arbeit" zu ändern ? Neben dem Pfeil ist ein kleines Kontrollkästchen, sobald man dieses klickt, kommt man aber automatisch in das jeweilige Menu. Viel besser wäre es, wenn man hier manuell den Status ändern könnte.
    Klicke ich mit der rechten Maustaste darauf, kann ich lediglich die Schriftgröße ändern


    Oder gibts sonst ne Möglichkeit ?


    Gruß
    Robin Siegwarth

  • Moin ...


    Jetzt kommt ja langsam Bewegung in den " grünen Punkt " !


    Warum gibt Buhl denn nicht wenigstens mal eine Rückmeldung !
    Ich weiss, dass sie es nicht müssen, aber schön wäre es doch !


    Gruß Kuddel

    WISO Steuer - Sparbücher, Windows 10, Office 2017
    " Zahle willig, zahle froh ... zahlen must Du sowieso ! "


    :lol:

  • Jetzt kommt ja langsam Bewegung in den " grünen Punkt " !

    Inwiefern siehst Du hier eine solche? Ist doch nur eine normale Diskussion mit durchschnittlicher Beteiligung ohne besondere Auswirkung.


    Warum gibt Buhl denn nicht wenigstens mal eine Rückmeldung !

    Das müsste man dann bei allen Beiträgen erwarten - ich sehe hier keine Besonderheit.

  • Du wirst lachen Dirk, dieser Punkt beschäftigt bzw. stört mich auch. So eine Funktion sollte man an- und ausklicken können. Selbst ich arbeite nicht täglich und in einem Zug an meiner Steuererklärung und würde mir eine übersichtliche Darstellung der abgearbeiteten Punkte wünschen.

  • Du wirst lachen Dirk, dieser Punkt beschäftigt bzw. stört mich auch.

    Schon klar, geht mir ja genau so. Heute habe ich mal nach der Datenübernahme aus 2010 nur die Maske für die Lohnsteuerkarte geöffnet und wieder geschlossen - danach wurde das grüne Häkchen gesetzt. Mit dem Bereich bin ich aber noch lange nicht fertig, weil ich die Zahlen für 2011 noch garnicht habe - da stehen die aus 2010 noch drin (die Daten aus 2010 habe ich natürlich gewollt übernommen).
    Wir alle oder die meisten interpretieren den Haken eingedenk der Bedeutung in der alten Version als erledigt - im Steuer-Sparbuch 2012 bedeutet er hingegen, daß die Plausi keinen Fehler gefunden hat. Daran stoße auch mich.
    Mit meinem Kommentar wollte ich nur den Eindruck verhindern, daß wir da mit unserem Vorschlag schon irgendwie weiter sind - ich habe zumindest keine Infos, wie man das bei der Entwicklung vom Sparbuch sieht bzw. priorisiert.

  • Die großen Symbole sind ja schön, aber man sollte sie manuell steuern und als Bearbeitungshinweis nutzen können.


    Habe bereits am 27.11.2011 das Problem an den Ansprechpartner für Mods bei Buhl weiter geleitet, warte aber immer noch auf Antwort.
    Bei einer Datenübernahme könnte dies gerade bei unerfahrenen bzw. unachtsamen Nutzern des Programms fatale Folgen haben. Momentan besteht halt nur die Möglichkeit zum Setzen eines Lesezeichens in den Masken, was aber erst durch Klick darauf sichtbar wird.

  • Nachdem sich einige bereits gemeldet haben: Ich finde den Entfall der Möglichkeit, manuell den Status zu setzen ebenfalls ziemlich unglücklich. Hier sollte Buhl DRINGEND nachbessern, da sich die Bedienbarkeit des Programms dadurch massiv verschlechtert hat.
    Bei den Steuerbescheinigungen kann man noch einen Trick anwenden, der aber nicht besonders elegant ist: Wenn man ein unplausible Kombination eingibt (z.B. Steuer größer Ertrag), dann wird dies bei der Prüfung bemängelt. Wenn man dann den Dialog, der die Korrektur fordert, abbricht, wird es zumindest als rot gekennzeichnet.

  • Wenn man ein unplausible Kombination eingibt (z.B. Steuer größer Ertrag), dann wird dies bei der Prüfung bemängelt. Wenn man dann den Dialog, der die Korrektur fordert, abbricht, wird es zumindest als rot gekennzeichnet.


    Ja, diese Möglichkeit habe auch ich bereits festgestellt, finde sie aber nicht als "Allheilmittel". Unerfahrene klicken jedoch in der betreffenden Maske aus Gewohnheit meist auf die "OK-Taste" und nicht auf "Abbrechen".


    Warten wir's also ab.

  • Ich bin ebenfalls sehr unglücklich darüber, daß ich nicht mehr die Untermasken kenntlich machen kann, bei denen ich noch nicht fertig bin!


    Ich arbeite meine Steuererklärung nicht in einem Rutsch ab, dafür sind für mich als Selbständigen einfach zuviele Eingaben und Belege.


    Das bedeutet, daß ich mir das immer genau merken (notfalls aufschreiben muß). Das war in den Vorgängerversionen optimal gelöst.


    So wie es jetzt ist, ist das ein echtes Ärgernis.



    Ich hoffe sehr, daß es ein Update gibt, in dem diese Funktion wiederbelebt wird.