Daten der selbstandigen Tätigkeit von Wiso Sparbuch 2010 nach 2011 übernehmen

  • Liebe Freunde,
    ich werde langsam echt bekoppt!
    Hatte 2010 ein Gewerbe und ist alles fertig.
    Habe ich in Wiso Sparbuch 2011 übernommen um da die Einkommensteuererklärung zu machen.
    Der Gewerbe Gewinn in Wiso 2010 ist 6224,88 und absolut richtig!
    In der Einkommensteuererklärung in Wiso 2011 kommt aber 7324,89 an. Das ist einfach falsch! Mehr als importieren kann ich das doch wohl nicht!
    Ich bin da ein Neuling. Habe bereits alle UST rausgerechnet und alles andere versucht. Es kommt einfach nicht das richtige Ergebnis raus!
    Was könnte da evtl. falsch sein?
    Wieso habe ich in Wiso 2009/2010 dieses Ergebnis und in Wiso 2011 ein anderes?
    Ich will und mus mich darauf verlassen dass das stimmt! Irgendwas wird da eben nicht übernommen, fragt sich nur was?
    Ich muss die Erklärung die Tage abgeben un möchte nichts falsches machen.
    Wäre schön, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
    Das Programm ist offenbar nicht Schmerzfrei!
    Es unterschlägt beim Import irgendwelche Kosten. Ich finde es auch übel, dass man es nach dem Jahresabschluss nicht mehr korrigieren kann.
    Es scheint wohl auch so zu sein, dass Rechnungsnumern fortlaufend sein müssen. Man kann die hier nicht stornieren...
    Das ist nicht Finanzamtskompatibel und das alles eh nicht Menschheitskompatibel.
    Furchtbar!
    Danke und Grüße!
    Mathias

  • Das kann doch hier kein Mensch beurteilen. Ist ja nicht Dein erstes Problem mit 2010. Du kannst Dich nur selber mittels Excel auf die Suche nach der Differenz i.H.v. 1.100,01€ machen.

  • Das kann doch hier kein Mensch beurteilen. Ist ja nicht Dein erstes Problem mit 2010. Du kannst Dich nur selber mittels Excel auf die Suche nach der Differenz i.H.v. 1.100,01€ machen.


    Ich habe sicher dargestellt, dass es von Wiso 2010 nach Wiso 2011 übernommen wurde. Die Differenz kann ich auch per Taschenrechner ausgleichen. Ich kann das aber nicht abgeben, wenn das nicht stimmt, oder? Für mich ist das keine Antwort! Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!Ich habe sicher dargestellt, dass es von Wiso 2010 nach Wiso 2011 übernommen wurde. Die Differenz kann ich auch per Taschenrechner ausgleichen. Ich kann das aber nicht abgeben, wenn das nicht stimmt, oder? Für mich ist das keine Antwort! Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!

    Einmal editiert, zuletzt von miwe4 () aus folgendem Grund: Für den Überblick mal neu formatiert und sortiert.

  • Sorry, aber so ne Antwort ist genausogut wie ein Schwall ins All!


    Ich habe sicher dargestellt, dass es von Wiso 2010 nach Wiso 2011 übernommen wurde. Die Differenz kann ich auch per Taschenrechner ausgleichen. Ich kann das aber nicht abgeben, wenn das nicht stimmt, oder? Für mich ist das keine Antwort! Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!

    Dann mache Deine Sachen doch alleine. Scheinst es ja voll drauf zu haben. Ansonsten wohl zu lange im Wind gestanden. :D


    Edit:
    Wenn Du hier gleich mit Beleidigungen anfängst, gleich ob gegenüber mir oder gegenüber anderen, dann können wir Dich auch gerne freistellen lassen.
    Dann mache eine Ticket beim Support auf und pöbel bei denen.

  • Das kann doch hier kein Mensch beurteilen. Ist ja nicht Dein erstes Problem mit 2010. Du kannst Dich nur selber mittels Excel auf die Suche nach der Differenz i.H.v. 1.100,01€ machen.


    Es ist Fakt, dass ich 2010 als Unternehmer abgeschlossen habe und ich das in Wiso 2011 importiert habe. Die Daten müßten sicher identisch sein. Die Kosten werden einfach nicht komplett übernommen. Sind sie einfach nicht! Da muss ich mir doch keine blöden Sprüche anhören. Ich will nur wissen, was ich dagegen machen kann! Sagt jetzt bitte nicht, dass ich das von Hand korrigieren muss. Wenn das der Fall ist, stimmt was mit der Software nicht! Bin Kein Steuerberater. Ich weiß nicht, wie ich das machen soll. Bin für alles Qualifizierte sehr dankbar. Habe das übrigens mehrfach probiert. Es stimmt einfach nicht!

    2 Mal editiert, zuletzt von miwe4 () aus folgendem Grund: Auch hier für bessere Übersicht formatiert und editiert. Man schreibt nicht in Zitate.

  • Dann mache Deine Sachen doch alleine. Scheinst es ja voll drauf zu haben. Ansonsten wohl zu lange im Wind gestanden. :D


    Edit:
    Wenn Du hier gleich mit Beleidigungen anfängst, gleich ob gegenüber mir oder gegenüber anderen, dann können wir Dich auch gerne freistellen lassen.
    Dann mache eine Ticket beim Support auf und pöbel bei denen.

    Das war nicht meine Absicht! Sei mir nicht böse, aber du musst zugeben, dass mir dass nicht weiterhilft.

  • Moin ...


    es kann schon sein, daß es ein Datenübernahme-Fall-Problem ist.
    Auch ich hatte ein zwei Abweichungen, die aber manuell schnell geklärt werden konnten.


    Ist es denn ein großer Aufwand, den Fehler zu finden ?
    Vergleiche einfach beide Einträge und korrigiere sie !


    Sollte es trotzdem ein Programmfehler sein, würde ich diesen auch melden. So haben wir alle etwas davon !


    Gruß Kuddel

    WISO Steuer - Sparbücher, Windows 10, Office 2017
    " Zahle willig, zahle froh ... zahlen must Du sowieso ! "


    :lol:

  • Es ist Fakt, dass ich 2010 als Unternehmer abgeschlossen habe und ich das in Wiso 2011 importiert habe. Die Daten müßten sicher identisch sein. Die Kosten werden einfach nicht komplett übernommen.

    Die Differenz kann ich auch per Taschenrechner ausgleichen.

    Dann kannst Du doch auch genau errechnen, welche Geschäftsvorfälle dieser Differenz zu Grunde liegen.

    Da muss ich mir doch keine blöden Sprüche anhören.

    Das sind keine blöden Sprüche, sondern Tatsachen. Man kann eine Einnahmenüberschussrechnung nicht durch eine Glaskugel prüfen.

    Ich will nur wissen, was ich dagegen machen kann! Sagt jetzt bitte nicht, dass ich das von Hand korrigieren muss.

    Das wirst Du wahrscheinlich müssen. Alte Programmversion und neue Programmversion parallel öffnen, Fehler suchen und beheben. Oder Du musst Dich mit dem Support auseinandersetzen.

    Wenn das der Fall ist, stimmt was mit der Software nicht!

    Das kann nur der Support beurteilen.


    Im Rheinland gibt es übrigens den Spruch "Wer poppe will muss fründlich sinn.".
    Der wird dort auf alle Lebenslagen angewendet und bedeutet auf das Forum bezogen sinngemäß "Wer Hilfe sucht, sollte freundlich sein.".

  • Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!Ich habe sicher dargestellt, dass es von Wiso 2010 nach Wiso 2011 übernommen wurde. Die Differenz kann ich auch per Taschenrechner ausgleichen. Ich kann das aber nicht abgeben, wenn das nicht stimmt, oder? Für mich ist das keine Antwort! Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!

    Vielleicht solltest Du Dich an Deine gute Kinderstube erinnern und mal den Ton mäßigen!
    Hier wird ehrenamtlich in der Freizeit für Dich gearbeitet! Das müssen wir nicht be solchen Anmachen!

  • Muss man sich denn so etwas gefallen lassen ????


    Gruß Kuddel

    Nein. Muß man nicht.

    Leute, die glauben, irgendwas besser zu wissen, aber es nicht wissen, brauch ich nicht! Sorry, Spackos!

    Zitat

    Das war nicht meine Absicht!

    Ich finde es unmöglich wie POWERGRAF hier im Forum mit den Helfern umgeht. Vielleicht glaubt er auch Graf zu sein und das Forum seine Untertahnen. Ein Forumsmitglied der als Angfänger so einen Ton an den Tag legt sollte gepserrt werden, selbst wenn im Verlauf des Themas ein leichter Versuch der Entschuldigung kommt. :thumbdown:


    Ich habe selbst schon Hilfe in diesem Forum erhalten und wurde immer fair behandelt.