Commerzbank - Umsätze können nicht mehr aktualisiert werden

  • Ich habe seit Freitag das Problem, dass ich die Umsätze meiner Commerzbankkonten nicht mehr in WISO MG2012 aktualisieren kann (Zugang per Screenparser). Anscheinend hat die Commerzbank etwas an der Seite geändert.


    Wann ist mit einem Update zu rechnen, welches das Problem behebt?

  • Wann ist mit einem Update zu rechnen, welches das Problem behebt?

    Wie immer dieselbe Antwort: mit dem Support Kontakt aufnehmen und ggf. dem Support Logfiles schicken. Dazu Ticket einreichen (siehe meine Signatur) oder in MG über das Menü Hilfe -> Support (bzw. Erweiterter Support).
    Weitere Infos und Hinweise dazu hier. Sollte man wissen. Und natürlich ernsthaft mal drüber nachdenken, ob man nicht lieber auf das stabilere und sichere HBCI wechselt, welches die CoBa ja anbietet.

  • Es gab doch letztens erst Probleme mit dem Commerzbankkontenabruf!


    Jetzt schon wieder. Ich benutzte Mein Geld noch nicht so lange, deshalb meine Frage, wie oft diese Probleme auftauchen? Mal läufts, dann wieder länger nicht. So was kenne ich eigentlich nur von selbst gebastelter Freewaresoftware.

    Mit einem professionellen Einsatz scheint mir dieses Programm wenig kompatibel zu sein! Oder liege ich da falsch?

  • ....wann wird hier endlich jemand AKTIV? Was bedeutet Aktualitätsgarantie? Wenn man telefonischen Kontakt aufnimmt wird man nur verar.....t. Es wird nach der email Adresse gefragt um "sofort das Update zuschicken zu können" ???? Die Adresse sollte ja wohl bekannt sein! Also NUR hinhalten....? ?(

  • vielen Dank für Ihre Anfrage zu dem Programm WISO Mein Geld Professional.


    Der von Ihnen geschilderte Sachverhalt konnte von der Entwicklungsabteilung nachvollzogen werden. Hier wird eine Anpassung mit einem Update erfolgen. Leider können wir Ihnen derzeit noch keinen Erscheinungstermin dafür angeben. Wir bitten Sie um etwas Geduld. Sobald wir neue Informationen erhalten, werden wir Sie informieren und das Update umgehend zur Verfügung stellen.


    Für weitere Fragen, Hinweise oder Hilfestellungen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.



    Mit freundlichen Grüßen


    Tina Hamza

  • Es gab doch letztens erst Probleme mit dem Commerzbankkontenabruf!

    Ja, und solange die CoBa weiter am Internetbanking bastelt, wird das nicht der letzte Ausfall sein.


    Jetzt schon wieder. Ich benutzte Mein Geld noch nicht so lange, deshalb meine Frage, wie oft diese Probleme auftauchen? Mal läufts, dann wieder länger nicht. So was kenne ich eigentlich nur von selbst gebastelter Freewaresoftware.

    Ja, hast Du den meine Antwort auf Deinen Beitrag von neulich nicht gelesen? :grumble: Da habe ich Dir erklärt, warum das so ist und Dir gesagt, was die sichere Alternative wäre, nämlich HBCI (bietet die CoBa an).


    Mit einem professionellen Einsatz scheint mir dieses Programm wenig kompatibel zu sein! Oder liege ich da falsch?

    Ja. Das hat nichts mit dem Programm zu tun, sondern mit der von Dir verwendeten Zugangsart PIN/TAN Web. Wechsel auf HBCI und der (fast) sorgenfreien Nutzung steht nichts im Wege.
    Um es vorwegzunehmen: vor demselben Problem würdest Du stehen, wenn Du anderen Programme würdest und weiter mit OIn/TAN Web arbeitest.


    Also sei bitte so lieb und lies auch das sorgfältig, was man Dir antwortet.

  • weiterhin seit einer woche keine Abfrage möglich und kein Updat ein Sicht,

    Dir wurde hier eine Alternative genannt. Wenn Du das ignorierst oder aus bestimmten Gründen nicht nutzen möchtest, so wirst Du das Problem auch in Zukunft haben, sobals die CoBa das Internetbanking ändert.


    weiterhin geht nix bei der commerzbank wiso geld 2012 (Blz 200 800 00)

    Ich denke, Du verwendest PIn/TAN Web als Zugangsart? In diesem Thread geht es um Probleme mit dem HBCI-Zugang der CoBa. Das ist ein großer Unterschied.

  • Dir wurde hier eine Alternative genannt. Wenn Du das ignorierst oder aus bestimmten Gründen nicht nutzen möchtest, so wirst Du das Problem auch in Zukunft haben, sobals die CoBa das Internetbanking ändert.

    Korrekt ich möchte meine Zugangsart nicht ändern. Muss ich ja auch nicht, wenn ein Programm vernünftig geupdatet wird.


    Ich denke, Du verwendest PIn/TAN Web als Zugangsart? In diesem Thread geht es um Probleme mit dem HBCI-Zugang der CoBa. Das ist ein großer Unterschied.

    Ich kannn natürlich auch einen neuen Thread erstellen, glaube aber nicht das es weiter hilft. Habe nun ein Ticket eingereicht.


    Anscheinend habe ich nur Pech mit WISO: CoBa Giro mehrfach schon abgekackt, CoBa Depot geht gar nicht (!), Bank of Scotland geht gar nicht (!), LBS Ost hat ihren Internetauftritt nicht geändert, trotzdem hat es hier 5 Monate gedauert bis ich ein passendes Update bekommen habe. Daher heißt es für mich mal wieder weiter nur warten

  • ....wann wird hier endlich jemand AKTIV? Was bedeutet Aktualitätsgarantie? Wenn man telefonischen Kontakt aufnimmt wird man nur verar.....t. Es wird nach der email Adresse gefragt um "sofort das Update zuschicken zu können" ???? Die Adresse sollte ja wohl bekannt sein! Also NUR hinhalten....?

    Hier ist ein Forum zur gegenseitigen Nutzerhilfe, kein Frust-Abbau-Forum. Lies Dir bitte die Forenregeln aufmerksam durch. Das nächste mal gibt es eine Verwarnung.
    Wenn Du kein mögliches PreRelease haben möchtest, dann gibst Du halt Deine E-Mail-Adresse nicht weiter. Darin kann ich kein Hinhalten sehen, sondern ein Angebot des Support, sicherzustellen, daß Du informiert wirst, wenn es etwas gibt. Es ist normla, daß der Support Deine aktuelle E-Mail-Adresse zum Datenabgleich erfragt. Was glaubst, wie schnell Datenbankeninhalte veralten, weil man irgendwann mal etwas hinterlegt hatte und dieses nicht aktualisiert.


    Zum Problem: kann es sein, daß auch Du PIN/TAN Web als Zugangsart benutzt?

  • Korrekt ich möchte meine Zugangsart nicht ändern. Muss ich ja auch nicht, wenn ein Programm vernünftig geupdatet wird.

    Das hat nichts mit vernünftig updaten zu tun oder nicht sondern ist eine Folge Deiner Entscheidung, auf HBCI zu verzichten. Immer dann, wenn Deine Bank an dem Internetbanking schraubt, läuft der Screenparser auf einen Fehler und ein Update ist fällig. Diese werden nicht aus der Hand geschüttelt.
    Du kannst gerne die Software wechseln, aber auch bei der Konkurrenz wird nur mit Wasser gekocht. Das wurde hier schon oft genug von Usern bestätigt, die mit anderen Programmen ihre Erfahrungen gemacht haben.


    Ich kannn natürlich auch einen neuen Thread erstellen, glaube aber nicht das es weiter hilft.

    Mal davon abgesehen, daß es nicht nur um einen neuen Thread ging, sondern auch um das richtige Unterforum: das würde schon mal verhindern, daß alle glauben, über dasselbe zu reden, es aber defacto nicht machen. Aber Du mußtest nicht mal das, sondern nur den bereits bestehenden Thread in dem korrekten Unterforum nutzen, in den ich jetzt Deine Beiträge verschoben habe.


    Habe nun ein Ticket eingereicht.

    Das kann nie schaden, so bekommst Du Info, sobald es ein PreRelease gibt.


    Anscheinend habe ich nur Pech mit WISO: CoBa Giro mehrfach schon abgekackt,

    Bitte unterlasse diese Ausdrücke. Das ist nicht der Ton, den wir hier pflegen möchten.


    CoBa Depot geht gar nicht (!), Bank of Scotland geht gar nicht (!), LBS Ost hat ihren Internetauftritt nicht geändert, trotzdem hat es hier 5 Monate gedauert bis ich ein passendes Update bekommen habe. Daher heißt es für mich mal wieder weiter nur warten

    5 Monate ist nicht die Regel und es ist ein Unterschied, ob es um ein Update geht oder um einen neuen Screenparser: aber so ist es, wenn man nur bei Banken ist, die keine Standardzugänge wie HBCI anbieten oder diese nicht nutzen möchte.
    Mehr Infos dazu hier.

  • Ich suche mir ja schließlich die nicht die Banken nach HBCI aus oder nicht. Gleichzeitig finde ich es umständlicher, daher bin ich zu einem Wechsel ja auch nicht verpflichtet.


    Ansonsten warte ich auf Antwort von offizieller Seite und hoffe auf eine schnellere Lösung ohne mir einen Kartenlesegerät kaufen zu müssen.

  • Ich suche mir ja schließlich die nicht die Banken nach HBCI aus oder nicht.

    Wenn man Wert auf stabiles und sicheres Homebanking legt, sollte man das schon machen. Muß man aber auch nicht, nur dann hat man halt Nachteile. Was schwerer wiegt, muß man selbst beurteilen. Bei Konten zum gewinnbringendem Geld parken nehme ich die Nachteile auch wissentlich in Kauf. Aber ich bin mir dessen bewußt.


    Gleichzeitig finde ich es umständlicher, daher bin ich zu einem Wechsel ja auch nicht verpflichtet.

    Verstehe ich jetzt nicht oder sollte da statt dem ", daher bin ich" nur ein "und ich bin" stehen?
    HBCI heißt nicht automatisch Chipkarte mit Leser und von einer Verpflichtung ist nirgendwo die Rede (zumindest nicht bei mir).


    Ansonsten warte ich auf Antwort von offizieller Seite

    Die hast Du doch schon bekommen.


    und hoffe auf eine schnellere Lösung ohne mir einen Kartenlesegerät kaufen zu müssen.

    die Lösung wird kommen, kann aber dauern und beim nächsten Ändern des Internetbankings hast Du dasselbe Problem. Und das ist dann von Dir gewollt.

  • Sehr geehrter Moderator


    ich habe das Programm vor einem Monat erworben. Das sollte der Callcenterkollege sehen...in dieser Zeit wird sich sicher nicht meine email Adresse verändert haben. Im Übrigen wurde ich nach Schilderung (nicht nur) meines Problems in die Warteschleife gehängt, um mal eben zu sehen was es damit auf sich hat. Nach 3min wurde mir dann mitgeteilt das dieses Problem bekannt sei und daran gearbeitet wird....???? Und weiterhin.... WO soll ich mich mit meinem "Frust" sonst hinwenden? Am Telefon ...: siehe oben....und weiter?


    Die Frage nach den TAN/ PIN. Bis vorige Woche ging der Kontoabruf. Was hat das mit TAN bzw. PIN zu tun? Wenn dieses das Problem lösen könnte, mein Vorschlag: Nicht mit irgendwelchen Forenregeln drohen sondern konstruktiv zum "Frustabbau" beitragen.


    So und jetzt werde ich wohl "verwarnt"/ "gesperrt"


    MfG ^^

  • ich habe das Programm vor einem Monat erworben. Das sollte der Callcenterkollege sehen...

    Wie, Du hast Kollegen im Buhl Callcenter? Ich jedenfalls nicht, da ich nicht für Buhl arbeite (andernfalls könnte ich mich auch kaum als "unabhängig" bezeichnen lassen). Aber mach Dir nichts draus, daß ist ein weitverbreiteter Irrtum von Forumsneulingen, wenn ich ihnen mal nicht sofort zustimme in Ihrer Kritik. :grumble: Betrifft auch alle anderen Moderatoren hier im Forum.


    in dieser Zeit wird sich sicher nicht meine email Adresse verändert haben.

    Hast Du eine Ahnung... Du kannst Dir garnicht vorstellen, wie schnell die Leute eine E-Mail-Adresse ändern (ist ja kostenlos) oder auch einfach bei der Anmeldung eine falsche angeben (aus welchem Grund auch immer; meistens um befürchtete SPAM zu verhindern) :whistling:


    Im Übrigen wurde ich nach Schilderung (nicht nur) meines Problems in die Warteschleife gehängt, um mal eben zu sehen was es damit auf sich hat. Nach 3min wurde mir dann mitgeteilt das dieses Problem bekannt sei und daran gearbeitet wird....???? Und weiterhin....

    Was sollen die denn sonst machen? Dir alle 5 s erzählen, was sie gerade ins System eingeben, wie der Monitor aussieht, welches Programmfenster sich gerade aufbaut ... Will damit sagen, ob man mal kurz auf Stumm geschaltet wird oder "live dabei ist", wie der Hotliner in der Datenbank sucht oder vielleicht auch nur einen Kollegen fragt, ist für mich persönlich egal. Und ich behaupte auch, daß es schneller geht, wenn man als Hotliner in Ruhe recherchieren kann statt sich verpflichtet fühlt, dem Anrufer noch nebenbei zu erklären, was man gerade macht (wie gesagt, meine persönliche Meinung - ich bin kein Hotliner) .
    Du hast auch einfach die Möglichkeit, über das Kundencenter ein Ticket einzureichen (siehe Signatur).


    WO soll ich mich mit meinem "Frust" sonst hinwenden? Am Telefon ...: siehe oben....und weiter?

    An den, den es betrifft - und das sind nicht wir Forumsteilnehmer.


    Die Frage nach den TAN/ PIN.

    Nicht nach der "TAN/PIN", sondern nach "PIN/TAN Web" als Zugangsart.


    Bis vorige Woche ging der Kontoabruf. Was hat das mit TAN bzw. PIN zu tun?

    Damit wollte ich sinnbildlich klären, ob Du einen Diesel fährst oder einen Benziner? Denn wenn Du Dich mit einen PIN/TAN Web-Problem in einen HBCI-Thread reinhängst, ist es so, als wenn Du Diesel in Deinen Benziner füllst. Und Du wirst mir zustimmen, daß das für Dein Auto ungesund ist, auch wenn es vom selbem Hersteller ist. ;)
    Deshalb hat Dein Beitrag hier nichts zu suchen, wenn Du ein PIN/TAN Web-Zugangsproblem hast.


    Wenn dieses das Problem lösen könnte, mein Vorschlag: Nicht mit irgendwelchen Forenregeln drohen sondern konstruktiv zum "Frustabbau" beitragen.

    Wenn Du meine Frage einfach beantwortest hättest, dann würde ich Dir einen Thread zeigen, in dem alles steht, was Du zu dem aktuellen Problem mit dem PIN/TAN Web-Zugang der CoBa wissen mußt.
    Aus Deiner ausweichenden Antwort entnehme ich, daß es auch bei Dir um den PIN/TAN Web Zugang geht und verschiebe Deine Beiträge entsprechend.
    Im Übrigen gelten die Forenreglen für alle - auch für Dich. Darüber diskutiere ich nicht. Die Konsequenzen kennst Du.


    So und jetzt werde ich wohl "verwarnt"/ "gesperrt"

    Du bist jetzt trotz allem nicht ausfallend oder beleidigend geworden. Warum solltest Du verwarnt werden? Dafür, das Du etwas falsch siehst? Nö. Lies einfach mal die Forenregeln, dann wirst Du es verstehen.
    Und sofort gesperrt wird von uns Mods auch niemand, weil wir das garnicht können. Das übernimmt das Sytem erst nach ausreichend Verwarnpunkten auf Deinem "Sündenkonto".

  • eben mal die Testversion von StarMoney 8 heruntergeladen.



    Girokonto geht!


    Depot geht!!!


    Nur Cashkonto nicht..



    wann geht denn das Depot wenigstens mal bei Wiso? Ist denn ein Update endlich in Sicht? Die zweitgrößte Bank Deutschlands und das teuerste Programm aufm Markt kommt leider nicht hinterher ein Update zu präsentieren, geschweige dort die Abfrage zu ändern damit auch das depot einshebar wird.