Speicherung von PIN im Datentresor funktioniert nicht, träge Oberfläche

  • Hallo,
    heute habe ich mir die neue Jahresversion von Konto Online 2012 heruntergeladen und installiert.
    Soweit funktioniert alles, die Datenbank konnte ich mit etwas Mühe importieren.
    Ein Update der alten Version auf die neue gab es jedoch nicht, die 2011er Version ist immern och installiert, ist das so gewollt?


    Außerdem wird nun jedesmal die PIN bei der Abfrage der Kreditkartendaten verlangt, obwohl diese im Datentresor hinterlegt ist. Ich habe auch schon einen neuen Datentresor erstellt, das Häkchen im Dialog bei "Speichern im Datentresor" ist natürlich auch gesetzt, es funktioniert jedoch trotzdem nicht.


    Der Speicherort für die Backups scheint immer wieder auf c: zu liegen, obwohl er in den Einstellungen verändert und auch korrekt angezeigt wird gehen die Backups immer wieder in den c:\user\... Ordner.


    Zudem noch eine allgemeine Anmerkung zur neuen Version: Der Startdialog "hängt" nach eingabe des Datenbankpassworts auffällig lange, die gesamte Oberfläche wirkt wesentlich träger als bei Version 2011, die Grafikdarstellung ist teilweise recht verschwommen (Schrift, Grafiken). Insgesamt wirkt die neue Version eher wie eine unreife Betaversion, ich hoffe es gibt schnellstens Updates, ansonsten wäre die kürzliche Verlängerung meines Abos ein echtes Ärgerniss.


    MfG

  • Ein Update der alten Version auf die neue gab es jedoch nicht, die 2011er Version ist immern och installiert, ist das so gewollt?

    Ja. Es gibt keine Updates über eine Jahresversion hinaus.


    Außerdem wird nun jedesmal die PIN bei der Abfrage der Kreditkartendaten verlangt, obwohl diese im Datentresor hinterlegt ist.

    Ich würde die PIN mal im DT löschen und manuell eintragen.


    Der Speicherort für die Backups scheint immer wieder auf c: zu liegen, obwohl er in den Einstellungen verändert und auch korrekt angezeigt wird gehen die Backups immer wieder in den c:\user\... Ordner.

    Kann ich nicht nachvollziehen. Welche Programm-Version hast Du (Hilfe -> Info -> Version)? Alle Updates installliert?


    die Grafikdarstellung ist teilweise recht verschwommen (Schrift, Grafiken).

    Sehe ich im wahrsten Sinne des Wortes nicht so.

    ich hoffe es gibt schnellstens Updates, ansonsten wäre die kürzliche Verlängerung meines Abos ein echtes Ärgerniss.

    Ich weiß nicht, wie es den Entwicklern geht, aber wenn man nichts nachvollziehen kann, kann man auch nichts ändern. D.h., Du solltest bei Buhl ein Ticket erstellen und Screenshots einfügen, damit klar ist, was genau gemeint ist.

  • Schade, denn so verbleibt immer eine alte Version und die Übernahme der Datenbank und verschiedenenr Einstellungen funktioniert auch nicht reibungslos.

    Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun. Alle notwendigen Einstellungen sind in der Datenbank, so daß es für das Gelingen des Updates derselben egal ist, ob es da vom Programm noch die Vorgängerversion gibt oder nicht. Hinzu kommt dieses mal, daß das Programm völlig neu entwickelt wurde, es also kein normaler Versionswechsel ist.
    Außerdem kann man im Normalfall entscheiden, ob man die alte Version erst später deinstallieren möchte (was viele User ausdrücklich wünschen).


    Alles schon gemacht, zu guter letzt half aber nur die Neuerstellung des Kontos inklusive Zugang, das kann aber auch nicht Sinn der Sache sein.

    Nö, ich hätte dann erst mal noch die Kontoeigenschaften in Programm und DT verglichen, also ob die Kontonummern etc. identisch geschrieben sind (Stichwort "führende Nullen").
    Dann könnte man auch erst noch den Kontoeintrag im DT löschen und das Konto neu in den DT überführen.


    Neueste Version, letzte Tage runtergeladen.

    Ich hatte eher eine Versionsnummer erwartet. :whistling:



    Dann mal bitte genau hinsehen und Version 2011 direkt mit 2012 vergleichen, wenn auch vielleicht nicht so drastisch wie es sich nach meiner Beschreibung anhört, aber schon ein deutlicher Unterschied.

    Ich kann aber keinen erkennen. :search:


    Und was die Arbeitsgeschwindigkeit angeht,

    Darauf bin ich nicht eingegangen.


    Wie gesagt, direkter Vergleich auf gleichem PC und es ist keine Sache von Meßwerten, vor allem wenn es auch anderen Usern schon aufgefallen ist.....dafür braucht man keine Screenshots.

    Deine Sache, ich habe kein Problem damit. Für mich ist damit das Thema durch.

  • Nunja,
    "Kontoeigenschaften in Programm und DT verglichen" usw. habe ich natürlich, die Versionsnr. ist 14.5.0.56 (es gab seitdem noch kein Update, also muss es wohl die neueste sein), und es sind eben einige Kleinigkeiten, die ich kundtue, damit sich evtl. sogar Buhl dessen annimmt.
    Kein Grund das alles niederzubügeln mit "ich kann keinen erkennen" oder "darauf bin ich nicht eingegangen", der Gesamteindruck der neuen Version ist für mich eben der, dass sie nicht ausgereift ist.
    Kleinere Grafikfehler, kleinere Fehler bei Übernahme der Datenbank und vor allem die enorm träge Oberfäche und sekundenlange Verzögerung bei Anmeldung sind alles für sich nicht dramatisch, sollten aber verbessert werden. Mehr muss ich dazu jetzt auch gar nicht sagen, wie gesagt, vergleichen, auch mit anderer Software, wem dann gar nichts auffällt, der möchte dies auch gar nicht, aus welchen Gründen auch immer....
    MfG

  • "Kontoeigenschaften in Programm und DT verglichen" usw. habe ich natürlich,

    So natürlich ist das nicht. Deshalb frage ich danach.


    ie Versionsnr. ist 14.5.0.56 (es gab seitdem noch kein Update, also muss es wohl die neueste sein),

    Ist o.k., aber auch nicht selbstverständlich. Nur die Versionsnummer ist eindeutig.


    und es sind eben einige Kleinigkeiten, die ich kundtue, damit sich evtl. sogar Buhl dessen annimmt.

    Dann mußt Du Dich, wie ich schon weiter oben sagte, direkt an Buhl wenden und dabei auch konkreter werden.
    Wenn ich bestimmte Dinge nachvollziehen kann, nutze ich auch gerne meine Kanäle, um da eventuell etwas zu beschleunigen. Wenn man mir dafür aber keine Fakten geben will, dann ist es mir egal. Wer nicht will, der hat schon.


    Kein Grund das alles niederzubügeln

    Mach mal einen Punkt, davon kann ja wohl keine Rede sein.


    "ich kann keinen erkennen"

    Mein subjektives Empfinden deckt sich nicht mit dem Deinen - und? Ich betone noch einmal: damit meinte ich einzig und alleine die Deiner Ansicht nach "teilweise recht verschwommenen Grafikdarstellung".


    "darauf bin ich nicht eingegangen",

    Das bezog sich konkret auf Deine Fehlinterpretation, welchen Punkt ich mit dem "nicht erkennen" meinte - das geht nämlich klar aus der Passage von Dir hervor, die ich zitiert und kommentiert hatte - und nur die!


    der Gesamteindruck der neuen Version ist für mich eben der, dass sie nicht ausgereift ist.

    Meinetwegen.


    Kleinere Grafikfehler, kleinere Fehler bei Übernahme der Datenbank und vor allem die enorm träge Oberfäche und sekundenlange Verzögerung bei Anmeldung sind alles für sich nicht dramatisch, sollten aber verbessert werden.

    Von nichts kommt nichts. Also entweder Du reichst Tickets ein und bist ggf. bereit, zu präzisieren, was gemeint ist, oder Du läßt es bleiben. Es zwingt Dich niemand.


    Mehr muss ich dazu jetzt auch gar nicht sagen, wie gesagt, vergleichen, auch mit anderer Software, wem dann gar nichts auffällt, der möchte dies auch gar nicht, aus welchen Gründen auch immer....

    Die damit verbundene Unterstellung weise ich entschieden zurück.


    EOD.

  • However, das ist ermüdend, die Tatsache, das die Software "noch nicht so ganz fertig wirkt" ist wohl kaum etwas für eine Fehlermeldung, es ist gesagt, vielleicht wird noch was verbessert seitens Buhl, oder eben nicht, wir werden es sehen.
    Im Anhang noch ein kleiner Screenshot als Beispiel (Sieht so nicht nur in der komprmierten jpeg aus übrigens....), über die Arbeitsgeschwindigkeit ist nichts mehr zu sagen, wurde aber auch von dir komischerweise weder dementiert noch sonstwas....ist aber der Hauptkritikpunkt meinerseits.
    MfG

  • However, das ist ermüdend, die Tatsache, das die Software "noch nicht so ganz fertig wirkt" ist wohl kaum etwas für eine Fehlermeldung, es ist gesagt, vielleicht wird noch was verbessert seitens Buhl, oder eben nicht, wir werden es sehen.

    In Deinem Startbeitrag hast Du folgende Problemkreise angerissen:


    1. Datenbankimport
    2. Versionswechsel (Upgrade)
    3. Datentresorproblem
    4. Speicherort Backups
    5. Startperformance
    6. allgem. Performanvce der GUI
    7. "verschwommene" Graphik


    Genug Stoff für Fehlermeldungen, wenn man das mit dem Fehler ernst meint. Wobei ein "Ticket beim Support einreichen" darüber hinaus geht.


    über die Arbeitsgeschwindigkeit ist nichts mehr zu sagen, wurde aber auch von dir komischerweise weder dementiert noch sonstwas

    Warum auch? Wobei ich zwischen der lausigen Startgeschwindigkeit (ist mir aber relativ egal, denn so oft starte ich das Programm nicht und wenn ich mir anschaue, was z.B. Photoshop oder Acrobat beim Start anstellt, lehne ich mich entspannt zurück und warte halt die paar Sekunden mehr) und der allgemeinen Performance unterscheide (für die ich keine markanten Unterschiede zwischen 2011 und 2012 festmachen kann, auch nicht bzgl. Umsatzabfrage - sitze da allerdings auch nicht mit der Stoppuhr dabei).
    Um es noch einmal deutlich zu sagen: ich habe absolut nichts gegen Kritik (ist mir egal, da ich weder für Buhl arbeite noch irgendwie mit der MG-Familie verbandelt bin), nur müssen wir den Entwicklern schon konkrete Beschreibungen geben, sonst ändert sich da nicht. Ein "schön, das wir mal hier im Forum darüber gesprochen haben" bringt uns Anwender nicht weiter.


    ist aber der Hauptkritikpunkt meinerseits.

    War einer von sieben Punkten ;)

  • Hallo zusammen,


    ich bin auch auf die Konto Online 2012 Version umgestiegen und kann bestätigen, dass das Programm wesentlich träger läuft, als die Vorgängerversion. Ebenso wie der poster oben stören mich auch die Grafikfehler der aktuellen Version und einige Rechtschreibfehler im Programm (Sicherheitspasswort wird empfolen). Erscheint wirklich wie mit heißer Nadel gestrickt.


    Herzliche Grüße,

  • Hallo zusammen,


    ich bin auch auf die Konto Online 2012 Version umgestiegen und kann bestätigen, dass das Programm wesentlich träger läuft, als die Vorgängerversion. Ebenso wie der poster oben stören mich auch die Grafikfehler der aktuellen Version und einige Rechtschreibfehler im Programm (Sicherheitspasswort wird empfolen). Erscheint wirklich wie mit heißer Nadel gestrickt.


    Herzliche Grüße,

    Ohne Kommentar :whistling:

  • Übrigens, auch jetzt ist die von Ihnen korrigierte Version meines Beitrages noch immer nicht fehlerfrei!

    Ich habe auch nicht den Anspruch erhoben, alles zu finden. Damit sollte nur ausgedrückt werden, daß jeder solche Flüchtigkeitsfehler macht. Auch Programmierer sind nur Menschen. ;)

  • However, das ist ermüdend, die Tatsache, das die Software "noch nicht so ganz fertig wirkt" ist wohl kaum etwas für eine Fehlermeldung, es ist gesagt, vielleicht wird noch was verbessert seitens Buhl, oder eben nicht, wir werden es sehen.
    Im Anhang noch ein kleiner Screenshot als Beispiel (Sieht so nicht nur in der komprmierten jpeg aus übrigens....), über die Arbeitsgeschwindigkeit ist nichts mehr zu sagen, wurde aber auch von dir komischerweise weder dementiert noch sonstwas....ist aber der Hauptkritikpunkt meinerseits.
    MfG


    Genauso fehlerhaft sehen die Zahlen auch bei mir aus.
    vgl. KO 2012: Fehler beim Saldostand und Fehler bei der Zahlenwiedergabe im Block anstehende Zahlungen