Privatanteil in Ausgaben im Zusammenspiel mit WISO Sparbuch

  • Hallo,
    kann jemand bei folgender Fragestellung helfen?


    Ein Kleinunternehmer nutzt MB für die nebenberuflicht Tätigkeit. Die Steuererklärung wird mit WISO Sparbuch erledigt. Welche Möglichkeiten gibt es, Ausgaben, die für verschiedene Einkunftsarten relevant sind, sinnvoll zu verbuchen (steuerlich) und den für die nebenberufliche Tätigkeit relevanten Anteile in MB für Auswertungen und EÜR zur Verfügung zu haben?


    Beispiel: Ich kaufe einen PC für 1500€ und nutze diesen 50% privat und 50% für den Nebenjob. Einen Tatbestand der auch die EÜR betrifft, die ich ja aus MB heraus erstelle. Wir würde man das am besten abbilden? Gleiches kann auch für z.B. die Telefonkosten gelten. Bezieht sich also nicht nur auf Anlagevermögen.


    Würde mich über Tipps freuen.

    • TELEFON:
      > Stammdaten > Finanzbuchhaltung > Kontenplan bearbeiten Konto-Nr.: 4920 Telefon

      Dort kannst Du dann den Telefon Privatanteil in % festlegen. Fertig ganz einfach.
    • COMPUTER:

      • > Stammdaten > Anlagenverzeichnis:

        • PC im Anlagenverzeichnis 1.500,00 € netto Betrag
        • Art des Anlagegutes 470 Computeranlagen
        • Kategorie der Abschreibung 4830 Abschreibung auf Sachanlagen
        • Nutzungsdauer 3 Jahre
        • Privanteil ausbuchen:
          • > Weitere Zu und Abgänge des Anlagegutes
          • NEU
          • Nettobetrag MINUS 750,00 €
          • > Bezeichnung: Privatanteil Nutzung
          • > OK > Abschreibungsdetails sind zur Indormation


        siehe Menu > Hilfe Erste: Hilfe Steuern und Buchführung Stichwort Anlagenverzeichnis: So buchen Sie Zu- und Abgänge
        Dort einfach zukünftig selber die Stichworte eingeben, lesen und stöbern.

      • PC Anschaffung zu 50 % verbuchen.
        (Oder wenn du die manuelle Buchung beherrschst, zu 100 % verbuchen 50 % Gewinn als Privatentnahme verbuchen.)

    Die Richtigkeit der Angaben mußt Du Dir gegenüber selber verantworten!!

  • Ich versuche gerade eine 50% Privatnutzung zur Anschaffung eines iPad zu buchen. In der Variante mit "Abgang des Anlagengutes" fehlt ja noch die Umsatzsteuer des Privatanteils, kann ich diese irgendwie manuell buchen (Steuer Variante 2)? Außerdem habe ich den Weg über eine Splitbuchung versucht wie in der Hilfe unter "Sonstige Sach-, Nutzungs- und Leistungsentnahmen" beschrieben, dabei habe ich aber nicht die Möglichkeit "Einkauf von Anlagevermögen". Welche Buchungsvarianten gibt es noch? Gleich nur 50% des Bruttopreises einzugeben scheint ja für eventuelle Prüfungen nicht ganz optimal zu sein.