Kirchensteuern und Kirchgeld

  • Hallo,


    alle Jahre wieder kann ich meinen Steuerbescheid nicht deuten im Bereich der Kirchsteuer.


    Im Wiso Sparbuch bin ich im Reiter "Kirchensteuern und Kirchgeld".
    Ich klicke das die Berechnung programmtechnisch unterstützt werden soll.


    So sieht der Steuerbescheid 2010 Seite 1 in der Spalte "Kirchensteuer" aus:


    Festgesetzt werden: ...... 470,50
    Steuerabzug vom Lohn.....520,50
    Verbleibende Beträge.......-50,00
    ------------------------------------------
    Abrechnung
    (Stichtag 14.03.11)
    Abzurechnen sind............-50,00
    Bereits getilgt................-30,00
    ------------------------------------------
    Unterschiedsbetrag..........-20,00
    Ausgleich durch Verrechnung..0,00
    ------------------------------------------
    Restguthaben..................20,00



    Im Wiso trage ich nun ein:
    Festgesetzte Kirchensteuer................................470,50
    Abzüglich Kirchensteuereinbehalt vom Arbeitslohn....520,50
    Abzüglich Kirchensteuervorauszahlungen..................0,00
    Als Sonderausgaben zu berücksichtigen.................-50,00


    Im Kalenderjahr 2011 geleistet Zahlungen für Vorjahre
    Zahlung lt. Vorjahrsbescheid: ............................0,00
    Weitere geleistete Nachzahlungen.......................0,00


    Im Kalenderjahr 2011 erhaltene Erstattungen für Vorjahre
    Erstattung lt. Vorjahrsbescheid: ........................50,00
    Weitere geleistete Nachzahlungen........................0,00



    Habe ich jetzt 50,00 EUR Erstattung erhalten oder 20,00 EUR?
    Laut Wiso 50,00 EUR, aber das Restguthaben, also die tatsächliche Erstattung, für die Kirchensteuer war 20,00 EUR.


    Vielen Dank für einen Denkanstoß im Voraus ;)

  • Bereits getilgt................-30,00

    Und wo kommen die her?

    Laut Wiso 50,00 EUR, ...

    Würde ich auf Anhieb auch so sagen.


    Im Prinzip aber eh egal, was Du einträgst, da das beim Finanzamt alles programmgesteuert beigestellt wird. Es kann halt höchstens sein, dass Deine Sparbuch-Steuerberechnung insoweit vom Steuerbescheid abweicht.

  • Die Erstattung beträgt definitiv 50€. Es wurden aber nur 20 zur Auszahlung gebracht, da 30€ aus irgend einem Restsaldo offen standen. Gibt der Bescheid den keine Info da drüber? Eigentlich sollte da eine Erklärung zu stehen.


    Mir wurde mal (fälschlich) die KFZ-Steuer für einen kleinen Lastenanhänger auf dem Steuerbescheid in Abzug gebracht (war falsch zugeordnet und daher das Konto für den Anhänger nicht ausgeglichen). Das stand dann unter den Bemerkungen.


    Greetz Sandman633

  • Gehen Sie mal den kurzen Dienstweg, nehmen Sie das Telefon in die Hand und rufen Sie die Steuerkassen an.
    Dort erfahren Sie innerhalb von ca. 5 Minuten, mit was für eine Schuld die 30 Euro verrechnet wurden.


    Sofern es nicht aus den Verrechnungskommentaren auf der ersten Seite hervorgeht.