Ich möchte kein Onlinebanking machen

  • Guten Tag,
    ich bin jahrelange Money-Nutzerin. Leider gibt es keine Updates dafür. Jetzt habe ich mich für WiSo 2012 entschieden, möchte aber weiterhin kein Onlinbanking machen. Ich möchte meine Bankbuchungen weiterhin von Hand eingeben, so wie sie auf dem Kontoauszug stehen und Überweisungen etc. persönlich bei der Bank vornehmen. Also ganz klar: Ich möchte WiSo nur als Buchungsprogramm nutzen und keine Verbindung von diesem Programm zu irgendeiner Bank haben. Was muss ich einstellen, dass ich die Bankkonto in dem Programm nutzen kann, aber sicher bin, dass nichts rausgeht?
    Vielen Dank im voraus
    kiwi64

  • Also ich mache schon online-Banking, aber halt über die normale Online-Seite der jeweiligen Bank.
    Buchen tue ich dann immer dann, wenn ich Zeit habe. Da ich aber nicht immer Zeit habe und mich mit diesem Programm noch nicht richtig auskenne - eigentlich erst einige Stunden, habe ich jetzt Sorge, irgendetwas einzugeben, weil das dann direkt an die Bank gesendet wird und ich nicht mehr ändern kann. Bis ich mich richtig eingearbeitet habe, möchte ich einfach keine online-Verbindung zu meinen Banken, damit keine Fehler auftreten können.
    Natürlich muss ich dann doppelt arbeiten, einmal die Überweisung bei der Bank und dann die Buchung in WiSo - aber es ist mir wirklich wichtig.
    LG Kiwi

  • Was muss ich einstellen, dass ich die Bankkonto in dem Programm nutzen kann, aber sicher bin, dass nichts rausgeht?

    Einfach keinen Online-Zugang für die Konten einrichten, sondern wie miwe4 schon richtig anmerkt, überall offline als Zugangsart auswählen.



    Du solltest aber auch prüfen, ob dann das Haushaltsbuch aus der MG-Familie nicht für Dich die bessere, weil auch kostengünstigere Wahl ist (Leistungsübersicht aller MG-Familienmitglieder).

  • Erst einmal vielen Dank an beide - ich habe das WiSO 2012 - Haushaltsbuch.


    Ich habe nachgesehen, alles steht auf offline, aber ich muss alle Daten eingeben, Kontonr., BLZ des Empfängers - für meine Buchung brauche ich nur Name vom Empfänger, Betreff, Betrag und dann meine interne Kontierung. Ich habe halt Angst, wenn ich jetzt diese Daten alle eingebe mit BLZ + Kto-Nr., dass die Überweisung, die ich bereits getätigt habe, jetzt noch einmal rausgeht, wenn das Programm oder viel mehr ich auf den falschen Knopf drücken. Ich habe die Hilfe gelesen, online auch gesucht, aber nirgendwo gefunden, wie man es ein- bzw. ausschaltet, also weiss ich auch nicht, was ich nicht tun darf.


    Ich bin alt und altmodisch und auch langsam im umgewöhnen.


    Aber vielleicht habe ich ja Glück und das Haushaltsbuch kann gar kein online ... das wäre perfekt!!! Der Hinweis auf das Haushaltsbuch lässt mich so etwas hoffen ... :?:

    Zitat

  • Da ich aber nicht immer Zeit habe und mich mit diesem Programm noch nicht richtig auskenne - eigentlich erst einige Stunden, habe ich jetzt Sorge, irgendetwas einzugeben, weil das dann direkt an die Bank gesendet wird und ich nicht mehr ändern kann.

    Man kann im Auftragsformular festlegen, ob etwas an die Bank geht oder nur offline im Online-Konto in MG gebucht wird.



    Sollte man das mal übersehen und man hat einen Auftrag zur Online-Überweisung angelegt, so landet der zuerst im Online-Center und muß von dort wissentlich abgesendet werden. Aber selbst wenn Du auf den Button für direkte Sendung an die Bank klickst, kann nichts passieren, solange Du keine PINs und TANs im Programm hinterlegt hast.

  • Aber vielleicht habe ich ja Glück und das Haushaltsbuch kann gar kein online ... das wäre perfekt!!! Der Hinweis auf das Haushaltsbuch lässt mich so etwas hoffen ...

    Da kann ich Dich absolut beruhigen: das Haushaltsbuch kann nur offline. D.h., Du bekommst auch keine anderen (Online)Zugangsarten angeboten. Kannst aber auch im Haushaltsbuch nie online gehen.

  • aber ich muss alle Daten eingeben, Kontonr., BLZ des Empfängers

    Nein, Pflichtfeld ist nur der Betrag. Es wird dann nur nachgefragt, ob man keinen VWZ eingeben will, aber das kann man ausschlagen.
    Einen Empfänger muß man nicht zwingend eingeben und wenn, dann geht es auch ohne Bankverbindung.
    ich verschiebe den Thread mal ins Haushaltsbuch-Unterforum.

  • Also ich mache schon online-Banking, aber halt über die normale Online-Seite der jeweiligen Bank.
    Buchen tue ich dann immer dann, wenn ich Zeit habe.

    Eine Ergänzung: schau Dir mal im Haushaltsbuch im globalen Menü (Klick links oben auf das EURO-Symbol) den Menüpunkt Importieren -> CSV-Datei bzw. Web-Copy an. Das würde Dir unter Umständen trotz fehlendem Online-Kontenzugang im Programm das manuelle Erstellen der Buchungen ersparen.