ELSTER-Steuerbescheid herunterladen funktioniert nicht

  • Danke, Du Wunderkind ;-) Aber mach mal Deine Augen auf und schau Dir die Packung mal genau an: ZDF WISO Software 2012 / Steuer- Sparbuch

    Genau, WISO Steuer-Sparbuch 2012. Soviel Zeit muss sein. Das war bei solcher Nettigkeit allerdings auch die letzte Info, die Du von mir im Forum erhalten hast. Abgesehen davon sollte man sich bei einer solchen geballten Menge Unwissenheit bei steuerlichen Würdigungen und Kritik etwas zurückhalten. :censored:

  • Genau, WISO Steuer-Sparbuch 2012. Soviel Zeit muss sein. Das war bei solcher Nettigkeit allerdings auch die letzte Info, die Du von mir im Forum erhalten hast. Abgesehen davon sollte man sich bei einer solchen geballten Menge Unwissenheit bei steuerlichen Würdigungen und Kritik etwas zurückhalten. :censored:

    Ich zieh konstruktive Kritik vor, als Fanboy Gelaber. Zudem finde ich die Art und weise wie Du mich mit der o.g. Äußerung beleidigt hast schon ziehmlich geschmacklos - gerade als Moderator solltest Du eine freie und rein sachliche Betrachtungsweise im Forum aufzeigen.


    Schade, daß das die letzte Info war, denn ich bin sicher du hättest u.U. auch was konstruktives zu dem Thema schreiben können.

  • Hätte er, und das mit großer Gewissheit.
    Da Du ihn aber auf unsachliche Art beleidigt hast, kann ich diesen Schritt nachvollziehen und bitte Dich, sich an die Foren-Regeln zu halten.


    P.S.: Die Kritik war konstruktiv. Denn Deine steuerliche Würdigung sollte man überdenken und seine Schlüsse daraus ziehen, dass ein Gang zur steuerberatenen Zunft eventuell sinnvoller ist.

    Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • Moin ...


    Die Relation ist doch egal ...
    Die prozentuale Differenz bleibt gleicht !


    Ohne Hintergrundkenntnis wird Dir keiner wirklich helfen können und deshalb fand auch ich Deinen Beitrag deutlich überzogen !
    Helfen ist gut und schön ... aber anmachen lassen braucht sich hier keiner !


    Komm wieder auf den Teppich, melde Dich vernünftig und dann geht's weiter ... ok !?


    Gruß Kuddel

    WISO Steuer - Sparbücher, Windows 10, Office 2017
    " Zahle willig, zahle froh ... zahlen must Du sowieso ! "


    :lol:

  • Komm wieder auf den Teppich, melde Dich vernünftig und dann geht's weiter ... ok !?


    Gruß Kuddel

    Genau ;-) B2T und sachlich bleiben:


    Ich habs auf Seite 1 schonmal geschrieben hier nochmal in kurzform


    1. Ich geb die Sachen ein - WISO liefert ein Ergebniss: Ich freu mich über die Zahl X - soweit so gut.


    2. Ich sende den Datensatz ans Finanzamt NATÜRLICH UNVERÄNDERT !!!


    3. Ich krieg gestern den Steuerbescheid in´s Haus und raus kommt Zahl Y *jubel*


    Die Differenz -naja, hab ich auch schon geschrieben.


    Wie kann das so dermaßen abweichen - mehr möchte ich doch garnicht wissen :thumbup:


    Grüße und schönen Tag


    Xeomir (und PEACE an miwe4)

  • Moin ...


    und jetzt von mir nochmal in Ruhe ...


    Das wird Dir von hier keiner sagen können, weil keiner Deine Eingaben kennt !
    Wie sieht's denn aus, wenn Du Deine Eingaben mit dem Bescheid vergleichst ?
    Es muss doch irgendwo ein deutlicher Unterschied zu sehen sein !
    Gerne ist auch die Einzel- bzw. Zusammenveranlagung ein Thema !


    Gruß Kuddel

    WISO Steuer - Sparbücher, Windows 10, Office 2017
    " Zahle willig, zahle froh ... zahlen must Du sowieso ! "


    :lol:


  • Hallo Kuddel,


    hab ich mitlerweile gemacht und hat nicht lange gedauert


    In der Zeile


    "Festgesetz werden ... " weicht WISO schon ab d.h. das Finanzamt hat hier einen geringeren Betrag festgesetzt als das Programm ?(


    Naja, vermutich kann hier wirklich nur ein Steuerberater weiterhelfen :thumbup:


    Ich freu mich über die "Steuerirrtum zu ihren Gunsten Karte" ;-) und danke für die zahlreichen Antworten.


    Nur Schade, dass die "Abholungsfunktion" nicht funktionierte ;-)


    Viele Grüße und euch noch ein schönes Wochenende :thumbsup:


    Xeomir


  • Vielleicht hast Du auch nur Angaben gemacht, die das FA aus berechtigten Gründen nicht anerkannt hat?
    Dafür musst Du nur einen Blick in die Erläuterungen riskieren. :thumbup:

    Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • Hallo in die Runde,
    am Freitag kam ein Update von Buhl für das beschriebene Problem heraus, 19.06 Build 7378. Am Sonntag habe ich es installiert und die Rückübermittlung angestoßen.
    Geliefert wurden stolze 13 Bescheide, wohlgemerkt für ein einziges Steuerprojekt. Dass das Programm im Anschluss abstürzte sei nur am Rande vermerkt.
    Bei näherer Überprüfung stellten wir fest, dass die herunter geladenen Bescheide bis auf einen ganz andere Steuerprojekte betreffen. WISO hat also Probleme den Bescheid des aktuellen Steuerprojektes herunter zu laden, sonderrn holt stattdessen mehrere unterschiedliche Bescheide für ein einziges Projekt ab.


    Die Hotline wurde über das Problem informiert. Sobald hierzu nähere Informationen vorliegen, melde ich mich wieder.


    Problematisch wird langsam, dass die Einspruchsfristen ablaufen, ohne dass wir mit Sicherheit sagen können, die Bescheide sind in Ordnung oder eben nicht.
    Schade, dass Buhl hier offenbar Schnelligkeit vor Sorgfalt walten läßt.

  • Problematisch wird langsam, dass die Einspruchsfristen ablaufen, ohne dass wir mit Sicherheit sagen können, die Bescheide sind in Ordnung oder eben nicht.

    Da für die Berechnung der Fristen sowieso ausschließlich die Zugangsdaten der Papierbescheide maßgeblich sind, spielen die ELSTER-Bescheide insoweit überhaupt keine Rolle.


    Ob die Ergebnisse des FA und des Programmes übereinstimmen, sieht man ebenfalls auf einen Blick.


    Und Abweichungen von den erklärten Besteuerungsgrundlagen werden regelmäßig vollumfänglich durch das FA in den detaillierten Erläuterungen zum Einkommensteuerbescheid vorgenommen.


    Und im Steuer-Sparbuch lassen sich problemlos alle Daten auch manuell eingeben. Dann kann man alles vergleichen und sogar schon das Einspruchschreiben anstoßen.


    Also ein bisschen mehr Ruhe in der Angelegenheit. Zumal wir nicht wissen, wer oder was an dem Problem schuld ist.

  • Zitat

    Also ein bisschen mehr Ruhe in der Angelegenheit. Zumal wir nicht wissen, wer oder was an dem Problem schuld ist.

    Ich bin ruhig.
    Und ich habe auch nicht von Schuld gesprochen, lediglich davon, dass Funktionen durch Buhl offenbar nicht sauber getestet wurden.


    Zitat

    Da für die Berechnung der Fristen sowieso ausschließlich die
    Zugangsdaten der Papierbescheide maßgeblich sind, spielen die
    ELSTER-Bescheide insoweit überhaupt keine Rolle.


    Ob die Ergebnisse des FA un des Programmes übereinstimmen, sieht man ebenfalls auf einen Blick.


    Die Papierbescheide liegen uns aber nicht vor sondern gehen direkt zu den Mitgliedern. Ansonsten würde ich auch nicht so einen Druck auf Buhl ausüben.

    Zitat

    Und im Steuer-Sparbuch lassen sich problemlos alle Daten auch manuell
    eingeben. Dann kann man alles vergleichen und sogar schon das
    Einspruchschreiben anstoßen.

    Wir betreuen 400 Mitglieder, da erübrigt sich ein manuelles Erfassen jedes Bescheides.



    Und Miwe4, ich würde es begrüßen, wenn hier nur Kommentare abgegeben werden, die zu dem Problem Stellung nehmen. Bislang hast Du als Moderator hier keinerlei effektive Hilfestellung geleistet, mal davon abgesehen, den Usern irgendwelche angeblichen Unzulänglichkeiten vorzuhalten.

  • Und Miwe4, ich würde es begrüßen, wenn hier nur Kommentare abgegeben werden, die zu dem Problem Stellung nehmen. Bislang hast Du als Moderator hier keinerlei effektive Hilfestellung geleistet, mal davon abgesehen, den Usern irgendwelche angeblichen Unzulänglichkeiten vorzuhalten.


    Ich denke schon, dass miwe4 einiges zum Thema gesagt hat, was passt.
    Dass wir als unabhängige Moderatoren nicht in direktem Kontakt zur Buhl-Softwareabteilung stehen, sollte Dir klar sein.
    Ebenso arbeiten wir unentgeltlich und nicht per Vertrag für Buhl, nur um das noch mal herauszuheben!

    Sparbuch 2005 - 2010/ WISO Steuer Sparbuch 2011 - 2012/ Tax 10 - 12
    Steuerliche Fragen über PN werden nicht beantwortet, dafür gibt es das Forum für alle......

  • Die Papierbescheide liegen uns aber nicht vor sondern gehen direkt zu den Mitgliedern. Ansonsten würde ich auch nicht so einen Druck auf Buhl ausüben. ..... Wir betreuen 400 Mitglieder, da erübrigt sich ein manuelles Erfassen jedes Bescheides.

    [Blockierte Grafik: http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_glaskugel2.gif
    Tja, hätte ich jetzt aus diesem verklausulierten Hinweis

    Und zu guter Letzt gibt es momentan keine aktuellen Hinweise, dass speziell für das Veranlagungsjahr 2011 Probleme bei der Bescheidrückübermittlung existieren. Diese Infos erhalten wir üblicherweise von dem Dienstleister unserer kaufmännischen Buchhaltungssoftware Agenda oder auch von Buhl.

    darauf kommen sollen, dass Du für einen Lohnsteuer-Hilfeverein tätig bist?

    Und Miwe4, ich würde es begrüßen, wenn hier nur Kommentare abgegeben werden, die zu dem Problem Stellung nehmen. Bislang hast Du als Moderator hier keinerlei effektive Hilfestellung geleistet, mal davon abgesehen, den Usern irgendwelche angeblichen Unzulänglichkeiten vorzuhalten.

    Es sind Hinweise, die einem "normalen" User helfen können, seine Probleme fristgerecht zu lösen. Oder möchtest Du dann etwaige Fristversäumnisse der anderen User auf Deine Kappe nehmen. Für Profis wie Dich sollte doch der heiße Draht zum offiziellen Support sowieso die erste Anlaufstelle sein. Oft genug verweise ich übrigens auch an die Angehörigen der steuerberatenden Berufe. Wohlweislich vermeide ich, wenn möglich und zulässig die Formulierung Steuerberater. Im Übrigen ist die elektronische Bescheidübermittlung nach wie vor sehr fehlerbehaftet, wie ich aus eigener leidvoller Erfahrung jedes Jahr erneut erfahre. Sie ist haltimmer noch im Versuchsstadium.


    Wir Mods haben hier dieselben Infos zur Verfügung wie jeder andere User auch. Und wenn Du hier kritisierst, dass ich in diesem Fall für Deine Zwecke wenig hilfreiche Tipps geben kann, dann liegt es schlicht und einfach daran, dass ich ELSTER und die Bescheidübermittlung auch nur einmal im Jahr nutze. Wie eben die meisten anderen User hier auch.


    Wenn es danach geht, könnten wir den Thread ja zumachen und alle insoweit an den offiziellen Support verweisen.

  • Zitat

    Wenn es danach geht, könnten wir den Thread ja zumachen und alle insoweit an den offiziellen Support verweisen.

    Nein, das sollten wir nicht, da ich die Interessierten hier gerne darauf aufmerksam mache, wenn ein entsprechendes Update für das Problem eingestellt wird.

    Zitat

    Oft genug verweise ich übrigens auch an die Angehörigen der
    steuerberatenden Berufe. Wohlweislich vermeide ich, wenn möglich und
    zulässig die Formulierung Steuerberater.

    Was hat diese Aussage hier im Thread zu suchen?


    Nimm Dich doch mal einfach zurück, wenn Du zum Thema nichts Sachliches beizutragen hast.

  • Nimm Dich doch mal einfach zurück, wenn Du zum Thema nichts Sachliches beizutragen hast.

    Na ja, zur Problemlösung tragen auch nicht alle Deine Bemerkungen bei.

    Und Miwe4, ich würde es begrüßen, wenn hier nur Kommentare abgegeben werden, die zu dem Problem Stellung nehmen. Bislang hast Du als Moderator hier keinerlei effektive Hilfestellung geleistet, mal davon abgesehen, den Usern irgendwelche angeblichen Unzulänglichkeiten vorzuhalten.

    Soll ich jetzt auch sagen, bleib bei der Sache.


    Du hast doch nachgetreten.


    Und ich werde andere User hier weiterhin auf mögliche Lösungswege außerhalb der problembehafteten Bescheidrückübermittlung hinweisen.

  • Das tut mir leid für Dich. Aber es hängen sich halt oft noch welche dran. Und alles kann man auch nicht unwidersprochen stehen lassen.


    Schön, dass es jetzt klappt und vielen Dank für die Rückmeldung.


    Dann ist hier fertig.