Anlage KAP, Sparerfreibetrag, Kirchensteuer

  • Hallo,


    Beim
    Ausfüllen der Anlage KAP bin ich auf folgendes Problem gestoßen:


    Bank A:
    Es wurde keine Angaben zur Kirchensteuer gemacht
    → der bei dieser Bank angegebene Freistellungsbetrag erscheint in der Zeile 14 als „erklärte Kapitalerträge“
    → Bei der Steuerberechnung wird darauf hingewiesen, das der Sparrerfreibetrag nicht ausgeschöpft ist, es fehlt exakt der bei dieser Bank angegebene Freibetrag.


    Bank B: Es wurden Angaben zur Kirchensteuer gemacht
    → der bei dieser Bank angegebene Freistellungsbetrag erscheint in der Zeile 14a als „nicht erklärte Kapitalerträge“
    → Der Sparerfreibetrag wird bei der Berechnung berücksichtigt.


    Die Angaben unterscheiden sich nur durch die Angaben zur Kirchensteuer, wieso wird bei Bank A der Sparrerfreibetrag nicht berücksichtigt?


    Bei der Berechnung fehlt dieser Freibetrag dann.
    Was kann ich tun, dass der komplette Freibetrag berücksichtigt wird?


    Vielen Dank
    für eure Hilfestellung
    HP

  • Ohne (ggf. bereinigte) Screens als Dateianhang kann Dir hier insoweit niemand helfen.


    Ich tippe jedoch auf Eingabefehler, ggf. auch falsche Kreuzchen bei den Fragen zur Einbeziehung in die Erklärung. [Blockierte Grafik: http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_glaskugel2.gif]

  • Vermutlich hast Du von der Bank A keine Steuerbescheinigung, da ja keine Steuer abgeführt wurde. Das heißt dann , daß Du in Zeile 14 den Kapitalertrag einsetzen mußt, da Dein Sparerfreibetrag mit diesem Betrag (Kapitalertrag) in Anspruch genommen wurde.