elektronische Rückübermittlung der EKSt nicht möglich - FehlerCode Nr 190015101

  • Ist das ein Programmfehler? Seltsam, ursprünglich hat es nämlich funktioniert.

    Warum fragst Du/ihr das uns und nicht den Buhl-Support?

  • Warum fragst Du/ihr das uns und nicht den Buhl-Support?


    ... pampige moderatoren in diesem forum... unglaublich...
    wie heisst es so schön: es gibt keine dummen fragen, nur dumme antworten!


    warum muss jeder den support anschreiben, wenn es unter umständen bereits ein bekanntes problem ist? da schreibt man doch fix mal zusätzlich eine frage in ein forum, welches sich vermeintlich mit der "buhl-software" auskennt...


    meine güte... :)


    PS: ich habe noch keine antwort vom support erhalten. vermutlich gibt es erst im laufe der kommenden woche/n eine antwort/lösung.

  • Warum fragst Du/ihr das uns und nicht den Buhl-Support?

    Wo bitte ist diese sachlich begründete Frage pampig?

    warum muss jeder den support anschreiben, wenn es unter umständen bereits ein bekanntes problem ist?

    Weil der Support nur daraus eine Dringlichkeit bei einem etwaigen Programmproblem erkennt.

    da schreibt man doch fix mal zusätzlich eine frage in ein forum, welches sich vermeintlich mit der "buhl-software" auskennt...

    Aber doch nicht zwanzigmal oder noch öfter ein "habe ich auch", wenn doch die sich vermeintlich Kundigen schon kundgetan haben, dass es hier die falsche Stelle ist und wir auch nichts sagen können. Wir sind User wie Ihr eben auch.


    Die einzigen, die es wissen könnten, sitzen beim Buhl-Support. Und wenn es nicht am Programm liegt, dann weiß es vielleicht noch nicht einmal der Buhl-Support.

  • hallo,


    sachlich ist (denke ich) etwas anderes... salopp gesagt/geschrieben: man reagiert eben nicht mit einer gegenfrage als antwort auf eine gestellte frage, da dies sehr abwertend ist und den "gegenfragesteller" als überheblich darstellt (was nicht im sinne des moderators sein sollte ^^)... aber da bin ich offensichtlich kleinlich.


    zumal geht man (oder ich) nicht davon aus, dass ein "moderator" zwingend die antwort weiss (es sei denn, sie kommt aus einem von ihm zu betreuenden forum oder ähnlichem), sondern wohl auch einer der forenuser, welcher eventuell bereits eine anwort vom support erhalten hat.


    ein guter moderator (jetzt lehne ich mich natürlich seeehr weit aus meinem "foren-user-fenster") würde bei einem erhöhten frageaufkommen zu einem thema einfach mal fix den bestand zusammenfassen und fertig, anstatt so "liebevoll" zu kommentieren und zu zitieren.


    wie auch immer... tut mir leid, wenn ich damit genervt habe, sieh/seht es einfach als kleinen kritikpunkt meinerseits oder vielleicht auch nicht.


    sollte ich demnächst eine antwort vom support erhalten, poste ich sie hier sofort.


    so long,
    die "kritische" nervbacke :)

  • sachlich ist (denke ich) etwas anderes... salopp gesagt/geschrieben: man reagiert eben nicht mit einer gegenfrage als antwort auf eine gestellte frage, da dies sehr abwertend ist und den "gegenfragesteller" als überheblich darstellt (was nicht im sinne des moderators sein sollte ^^)... aber da bin ich offensichtlich kleinlich.

    Du bist nicht der erste und der letzte, der gerade in Bezug auf die Beiträge von miwe4 und teilweise auch einigen anderen Moderatoren, da "kleinlich" ist. Aber es hilft nichts. Er bleibt uneinsichtigt. Wenn miwe4 sagt, dass seine Frage und seine Formulierung rein "sachlich begründet" sei, und nicht pampig, dann spielt es keine Rolle, dass andere das anders sehen. Und ändern wird er sowieso nichts, obwohl er immer mal wieder in ähnliche Situationen kommt. Er ist und bleibt diesbezüglich eben uneinsichtig. Das wirste ja vermutlich in der Reaktion auf diese Nebenbemerkung von mir auch gleich sehen...

  • Hallo,


    danke für die anregenden Diskussionen. Wäre es jedoch möglich bitte zum eigentlichen Thema etwas zu sagen?


    Was ist die Ursache? Hat der Support bereits eine Antwort gegeben? Wie ist dieser Fehler behebbar?


    Danke, Gruß

  • danke für die anregenden Diskussionen. Wäre es jedoch möglich bitte zum eigentlichen Thema etwas zu sagen?

    Ja (aber wenn Du diese Frage stellst, hast Du nicht die Diskussion komplett verfolgt) ;)


    Was ist die Ursache?

    Weiß hier niemand.


    Hat der Support bereits eine Antwort gegeben?

    Nein. Es ist Wochenende, möchte ich mal anmerken. Das schließt nicht aus, daß die Supportmitarbeiter auch am Wochenende aktiv sind (habe ich auch schon erlebt), aber es ist nicht unbedingt zu erwarten.


    Wie ist dieser Fehler behebbar?

    Weiß hier derzeit auch niemand.

  • da dies sehr abwertend ist und den "gegenfragesteller" als überheblich darstellt (was nicht im sinne des moderators sein sollte )... aber da bin ich offensichtlich kleinlich.

    Zu dem Zeitpunkt war aber klar, daß es hier kein User helfen kann. Deshalb ist es schwer verständlich, daß der nächste kommt und dieselbe von nicht beantwortbare Frage stellt. Da muß man schon zweifeln, daß dem das klar ist, daß er sich an den Support wenden muß.
    Man hätte allerdings auch auf die Suchfunktion verweisen können... :whistling:


    Übrigens: ich empfinde es als unhöflich und abwertend, wenn jemand die im deutschen Sprachraum übliche Groß- und Kleinschreibung total ignoriert. Es geht nicht darum, daß man fehlerfrei schreibt (ich bin sicher, daß man in meinen Beiträgen auch schnell fündig werden kann), aber etwas Mühe sollte man sich schon geben.

  • Hallo zusammen,


    kommen wir wieder zum eigentlichen Thema zurück. Da auch andere Programme die gleichen Probleme haben, wird auch der Buhl-Support nicht allzuviel tun können. Siehe hier oder hier. Also: abwarten und Tee trinken bis die ELSTER-Leute ihr Server-Problem gelöst haben.


    Viele Grüße
    Rautka

  • Hallo zusammen,


    kommen wir wieder zum eigentlichen Thema zurück. Da auch andere Programme die gleichen Probleme haben, wird auch der Buhl-Support nicht allzuviel tun können. Siehe hier oder hier. Also: abwarten und Tee trinken bis die ELSTER-Leute ihr Server-Problem gelöst haben.


    Viele Grüße
    Rautka


    Hallo zusammen


    Nun dieser Beitrag macht uns doch schon mal etwas schlauer.


    Ich muss gerade nur in mich hineingrinsen... ;-) Da soll mit ELSTER alles schneller gehen, aber den Papier-Bescheid habe ich gestern bereits bekommen. Tja - Finanzamt eben... :-)


    Lg
    Atlan

  • Da soll mit ELSTER alles schneller gehen,

    Das bezieht sich zwar auf die Bearbeitung, aber auch in diesem Jahr habe ich den elektronischen Bescheid 2 Tage vor der postalischen Zustellung des Papierbescheides erhalten (der allerdings auch auf denselben Tag wie der elektronische Bescheid datiert war). Soll heißen: beide Übertragungswege haben ihre Fußangeln.

  • ich habe das gleiche problem - mein fa ist siegburg

    Du wirst vielleicht überrascht sein, daß uns das nicht überrrascht, aber bitte mach Dir doch einmal die Mühe:
    a) das bisher dazu Geschriebene durchzulesen und
    b) wenigstens vom Ansatz her die Groß-/Kleinschreibung zu brücksichtigen.

  • Hallo Leute


    Diese Mail hab ich gerade vom Support bekommen:


    "... vielen Dank für Ihr Schreiben.
    Der elektronische Steuerbescheid 2011 kann derzeit aufgrund von Unstimmigkeiten des Elsterservers nicht abgeholt werden. Bitte nehmen Sie die Bescheidabholung zur Einkommenssteuererklärung 2011 zu einem späteren Zeitpunkt erneut vor. Wir informieren Sie gerne per E-Mail sobald die Unstimmigkeiten des Elsterservers behoben sind.
    Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.
    Mit freundlichen Grüßen
    Yvonne Förster "


    Lg
    Atlan

  • Hallo habe eben folgende Meldung vom Support erhalten:
    vielen Dank für Ihr Schreiben. Sehr gerne werden Ihnen Fragen zu dem Programm
    WISO Steuer-Sparbuch beantwortet.


    Der von Ihnen beschriebene Sachverhalt
    wurde durch Unstimmigkeiten auf dem Server der Finanzverwaltung verursacht.
    Diese sind mittlerweile behoben. Bitte starten Sie die Abholung des Bescheides
    erneut.



    Tatsächlich funktioniert es auch wieder!


    LG von der Saar!