MG 2013: Änderungen und Aktualitätsgarantie

  • Habe mir gerade die 2013 Version heruntergeladen, ich stell fast keine Unterschiede fest.


    Die "Aktualitätsgarantie" lässt grüßen! Wieso benennt Buhl ihre "Garantie" nicht endlich einmal um in "Leasingvertrag" oder "Wucher-Abo"!!!


    Schade, dass seit gut 3 Jahren nichts wirklich fundamentales Neues mehr hinzugekommen ist. Bitte spart euch Kommentare, die "Neuerungen" aufzählen - in meinen Augen sind diese "Neuerungen" nichts weiter als Marketing-Gags, um die fleißig zahlenden Kunden bei Laune zu halten (mit mäßigem Erfolg).


    Wieso wird mir nicht erlaubt eine frühere Version zu verwenden (und das uneingeschränkt, d.h. MIT Online-Kontenabfrage) und stattdessen mir jedes Jahr erneut das Geld aus der Tasche gezogen mit scheinbaren Neuerungen die die Welt nicht braucht?


    - Wo ist die in diesem Forum so häufig geforderte MAC Version?
    - Wieso gibt es immer noch Konten, die seit Jahren (!!) nicht online von MG unterstützt werden (im Gegensatz zu StarMoney o.ä.) - beispiel M&M Kreditkarte
    - Wieso wird mit Features geworben, die seit Jahren (!!) nicht vernünftig funktionieren. Beispiel Miles-and-More Punktekonto: fehlerhafte/doppelte/falsche Buchungen der Statusmeilen, insb. bei Senatoren und Frequent Traveler. Wo greift hier meine Aktualitätsgarantie? "Aktualität"? Fehlanzeige!!!! "Garantie"? ?(


    Nicht falsch verstehen. Die Software ist sehr gut, ich verwende sie seit Jahren und bin auch mit den Funktionalitäten für meine Belange ebenfalls im Großen und Ganzen zufrieden. Mich stört auch nicht die Software an sich.


    Mich stört dieser unfassbar unverschämte Leasingvertrag, der mir als "Aktualitätsgarantie" verkauft werden soll... In meinen Augen viel heiße Luft zur Gewinnmaximierung!


    Come on Buhl! Ihr wollt mir mit der 2013er Version ein neues Feauture "neue Bankzugänge" verkaufen?!? Habe ich das nicht schon längst mit meiner "Aktualitätsgarantie" bezahlt?! Und kommt mir bitte nicht mit "ja, aber darin sind Patches, Service Packs etc. enthalten" --> Ich kaufe ein Produkt von dem ich erwarte, dass es fehlerfrei läuft bzw. Fehler kostenneutral behoben werden!


    Wie wär's denn mal mit richtigen Neuerungen? Mal die MAC Version abgesehen gibt es doch so einige Baustellen, die ihr durchaus anpacken könntet wie z.B. das ziemlich "simple" Wohnnebenkosten Modul; der Steuerrechner, der faktisch nutzlos ist (hat den jemand mal ernsthaft und intensiv zum Laufen bekommen?!?) etc...



    Sooo, luft ist raus :cursing:



    Cheers,
    Chriz

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von TACiboy () aus folgendem Grund: Beitrag von Ursprungsthread abgetrennt, da die hier diskutierten Punkte nichts mit dessen Thema (Mobile Belegerfassung in MG 2013) zu tun hatten.

  • Wo gibt es denn MG 2013?
    Ich arbeite nun schon einige Jahre mit MG und bin bis auf Kleinigkeiten (z.B. Einbindung des Datentresors mit der Notwendigkeit der Registrierung auf dem Gastrechner) sehr zufrieden.
    Auf eine neue Jahresversion kann ich gern verzichten, schon um eine erneute Installation zu vermeiden. Die unterjährigen Änderungen und Verbesserungen, die per Update eingespielt werden, sollten ausreichen.
    Dass die laufende Aktualisierung einer doch recht mächtigen Software wie MG einen hohen Aufwand bedeutet, ist mir klar. Insofern zahle ich meinen Jahresbeitrag nicht ungern.
    Gruß
    Rowi

  • Wo gibt es denn MG 2013?

    Bist Du nicht Kunde? Dann solltest Du eine E-Mail bekommen haben bzgl. Bereitsstellung der neuen Version (war bei mir am 11.09.). Ansonsten schau mal in Deinem Kundenkonto nach.



    (z.B. Einbindung des Datentresors mit der Notwendigkeit der Registrierung auf dem Gastrechner)

    Ist zwar in der 2013 noch so, man überdenkt das aber meines Wissens nach.

    Auf eine neue Jahresversion kann ich gern verzichten, schon um eine erneute Installation zu vermeiden.

    Was ist denn daran so schlimm? :S

  • Bist Du nicht Kunde? Dann solltest Du eine E-Mail bekommen haben bzgl. Bereitsstellung der neuen Version (war bei mir am 11.09.). Ansonsten schau mal in Deinem Kundenkonto nach.

    Ich habe bisher auch keine Mail bekommen. Gleichwohl ist die Version natürlich bereits im Kundenkonto hinterlegt. ;)

  • Eine Mail mit Hinweis auf MG 2013 habe ich nicht bekommen, danke für den Hinweis auf das Kundenkonto!
    Die Installation der neuen Jahresversion MG 2013 verlief
    problemlos. Da ich die Stickversion in einem Truecrypt-Datentresor
    nutze, kann bei einer Neuinstallation ohnehin nicht viel schief gehen.
    Der Aufwand hielt sich diesmal auch in Grenzen, anders als bei MG 2012.
    Gruß
    Rowi

  • Unter "Meine Verträge" steht "es wurden keine Aktualitäts-Garantie Verträge mit Garantie-Nummer gefunden". Ich bin jedoch herzlich eingeladen, mich an einen Service-Mitarbeiter zu wenden.


    Hab ich gemacht: man wundert sich bei Buhl und prüft... mal schaun, was bei rauskommt...


    UPDATE: Na sowas: 15 min nach dem telefonat mit dem Kundencenter trudelt die eMail von Buhl ein, dass MG 2012 nun für mich verfügbar sei. Ein Klick auf den link führt zur (*Trommelwirbel*) immer noch gähnend leeren Downloadliste im Kundencenter... weitere 15 min später kommt dann eine eMail von der netten Dame vom Kundencenter mit einem direkten link, von wo aus ich endlich MG 2013 runterladen kann. "Leider kann der Download der Software
    WISO Mein Geld Professional 2013 über Ihr Kundenkonto nicht dargestellt werden", warum auch immer... Nun gut, dann halt auf diesem Wege... auch gut!


    Ced

  • Die Mail kam bei mir heute. Aber wie oben bereits gesagt, ein Blick in das Kondenkonto reicht ja schon.

    War auch nur zur Bestätigung Deiner Aussage gedacht, da ja einige den Thread, mit der jährlich wiederkehrenden Thematik, offensichtlich doch nicht von vorne bis hinten durchlesen.

  • Hallo,

    War auch nur zur Bestätigung Deiner Aussage gedacht, da ja einige den Thread, mit der jährlich wiederkehrenden Thematik, offensichtlich doch nicht von vorne bis hinten durchlesen.


    habe gestern - wohl als Kunde der Holzklasse - auch die Mail erhalten und trotz lesen hier - in diesem Thread - ist dort - im Kundenkonto - aber wie schon oben zu lesen war "Gähnende Leere". :sleeping:


    Erst durch erneute Reklamation bei Buhl per Mail erschien heute ein Link im Informationsfenster. Aus meiner Sicht kein gutes Serviceverhalten. ?( Schade ist auch, dass bei der guten Software die Neuerungen wie z.B. ebase nicht funktionieren.


    Grüße
    ibro

  • habe gestern - wohl als Kunde der Holzklasse

    Im einfachsten Fall hast Du einen ungünstigen Anfangsbuchstaben des Nachnamens oder eine zu hohe Kundennummer oder was auch immer. Solange man nicht weiß, nach welchen Kriterien gestaffelt wird, sollte man sich die Spekulationen sparen.


    habe gestern - wohl als Kunde der Holzklasse - auch die Mail erhalten und trotz lesen hier - in diesem Thread - ist dort - im Kundenkonto - aber wie schon oben zu lesen war "Gähnende Leere".

    Ist blöd, kann aber vorkommen.


    Erst durch erneute Reklamation bei Buhl per Mail erschien heute ein Link im Informationsfenster. Aus meiner Sicht
    kein gutes Serviceverhalten.

    Was hat dieser offensichtliche Fehler (Aussendung der E-Mail ohne Aktualisierung der Anzeige im Kundencenter) mit "Serviceverhalten" zu tun? Das passiert halt in der realen Welt. Warum immer gleich alles persönlich nehmen?