Kursaktualisierung nach Upgrade von Basis auf professionell

  • Ich habe mir am Sonntag das Upgrade von Basis auf Professionell bestellt.


    Nach den 24 Stunden Wartezeit funktioniert die Kursaktualisierung nicht mehr. Auch die Aktualisierung für das Basis Paket funktioniert nicht.


    Die History Dateien die ich mit Börse 2012 erhalten habe, habe ich ebenfalls installiert. Trotzdem funktioniert die Aktualisierung nicht.


    Habe ich hier noch etwas übersehen. Bekomme ich noch eine aktuelle Disk mit aktuellen History Daten?

  • Habe ich hier noch etwas übersehen. Bekomme ich noch eine aktuelle Disk mit aktuellen History Daten?

    Hm, ist schon lange her, daß ich auf das Pro-Paket gewechselt bin und ich kann erst am Wochenende nachsehen, welche Kursdaten-"Pakete" bei mir überhaupt angezeigt werden, aber vielleicht hilft Dir in der Zwischenzeit ja schon mal der FAQ-Eintragweiter. :S
    Gibt es denn auf dem Reiter "Fehler" nicht konkretere Fehlermeldungen?

  • Hallo ,


    habe jetzt am Freitag die aktuelle Programversion und die History Datei auf CD bekommen. Dann habe ich das Programm erst mal installiert und die aktuelle History - Datei eingespielt. Soweit hat alles funktioniert.


    Danach habe ich das Programm wieder gestartet und wollte die Daten auf den aktuellen Stand bringen, da die History Daten nur bis July 2012 reichen.


    Die Aktualisierung wird jedoch beim letzten Schritt Import der Daten immer wieder abgebrochen.


    Folgende Fehlermeldung erscheint:
    Import der Bösrendaten Vorgang in Folge eines auftretenden Fehlers abgebrochen - Fehler 536870917 (0x0000005)


    Was gilt es dabei zu beachten?

  • Danke für die Info,


    Der FAQ Eintrag stammt von Anfang Januar 2011. Eigentlich müßte das Problem von Windows mit den Updates erledigt sein. Im Moment bin ich auch noch mit dem Support Center in Verbidung und warte noch eine Rückmeldung ab.

  • Der FAQ Eintrag stammt von Anfang Januar 2011. Eigentlich müßte das Problem von Windows mit den Updates erledigt sein.

    Das schon. Allerdings sind die nachfolgenden Prüfungen, die für den Fall, daß man ein anderes BS hat oder der Hotfix schon installiert ist, sicherlich nicht verkehrt.


    Im Moment bin ich auch noch mit dem Support Center in Verbidung und warte noch eine Rückmeldung ab.

    Ja, das wird dann der beste Weg sein.

  • Ich habe vom Support Center folgende Empfehlung erhalten.


    Es hat zwar sehr lange gedauert, inzwischen funktioniert es wieder. :)


    Alleine der Datenimport hat ca. 16 Stunden gedauert.


    Ratschlag von Support Center:


    "Laut der von Ihnen übermittelten Diagnosedatei hat Ihre Datenbankdatei die maximale Größe erreicht. Das genannte Verhalten ist normalerweise darin begründet, dass beim Datenimport das Programm nicht geschlossen worden ist. Bitte beenden Sie in jedem Fall beim Import von Historien oder größeren Datenmengen (größer als eine Woche) das Programm vollständig. Im Optimalfall wird das Programm während des Imports immer geschlossen.


    Zur Bereinigung des Sachverhaltes sind folgende Schritte notwendig:


    Führen Sie bitte zunächst eine kleine Datensicherung aus:
    Sie können das Depotmanagement und Ihnen wichtige Ordner über die Exportfunktion des Programms sichern. Gehen Sie dazu über “Datei > Objekt Export“. Ziehen Sie anschließend die zu exportierenden Inhaber mit gedrückter Maustaste in das Fenster mit der Beschriftung “Ordner hierhin ziehen". Dort lassen Sie die Taste los und drücken den Button "Exportieren". Sie können die Datei mit einem beliebigen Namen abspeichern. Wiederholen Sie das Vorgehen für weitere Inhaber und Ordner.


    Starten Sie bitte das Datenbank-Tool (Start > Programme > WISO Börse 20xx > Support-Center > Datenbank-Werkzeug) und führen Sie hier die “Komplett-Wartung“ aus. Dieser Prozess läuft in mehreren Schritten aus und kann mitunter sehr lange dauern (mehrere Stunden). Bitte starten Sie den Prozess und brechen Sie diesen nicht ab, auch wenn es den Anschein hat als würde nichts passieren. Wenn diese abgeschlossen ist, betätigen Sie anschließend gleichzeitig die Tasten “STRG“, “Alt“ und “X“. Es wird ein neuer Menüpunkt “Intern“ im Datenbank-Tool angezeigt. Wählen Sie bitte die Option “Intern > Detail-Analyse Kurssystem“. Auch hier kann die Wartung wieder sehr lange dauern. Lassen Sie den Rechner bei Bedarf einfach über Nacht laufen. Abschließend führen Sie im Bereich “Intern“ auch noch die Funktion „Datenbank restaurieren“ aus."