Bye bye Santander!!!

  • Oh je, es wird immer schlimmer. Ich kann heute auch keine Überweisungen rausschicken (Fehler 9010) und bei den Buchungen fehlen 2 Zeilen beim Verwendungszweck...
    MG auf dem Laufenden zu halten und parallel zum Onlinebanking der Website alles manuell nachtragen ist nicht mehr auszuhalten.
    Der Tip, die Bankgeschäfte aktuell über den Browser abzuwickeln ist nur für die Überweisungen hilfreich. Wozu hab ich denn eine Bankingsoftware? Offline-Banking! Immer den Überblick über alle Geldbewegungen haben! Und das seit ziemlich genau 10 Jahren bei mir schon.
    Aber das Szenario der letzten Wochen übertrifft die schlimmsten Befürchtungen. Da kann ich die Buchungen auch vom Kontoauszug abtippen ...
    So stelle ich es mir vor, wenn Skynet die Kontrolle über das Internet übernimmt und die weltweite Kommunikation am zusammenbrechen ist. Nur schlimmer. Das hier ist die kleine Santander, die uns zeigt, wie abhängig wir vom Internet und dem reibungslosen Funktionieren der Server sind. *grins*


    Ich danke allen, die hier gepostet haben oder nur gelesen haben und verabschiede mich von diesem Thread. Ihr könnt es gern weiter ausdiskutieren und Eure Zeit vertrödeln.
    Für mich sind die Tage des mühsamen Nachbesserns bald vorbei. Ich muß nur alle meine Bankverbindungen auf mein neues Konto ändern, dann schließe ich mein Santanderkonto.
    Es wird mir eine Genugtuung sein, wenn ich meine Karten auf den Tisch lege und die Auszahlung des Restguthabens fordere. Bye bye Santander!!!

  • Zitat


    Zitat von Ralf G


    Es wird mir eine Genugtuung sein, wenn ich meine Karten auf den Tisch lege und die Auszahlung des Restguthabens fordere. Bye bye Santander!!!


    Genauso geht es mir auch. Fehler machen wir alle, nur die Art wie hier damit umgegangen wird, ist ein absolutes Negativbeispiel. Schade, danke auch an alle, Kay

  • Grüsse,


    na wenigstens hier gibt es noch unzufriedene Santanderkunden ;)


    Ich habe jedenfalls nach wie vor Probleme, bzw. eigentlich sogar noch
    mehr. Inzwischen habe ich unzählige Buchungen in ALFBanco stehen die ich
    nicht indentifizieren kann.


    Hinzu kommt das selbst mit dem WebZugriff einige Buchungen nicht 100% zu
    erkennen sind, da das neue System scheinbar Probleme mit Umlauten hat.


    Ich habe Heute nochmal Kontakt zu meiner Filiale aufgenommen. Dort ist
    der gleiche Stand wie letzte Woche. Völlig überfordert und man hat mich
    an die kostenpflichtige Internet-Hotline (01805 / 41 47 47)von der
    Santander verwiesen.


    Dort kennt man tatsächlich die Probleme (!) aber mehr auch nicht. Wann das Problem behoben sein soll, keine Auskunft.


    Irgendwie bleibt ein ganz fieser Nachgeschmack bei der Sache. Ich frage
    mich wirklich warum ich bei einer Filialbank bin. Die Filiale ist ein
    Witz.


    Und schlechten Online-Service bekomme ich wahrscheinlich auch bei jeder x-beliebigen Onlinebank.


    Gibt es bei Euch etwas Neues?


    Noch jemand auf die aktuellen Probleme hingewiesen? Wenn jemand wirklich wechselt, könnte er einfach mal mitteilen wohin? Ich bin seit dem Umstellungsärger am suchen. Aber eine Alternative zu finden, finde ich garnicht so leicht?!


    Ich möchte gerne den HBCI Zugriff via Chipkarte behalten und als Kreditkarte eine reine Debitkarte (damit die Einkäufe direkt vom Girokonto abgebucht werden). Gerne als kostenloses Girokonto. Wenn ich mir den Ärger mit der Santander angucke, bin ich aber auch gerne bereit wieder Kontoführungsgebühren zu zahlen.


    Gruß

  • Völlig überfordert und man hat mich
    an die kostenpflichtige Internet-Hotline (01805 / 41 47 47)von der
    Santander verwiesen.


    Nur mal als Hinweis am Rande:
    Laut www.0180.info steht die o. g. Nummer für die Festnetznummer 030 3539120. Der Anruf dorthin sollte ein wenig kostengünstiger sein.
    Die von mir genannte Webseite ist auch sonst immer mein erster Anlaufpunkt bei 0180er Nummern.

    Gruß Uwe
    ___________________________________________________________________________________________
    WISO Mein Geld Professional 365 .Net / REINER SCT cyberJack e-com / Windows 10 Home 64 bit

  • Moin allerseits,


    Ich kämpfe auch schon seit der Umstellung mit dem Problem, das es mal geht, mal nicht geht und dass ich nun alle Buchungen manuell korrigieren muss. Überweisungen mache ich nur noch direkt über die Website der Santander.


    Kontakt hatte ich mit der Hotline nun schon 3 mal. Keine Besserung in Sicht. Von Santander Support kam folgende mail und damit wurden auch meine letzten Hoffnungen begraben:


    Im Zuge der Umstellungen in den Systemen der Santander Bank und den damit verbundenen Arbeiten an unseren Servern ist für die Nutzung des InternetBanking & Ordering im HBCI-Verfahren die Verwendung neuer Daten erforderlich. Die notwendigen Informationen sowie einige weitere Hinweise zu dieser Umstellung haben wir Ihnen unter der Adresse https://www.santanderbank.de/de_DE/Startseite/Privatkunden/Online-Banking/Chipkarte/Informationen-zu-HBCI.html zusammengestellt. Dort finden Sie zum Teil auch Anleitungen für die Umstellung Ihrer Chipkarte bzw. Ihrer Software.


    Aufgrund der Vielzahl an Anbietern und erhältlichen Programmen können wir keine spezielle Hilfestellung für die von Ihnen eingesetzte Software anbieten. Bitte beachten Sie unsere allgemeinen Hinweise zum HBCI-Verfahren und zur Umstellung und wenden Sie sich bitte ggf. an den technischen Support des jeweiligen Software-Herstellers


    Bei der Übertragung von Überweisungsaufträgen aus dem InternetBanking & Ordering an das Banksystem wird zur Zeit versehentlich nicht der Name des Kontoinhabers als Auftraggeber versendet, sondern der Name des Bedieners / Bevollmächtigten. Unsere Mitarbeiter arbeiten mit Hochdruck an der Behebung dieses Fehlers. Leider können wir derzeit keine genauen Zeitpunkt für diese Behebung nennen. Für Unannehmlichkeiten aus diesem Umstand möchten wir uns vielmals entschuldigen.

    Ich habe jetzt auch beschlossen die Bank zu wechseln. Werde mir jetzt die comdirect näher anschauen. Bin aber auch für andere Tipps dankbar.


    Gruß und danke an alle für die ganzen Infos hier.

  • Ich habe jetzt auch beschlossen die Bank zu wechseln. Werde mir jetzt die comdirect näher anschauen. Bin aber auch für andere Tipps dankbar.

    Diese Diskussion bitte in einem eigenen Thread führen. Hat hier nichts zu suchen.

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mich nur kurz aus dem Thread und Forum verabschieden. Ich habe gestern nochmal einen letzten Versuch unternommen von der Santander eine konkrete Aussage zu erhalten.


    Das war leider weder dem Servicepersonal in meiner Filiale noch der kostenpflichtigen Service-Line möglich.


    Mein persönliches Fazit nach zwei Wochen Chaos ist nun, das ich gestern ein neues Girokonto bei der 1822direkt eröffnet habe und nun auf die Kontodaten warten.


    Sobald ich die Unterlagen habe und die Umstellung der Lastschriften / Daueraufträge erfolgt ist, werde ich alle Konten und Sparbücher bei der Santander kündigen.


    Da ich danach die Santander meiden werde, werde ich auch hier nichts konstruktives beitragen können.


    Für alle die der Santander treu bleiben, drücke ich die Daumen das die Geduld irgendwann belohnt wird.


    Alles Gute!
    Gruß

  • Ich werde wohl auch die Bank wechseln. Hilfe von Buhl ist nicht zu erwarten (schon drei Tickets eröffnet) und der "unabhängige Moderator" hier löscht meine Beiträge (das wird er wohl mit diesem auch machen, oder? ;) Wahrscheinlich muss ich neben der Bank auch noch den Softwareanbieter wechseln.

  • und der "unabhängige Moderator" hier löscht meine Beiträge (das wird er wohl mit diesem auch machen, oder?

    Nö, der gibt Dir eine Verwarnung für diese wiederholt vorgebrachte Unterstellung. :whistling:

  • Es ist sicherlich nicht nur für mich sehr ärgerlich, aber auch die Mitarbeiter von Santander am Telefon können nichts dafür. Leider können Sie mir immer noch nicht sagen, wann sie Ihre Hausaufgaben fertig gestellt haben werden :-(


    Ein Trost, so hoffe ich, das ich die letzten 2 Monate infach lösche und dann neu runter ziehe und hoffendlich dann mit korregter Darstellungsweise.


    Bei ca 70 bis 100 Buchungen im Monat, wäre es schade, wenn ich die manuell, Empänger und Katogorien neu zuordnen müßte.


    Wenn es ein Fingerschnipp wäre, wäre ich schon bei einer neuen Bank, aber da hängt ein wenig mehr dran und sooo schlimm ist es für mich zur Zeit noch nicht.


    Wahrscheinlich hat die Santander Bank ihr Softwaremitarbeiter im Zuge der globalen Finanzoptimierung outgesourct X(

  • Hier meine Antwort auf das "Entschuldigungsschreiben" der Bank:


    Sehr geehrter Herr .....,
    vielen Dank für Ihre Information vom 19.09.12. Nachdem es ihr Haus immer noch nicht geschafft hat, die fehlerfreie Übertragung der Buchungsdaten in externe Finanzverwaltungsprogramme zu gewährleisten, werde ich folgendes tun:


    - meine Kontobewegungen und die meiner Frau auf andere Anbieter umstellen, die das können, was ihr Haus offensichtlich nicht mehr zustande bringt
    - meine Geldanlagen bei der Santander auflösen


    Leider stelle ich seit Übergang von BfG/SEB - mit denen ich immer sehr zufrieden war - zu Santander einen steten Abstieg im Kundenservice fest.


    Das beginnt bei der Gestaltung des Online-Bankings über ihre Homepage (warum finde ich dort eigentlich keinen Link zum Banking mit Chipkarte), setzt sich fort bei ihrer Information über die Umstellung der Bankleitzahlen, weiter bei der nicht mehr online vorhandenen Buchungshistorie für Buchungen vor Umstellung und findet seinen Höhepunkt in der fehlerhaften Datenübertragung von Buchungen in externe Programme.


    So geht das nicht - ich ziehe frustriert einen Schlußstrich unter eine lange und gute Zusammenarbeit.


    Viele Grüße,

  • Habe diese Beiträge vom Originalthread abgetrennt, da es dort um die Technik geht und nicht um diese allgemeinen Themen, die den technischen Thread nur unüberschaubar machen. Wer etwas Allgemeines bzgl. Santander posten möchte, der tue es bitte hier.

  • Hallo Forum, ich kann den Beiträgen "Bye, bye Santander" leider nur beipflichten. Nach 4 Wochen Ärger und vielen Telefonaten und emails mit dem Santander Support muss ich feststellen, das hier im Forum mehr Sachverstand und konstruktive Ansätze vorhanden sind, als an der Stelle, von der man es eigentlich erwarten darf. Der Santander Support scheint derart überfordert und mangelhaft geschult und informiert zu sein, dass die Damen und Herren nur noch eine Verteidigungsstrategie fahren, die Schuld bei den Kunden suchen, die ja keine Ahnung haben, oder erst gar nicht antworten.


    Mein Fazit ist:



    Eine Bank, die durch den Verkauf / Fusion bedingt die Technik umstellt, es aber nicht für nötig hält, ihren Kunden vorher, währenddessen oder nacher ziel führende Informationen und ausreichend technische Informationen bereitzustellen, ist nicht an der Kundenzufriedenheit interessiert, sondern verfolgt andere Interessen. Aus Kundensicht gibt es daher für mich keinen Grund mehr, dieses Unternehmen weiter zu unterstützen und meine Freizeit mit dem Support zu verschwenden. Auch ich werde in den nächsten Tagen ein neues konto bei einer anderen Bank eröffnen.


    Viele Grüße und Dank an das gesamte Forum (W.G.)

  • Noch jemand Probleme ?


    Natürlich! Viele!
    Du musst nur mal in die richtigen Unterforen schauen :whistling:


    Onlinebanking --> Sonstiges - HBCI und
    Onlinebanking --> Sonstiges - Screenparser sind Deine Wahl, je nachdem, über welchen Weg Du mit der Santander kommunizierst, ähm kommunizieren möchtest.

    Gruß Uwe
    ___________________________________________________________________________________________
    WISO Mein Geld Professional 365 .Net / REINER SCT cyberJack e-com / Windows 10 Home 64 bit

  • Etwas OFFTOPIC, muss aber mal raus
    Als ich Jahrelang guter Kunde bei der Norisbank war und ich dann 2 Jahre nachgefragt habe, wann sie den auf HBCI umstellen würden und ich da keine befriedigende Antwort erhielt, tja dann bi ich halt zu einer anderen Bank gewechselt, die meine Kommunikationsbedürfnisse entsprechend funktioniert.


    Also nicht mosern über Santander o.ä. dass die nicht HBCI machen und Buhl hinter deren Webschnittstelle hinterher Programmieren müssen, sondern denen klar tschüss sagen mit der Begründung: Kein HBCI Kein Kunde mehr!

  • Also, SANTANDER unterstützt kein HBCI-Banking (zumindest für Neu-Kunden) mehr.
    Habe ich auf nun (Anfang Nov. 2012) auf ihrer Web-Site gelesen.
    Es wird übrigens nur noch der Saldo übertragen, keine Einzelposten mehr (schade).
    Damit ist auch für uns Schluß mit SANTANDER.

  • Seit gestern scheint es wieder Probleme mit dem Versenden von Überweisungen über die Santander Bank zu geben (PIN/TAN Web).


    Ich bekomme einen Fehler in folgendem Wortlaut (exakt so aus WMG2013 abgeschrieben):


    Bei der Verarbeitung ist ein Fehler aufgetreten: Verarbeitung nicht möglich. (9010); Achtung!Bitte beachten Sie, das Sie nicht Ihre Javascript aktiviert ist.Um mit (9210); dieser Transaktion fortfahren, beachten Sie Ihre Einstellungen überprüfen und (9210); sicherstellen das Sie es aktivieren bevor voran. (9210)


    Entschuldigung, aber das kann es doch wohl nun wirklich nicht sein, oder?

  • Entschuldigung, aber das kann es doch wohl nun wirklich nicht sein, oder?

    Wieso? Hast Du den JavaScript aktiviert?
    Und warum postest Du hier in diesem allgemeinen Diskussionsthread, wenn Du ein Problem mit dem Onlinebanking hast?

  • Schön, da sind wir nicht alleine mit den Problemen.
    Habe mittlerweile das Konto gekündigt und alle Verbindungen auf mein neues Konto geändert.
    Lieber ein Schrecken mit Ende.


    Gruß an alle WISO Freunde
    R.W. 8)


    FB_Addon_TelNo{
    height:15px !important;
    white-space: nowrap !important;
    background-color: #0ff0ff;}