Fehler in Wiso 2012? Das Konto 4670 und auch 4673 Reisekosten... ist weg...ahh was tun?

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und hab mich angemeldet, weil ich bei google nicht fündig geworden bin, ob jemand bereits ein ähnliches Problem hatte.


    Ich bin gerade dabei, die EÜR für 2011 zu machen. (Ja es sind schon 9 Monate um :) ) Nichts desto trotz bin ich guter Dinge, dass ich irgendwann mal fertig werde ;) . Nun kommt da ein Riesenproblem. Das Konto aus dem SKR03 (über welchen Wiso2012 scheinbar verfügt und damit arbeitet (-n sollte)) 4673 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten ist nicht verfügbar.


    4670 auch nicht vorhanden.
    aber 4672 Reisekosten Unternehmer Fahrtkosten (nicht abziehbarer Teil) ist vorhanden.


    Ist das schon jemandem aufgefallen? Es gibt ja bei Wiso die Möglichkeit Einnahme, Ausgabe etc. zu wählen, unter freie Buchung, bekommt man normal alle Konten zu sehen. Also da hab ich auch schon rumprobiert.

    Zitat

    Weis jemand weiter, BITTTE


    VIELEN Dank schonmal im Voraus

  • Ein Programm WISO 2012 gibt es nicht. ?(


    Aber in meinem Steuer-Sparbuch 2012 ist in dem gesonderten EÜR-Modul alles Erforderliche vorhanden.

  • miwe4 danke für deine schnelle antwort, indirekt hats auch geholfen :)
    zwar dachte ich daran, dass es evtl. sein könnte dass es mit den grundeinstellungen zusammenhängen könnte, also den eingaben beim unternehmen, ich hatte die UST-Nr. noch nicht eingegeben, doch daran lags nicht.


    Es gibt, auch in deinem Bild, links die Nummer 1 Unternehmen - Verwaltung, dort kann man Konten aktivieren oder deaktivieren. Bei mir waren die angesprochenen Konten nicht aktiviert. Warum man das überhaupt macht, vielleicht um Arbeitspeicher zu sparen...


    Aber gut, vielleicht hilft das dann auch anderen, wenn sie mal ein Konto nicht finden können. 8)


    Und hier schon wieder die nächste Frage, wenn ich einen Autokauf in 2010 nicht gebucht habe (meinem Steuerberater keine Belege gegeben, war ein Privatkauf), der Steuerberater hat aber in 2011 Darlehensrückzahlungsbeträge verbucht (von mir vermerkt mit Darlehen für Auto). Leider wurde ich im Laufe der ersten Hälfte des Jahres nie darauf angesprochen ob es auch einen Beleg für ein Auto gibt.


    Also in der Buchhaltung hätte ich jetzt einige Ausgaben stehen für Darlehen (gebucht als: Darlehen/Verrechnungskonto). Mein Problem: Ich hatte ja niemals eine Buchung wie: Verrechnungskonto/Darlehen, nun habe ich zwar Ausgaben die mir entstanden sind weil ich in 2010 ein Darlehen aufgenommen habe, habe aber nie den Geldeingang in 2010 verbucht (kann ich den in 2011 noch buchen?), ebenso wenig steht das in 2010 gekauft Auto in meinem Anlagevermögen (kann ich das in 2011 noch buchen? :) Das Auto ist mitlerweile auch schon verkauft. Somit entsteht noch anteilige AfA und daraus dennoch ein Verlust durch den Abgang und AfA-Restbetrag. Mein bisheriger Plan, ich ruf am Montag beim Finanzamt an und frag die mal, bisher habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht auf telefonischer Ebene. Ich finds schade, dass ich nie nach einem Beleg fürs Auto gefragt wurde, denn wenn der Steuerberater schon weiß, dass ich eins habe, er setzte ja auch KFZ-Kosten dafür an, hätte er auch fragen können wie es aussieht mit Abschreibung...und dass er mal einen Beleg dafür bräuchte...aber gut, wahrscheinlich ist es ja meine Pflicht...nachsicht :) Irgendwelche Ideen?