Aktualitäts-Garantie - 2012 / 2013

  • Moin,


    so ganz steige ich durch die Aktualitäts-Garantie noch nicht durch. Es heißt ja, daß die gekaufte Software ab Installationsdatum genau 365 Tage gültig ist. Was passiert nach den 365 Tagen? Ich kann dann ja wohl im Abo vergünstigt für ein weiteres Jahr mit der Software arbeiten oder ich kaufe mir einmalig für ein Jahr die LIzenz - wobei ich hier schon nicht verstehe, warum es neben dem Abomodell noch ein anderes gibt. Das Abomodell kann ich doch auch jederzeit zum Laufzeitende kündigen.


    Viel wichtiger ist aber: Wenn ich mir jetzt über Amazon die 2012er Version hole. Kann ich die dann auch 365 Tage nutzen und erhalte auch alle Updates? Wieso werden dann aber zwei Versionen verkauft? Wieso sollte ich mir 15€ mehr die 2013er Version kaufen, wenn ich davon keinen Vorteil habe?


    Wäre nett, wenn mich jemand aufklären könnte.


    Viele Grüße,
    teutates

  • ... kommt nicht nur das Christkind - Nein, auch die Diskussion des Nutzungszeitraumes beginnt von vorn. :rolleyes:
    Dabei ist es doch eigentlich ganz einfach:

    • Software kaufen - egal wo und im gewissen Maße ist es auch egal welche Version (Infos dazu weiter unten).
    • Software installieren, dabei entscheiden, ober der 30-tägige Testmodus oder die Vollversion aktiviert werden soll.
      Beachte: Bei Nutzung als Testversion gibt es auf jeden Fall noch mal 30 Tage zu den normalen 365 Tagen hinzu, nämlich den Zeitraum der Testzeit.
    • Nach Eingabe des mitgelieferten Garantieschlüssels erfolgt eine Gültigkeitsprüfung durch die Buhl-Server. Wird der Schlüssel anerkannt, beginnt ab diesem Augenblick der Nutzungszeitraum von 365 Tagen.

    Das war es. Das von allen möglichen Anbietern (auch Amazon) noch alle möglichen "Alt-" Versionen zu den unterschiedlichsten Preisen angeboten werden, liegt wahrscheinlich daran, dass deren Lager noch mit diversen Jahresversionen vorhergehender Versionen gefüllt sind. Fakt ist, dass auch eine beim Onlinehändler erworbene Version 2012 wie oben beschrieben proplemlos für 365 Tage freigeschaltet werden kann.

    Ich kann dann ja wohl im Abo vergünstigt für ein weiteres Jahr mit der Software arbeiten oder ich kaufe mir einmalig für ein Jahr die LIzenz - wobei ich hier schon nicht verstehe, warum es neben dem Abomodell noch ein anderes gibt. Das Abomodell kann ich doch auch jederzeit zum Laufzeitende kündigen.

    Das ist auch nicht so ohne weiteres zu verstehen. Ich denke aber, dass manch ein Anwender von einem Kauf zurück schreckt, wenn er bei Erstbestellung etwas von einem Abo hört - das Wort hat ja in der Vergangenheit ein recht negatives Image entwickelt. Hier ist diese Skepsis sicherlich nicht angebracht, kann das Abo schließlich jederzeit gekündigt werden.


    Viel wichtiger ist aber: Wenn ich mir jetzt über Amazon die 2012er Version hole. Kann ich die dann auch 365 Tage nutzen und erhalte auch alle Updates? Wieso werden dann aber zwei Versionen verkauft? Wieso sollte ich mir 15€ mehr die 2013er Version kaufen, wenn ich davon keinen Vorteil habe?

    Ich hoffe oben geschriebenes hat deine Frage ausreichend beantwortet. In diesem Sinne einen schönen Ersten Advent :)

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki

  • Ich bin hier neu auf Ihrer Seite gelandet. Ich bin auf der Suche nach einer einfach zu bedienenden Software für meine 1-Mann Firma. Ich finde diese Software sehr interessant und stauen über die vielen unterschiedlichen Preise. Kann ich für einen Neuanfang auch diese Downloadversion von Mein Büro nehmen oder muss ich eine CD kaufen und das funktioniert eventuell dann nicht? Der Download ist doch ziemlich günstig.
    Vielen Danke
    Atza

  • Burki hats toll beschrieben!

    Software kaufen - egal wo und im gewissen Maße ist es auch egal welche Version (Infos dazu weiter unten).

    Also solange es die Version Mein Büro aus dem Jahrgang 2012 ist, gibt es sicher keine Schwierigkeiten.

  • Als kleine Ergänzung für Kunden, welche die Software lieber im Laden kaufen:


    Wenn im Laden eine Version erworben wird und dann diese beim Support per Angabe der "Support-Nummer/ID" und Kundennummer (Hilfe > Info) registriert wird, dann besteht auch Anspruch auf Telefonsupport, weil auf diesem Wege ein befristeter Aktualitäts-Garantie Vertrag registriert wurde. Diese Registrierung verlängert sich nicht automatisch, lässt sich vom Support aber natürlich nach Ablauf auf Wunsch verlängern. Die Kosten betragen dann für die WISO Mein Büro Basisversion EUR 94,95 für die nächste Nutzungsperiode, sofern es sich dann erneut um eine befristete Verlängerung handelt. Die Kosten von EUR 89,95 für die Basisversion beziehen sich dann immer auf einen unbefristeten Aktualitäts-Garantie Vertrag, welcher sich nach Ablauf automatisch um eine weitere Nutzungsperiode verlängert.


    Selbstverständlich steht es auch frei, die Software erneut im Handel zu erwerben und zu registrieren. In diesem Falle ist die Software aufgrund der neuen Garantie-Nummer jedoch neu zu installieren. Zuvor sollte dann eine Datensicherung erstellt werden (Datei > Daten sichern), weil bei einer Deinstallation auch alle Daten gelöscht werden.


    Wenn im Handel eine "alte" Jahresversion erworben wird, dann besteht die Möglichkeit mittels eines Online-Updates die jeweils aktuelle Version herunterzuladen.


    Um es kurz und knapp zu erklären: Es wird beim Kauf niemals eine feste Jahresversion erworben, sondern immer eine Nutzungsdauer dieser Software. Und wie der Name Aktualitäts-Garantie Vertrag schon sagt, bedeutet das auch, dass jederzeit die Möglichkeit besteht, die jeweils neuste Version zu nutzen. Diese wird für alle Nutzer per Online-Update bereitgestellt.

  • Die Kosten von EUR 89,95 für die Basisversion beziehen sich dann immer auf einen unbefristeten Aktualitäts-Garantie Vertrag, welcher sich nach Ablauf automatisch um eine weitere Nutzungsperiode verlängert.

    Das klingt aber nun doch wieder nach "Abo-Falle". So ist es aber nicht, deshalb sollte hier doch noch einmal ausdrücklich auf die problemlose Möglichkeit der Kündigung des Abo´s hingewiesen werden. Dort steht unter "Aktualitäts-Garantie Vertrag" folgendes:
    "Unser Null-Risiko-Versprechen: Vor jeder automatischen Vertragsverlängerung (Abo-Version) werden Sie von der Buhl Data Service GmbH informiert, damit Sie Ihren Vertrag bei Bedarf rechtzeitig beenden können und Ihr Konto nicht ungewollt und überraschend belastet wird." Also nix mit Abo-Falle :thumbsup:

    Mein Tipp zum persönlichen Erfolgserlebnis: Nicht kirre machen lassen - komplizierte Probleme haben zumeist eine einfache Lösung ;) .
    Gruß
    Burki

  • Danke für den Hinweis, "Burki".


    Natürlich hat man jederzeit die Möglichkeit zu kündigen, damit nach Ablauf der Nutzungsperiode keine ungewollte Verlängerung stattfindet. Ergänzend ist noch anzufügen, dass diese Kündigung auch am letzten Tag vor der Vertragsverlängerung durchgeführt werden kann, egal in welcher Form (E-Mail, Fax, Brief, Telefon) - es gibt also keine Kündigungsfrist. Und wie schon richtig sagst, bekommt der Kunde ohnehin vorher eine Rechnungsankündigung zugesandt, so dass Zeit zum Reagieren vorhanden ist.

  • Selbstverständlich steht es auch frei, die Software erneut im Handel zu erwerben und zu registrieren. In diesem Falle ist die Software aufgrund der neuen Garantie-Nummer jedoch neu zu installieren. Zuvor sollte dann eine Datensicherung erstellt werden (Datei > Daten sichern), weil bei einer Deinstallation auch alle Daten gelöscht werden.

    Hauptsache kompliziert.
    Warum kann man es nicht so machen:
    Z.B. 14 Tage vor Ablauf der 365 Tage bekommt man eine Meldung das die Lizenz in 14 Tagen abläuft.
    Dann hat man die Möglichkeit innerhalb dieses Zeitraums die neue Lizenznummer ein zu geben.


    Wer ein Abo hat bekommt rechtzeitig automatisch den neuen Schlüssel per Mail oder wie auch immer zugesendet.
    Wer sich bei einem Händler die neuste Version besorgt nimmt eben den Schlüssel.


    Jede Antivirensoftware bekommt das hin.

  • Besten Dank für Eure Antworten, die sehr hilfreich waren.


    Im Grunde genommen ist die Aktualitäts-Garantie ja auch nicht schwer zu verstehen, aber es wunderte mich, daß ich 2012er und 2013er zu jeweils unterschiedlichen Preisen kaufen kann.


    Am günstigsten fährt man also mit einer 2012er Version, bei der man zu erst die 30 Tage Demo nutzt und dann aktiviert. Nach Ablauf der 365 Tage kaufe ich mir online / im Handel wieder eine "alte" Version und verfahre analog. Die Aktualitäts-Garantie wäre dann nur der zusätzliche Service, daß ich meine Version nicht deinstallieren müßte, sondern daß sie sich automatisch verlängert.