Anfangsbuchungen eingeben

  • Hallo,


    ich habe das letzte Jahr noch mit Lexware gebucht und hier auch die Bilanz erstellt. 2012 habe ich dann komplett mit WISO erstellt. Jetzt muß ich dann ja irgendwann den Jahresabschluß machen. Wo gebe ich denn die Zahlen aus der Bilanz 2011 ein, damit die Zahlen dann stimmen? Ich hab mal einen Ausdruck der Bilanz in WISO gemacht da fehlen aber die Vorjahreswerte da ich ja noch keine habe

  • Hallo rhartinger,


    die Eröffnungswerte für ein Wirtschaftsjahr geben Sie im Hauptbuch ein. Stellen Sie zunächst die Periode ein, für die die EB-Buchungen erfasst werden sollen, i.A. wird das der Januar sein. Unter der neuen Ansicht finden Sie die Schaltfläche "EB-Werte" unter dem Punkt "Weitere", bei der alten Ansicht gibt es im Hauptbuch gleich rechts oben den Button "EB-Werte". Dort erfassen Sie zu allen relevanten Konten die Eröffnungswerte. Statt diesen Assistenten zu nutzen, bleibt es Ihnen natürlich unbenommen, die Buchungen auch manuell unter Angabe der jeweiligen Saldenvortragskonten direkt als Buchungen zu erfassen.


    Zu beachten ist bei den Eröffnungsbuchungen einer Bilanz, dass alle angesprochenen Konten auch über eine Gliederungszuordnung einer Bilanzposition zugeordnet sind. Bei den vom Programm vorgegebenen Konten ist das in aller Regel schon der Fall, bei selbst angelegten Konten ist die korrekte Zuordnung selbst vorzunehmen. Eine weitere häufige Fehlerquelle liegt in der falschen Eingabe der Buchungen zum Eigenkapital. Hier sollte im Zweifelsfall ein Steuerberater zu Rate gezogen werden.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Hallo rhartinger


    damit alle Eroeffnungsbuchungen richtig erfasst sind und keine "Aktiva / Passiva" Abweichung bei der Bilanzpruefung ausgewiesen wird, kannst Du den Saldo aller Eroeffnungsbuchungen im Hauptbuchvor dem Buchungslauf pruefen.


    > Buchhaltung > Geschaeftsvorfaelle > Register Hauptbuch > Button Vorgaben >
    1. Info ueber Kontrollstreifen > anhaken
    2. Kontorllstreifen bearbeiten > eintragen > von Konto 9000, > bis Konto 9009


    Auf der Seite der Buchungserfassung siehst Du dann unten rechts im Fesnter den Saldo. Dieser Saldo muss, wenn alle EB richtig erfasst sind, Null sein.

  • Hallo rhartinger,


    Ihre Frage lässt sich auf verschiedene Weisen verstehen:


    1.) Sie möchten statt der Bilanzwerte des aktuellen nur jene des vergangenen Jahres sehen. Das lässt sich bei der Aufbereitung der Bilanz einstellen. Dort kann der gewünschte Zeitraum gewählt werden.


    2.) Sie möchten in einer Auswertung neben den Zahlen der aktuellen Jahresbilanz auch zusätzlich die Vorjahreswerte sehen. Diese Option besteht nur in der Programmversion Kaufmann Mittelstand.


    3.) Sofern sich Ihre Frage auf den letzten Post #3 von Franco bzgl. des Kontrollstreifens bezieht, so ist im Bereich der Geschäftsvorfälle das Hauptbuch jener Periode und jenes Jahres zu wählen, für das die Prüfung der Saldenvortragskonten vorgenommen werden soll. Eröffnungswerte des Jahres 2011 sollten i.A. in der Periode 1 (Januar) stehen. Voraussetzung hierfür ist natürlich immer, dass sich die Buchungen auch noch im Hauptbuch befinden und noch kein Buchungslauf vorgenommen wurde.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel

  • Irgendwie ist jetzt was schiefgelaufen. Ich hab jetzt die EB-Werte aktualisiert. Die Beträge stimmen jetzt auch. Hab nämlich die Buchungen nach Lexware exportiert und dort eingelesen und die Eröffnungsbilanz ausgedruckt. Es sind aber überall die Vorzeichen falsch und teilweise eben dann Aktiva mit Passiva vertauscht. Irgendwie steig ich da nicht so richtig durch wie ich die EB-Werte richtig eingebe

  • Hallo rhartinger,


    die Buchhaltungspuristen mögen mir verzeihen, wenn ich im Folgenden den Sachverhalt etwas "umgangssprachlich" schildere: Wenn Sie EB-Werte über die entsprechende Schaltfläche eingeben, sind die Werte für Passiv-Konten in der Spalte "Neu EB" i.A. mit einem Minus als Vorzeichen zu erfassen. Sonst landen die Vorträge "auf der falschen Seite des Kontos". Sie haben dann zwar die korrekten Beträge erfasst, dabei aber die Aktiv/Passivseite bzw. Soll/Haben vertauscht. Das würde zumindest falsche Vorzeichen bei den (meisten) Passiv-Konten erklären.


    Mit freundlichem Gruß


    Christoph Diel